Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

Pro Evolution Soccer 2018 offiziell angekündigt! – Release: 14.09.

 

Es ist endlich wieder soweit. KONAMI hat  Pro Evolution Soccer 2018 offiziell mit fünf Screenshots und einem Teaser-Trailer angekündigt:

„Where Legends Are Made”: Mit den größten Fortschritten seit einer Dekade festigt KONAMI den Ruf von PES 2018 als die definitive Fußball Simulation

Konami Digital Entertainment B.V. veröffentlicht PES 2018, die jüngste Ausgabe seiner höchstangesehenen Fußball-Serie, am 14. September 2017. Mit der heutigen Ankündigung enthüllt der Publisher weitreichende Verbesserungen innerhalb der preisgekrönten Serie.

KONAMI hat Pro Evolution Soccer nach Meinung von Experten zum Maßstab in Sachen Realismus und intuitive Steuerung bei Fußball-Spielen gemacht und gibt nun frühzeitig eine Vielzahl neuer Elemente bekannt, die auf dem bisher gelegten Fundament aufbauen. Der neue Titel fokussiert sich auf das Spielkonzept, nach dem PES 2018 der Ort ist, an dem Legenden gemacht werden –„Where Legends are Made”. Das Spiel kommt mit neuen Features, neuen Spielmöglichkeiten, einer PC Version auf Augenhöhe mit den führenden Konsolen Versionen und einer unvergleichlichen Gameplay Erfahrung.

PES 2018 bietet mehr Neuerungen als jeder andere PES Titel der vergangenen zehn Jahre; kein Bestandteil des Spiels blieb unverändert. In seinem Kern steht das gefeierte Gameplay, bei dem die User komplette Kontrolle über das Geschehen auf dem Platz haben – mit Spielern, deren Benehmen, Bewegungen und Reaktionen identisch sind mit jenen ihrer Gegenstücke aus der Realität. Dank neuer Ergänzungen innerhalb des Kontroll-Systems wird das Spielgeschehen noch dynamischer. Zugleich ist der Zugriff auf die vielen taktischen Facetten von PES 2018 mit Hilfe eines neuen User Interface einfacher möglich denn je.

In einem Fußball-Spiel ist Kontrolle spielentscheidend. PES 2018 behält das Spielgefühl und die völlige Kontrolle, für welche die Serie bekannt sind, während es gleichzeitig Verbesserungen gibt, welche für noch mehr Authentizität sorgen. So werden Spiele in einem realistischeren Tempo gespielt, während ein neues strategisches Dribbling-System eine bessere Kontrolle bietet, etwa durch kontextbezogenes Abschirmen, um den Ballbesitz zu sichern. Mit einfachen Bewegungen des Control Sticks können Tricks initiiert werden, um Verteidiger auszuspielen. KONAMI implementierte zudem einen REAL Touch + Prozess, in dem Spieler mit zulässigen Körperteilen wie Brust, Kopf oder Oberschenkeln auf ein Zuspiel reagieren und den Ball in Abhängigkeit von Anflughöhe und -geschwindigkeit unter Kontrolle bringen. Alle Standardsituationen wurden komplett überarbeitet, insbesondere auch Strafstöße oder die Ausführung des Anstoßes durch einen einzelnen Spieler.

Der Detailreichtum der Grafiken und Visuals in PES 2018 wurde ebenfalls verbessert. Ein neues REAL Capture System stellt lebensechte Lichtverhältnisse bei Tag- und Abendspielen sicher. Zugleich wurden mehr als 20.000 einzelne Komponenten wirklichkeitsgetreu nachgebildet, um Rasen, Tunnel und die Umgebungen der Stadien wie beispielsweise von SIGNAL IDUNA PARK und Camp Nou abzubilden. Die Individualität, in der sich Spieler bewegen, formieren, schießen und passen, ist dem wirklichen Leben näher denn je. Hierzu hat KONAMI Motion-Capturing Aufnahmen mit Spielern innerhalb von realistischen Umgebungen gemacht und die In-Game-Animationen des Spiels komplett überarbeitet. Grundsätzliche Bewegungen wie das Gehen, Drehen und auch die Körperhaltung der Spieler wurden gleichfalls runderneuert, ebenso wie die Spielermodelle. Insbesondere die Trikots und die Art und Weise, wie diese sich den unterschiedlichen Körperformen der Spieler anpassen, sind nun noch variantenreicher gestaltet. Dank KONAMIs Abkommen mit Partner-Klubs sind Tattoos von deren Spielern detailgetreu wiedergegeben.

Nicht nur das vielgerühmte Gameplay und die Visuals wurden in jeder Hinsicht verbessert. PES 2018 bietet nun mehr Wege denn je für spannende Matches. Nebeneiner 11-gegen-11 Online-Option und der seit je her populären myClub Herausforderung. gibt es kooperative 2-gegen-2 und 3-gegen-3 Modi mit Support für lokale Gäste. Die vielfach nachgefragte Zufallspartie kehrt zurück mit neuen Inhalten, während die Meister Liga nun über Vor-Saison Turniere verfügt, ein neues Transfer-System, Interviews vor den Spielen und Einblicke in die Mannschaftskabinen.

Der fortlaufende Erfolg der PES Serie als Bestandteil der eSport Kultur spiegelt sich auch in der Tatsache wider, dass die PES LEAGUE vollständig ins Hauptspiel integriert wurde. Anlässlich des UEFA Champions League Finales im Juni in Cardiff spielen 16 der besten PES Spieler der Welt um einen Hauptpreis in Höhe von 200.000$. PES 2018 macht den Einstieg in den nächstjährigen Wettbewerb leichter denn je und fügt myClub, den Online Kooperativ-Matches und Zufallspartien eine entsprechende PES LEAGUE Anbindung hinzu.

„PES 2018 ist ein Titel, mit dem sich die Serie an der äußersten Spitze des Genres wiederfindet”, kommentiert Masami Saso, Präsident von Konami Digital Entertainment B.V. „Es ist ein Spiel, das auf den Grundlagen der Serie aufbaut und auf Basis der Wünsche unserer wachsenden Fangemeinde erstellt wurde. Es ist zugleich ein Spiel mit einem Blick in die Zukunft. eSports ist eine weltweit wachsende Macht, und mit der Integration weiterer PES LEAGUE Elemente ins Spiel gibt es für Newcomer ebenso wie für langjährige Fans keine Barrieren mehr. KONAMI fühlt sich verpflichtet, neue Bereiche mit der PES Serie zu erobern, und mit PES 2018 sehen wir diesem Ziel mit mehr Sicherheit und Bestimmtheit entgegen als jemals zuvor.”

PES 2018 erscheint für PlayStation®4, Xbox One™, PlayStation®3 und Xbox360™. Das Spiel wird ebenfalls über Steam verfügbar sein: Speziell diese PC-Version wurde substantiell verbessert hinsichtlich visueller und inhaltlicher Elemente und befindet sich auf einem Niveau mit den Versionen der aktuellen Konsolen-Generation.

Vorbesteller der digitalen FC Barcelona Special Edition für PlayStation®4, Xbox One™ oder Steam erhalten zum Start ergänzende Inhalte – inklusive 1.000 myClub Münzen und fünf myClub Spieleragenten. Darunter sind ein UEFA Champions League Spieler sowie ein aktueller Spieler und eine Legende des FC Barcelona

 

  

 

und hier noch der dazugehörige Teaser-Trailer!

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und seit 2013 aktiv als Redakteur in der PES-Community tätig. Konamis Fußballsimulationen begleiten mich seit ISS Pro Evolution für die erste PlayStation. Neben Pro Evolution Soccer bin ich auch offen für alle anderen Arten von Spielen, verbringe aber die meiste Zeit mit Sport-, Action- und Rollenspielen. Ihr findet mich ebenfalls auf Twitter

27 Kommentare

  1. m@li 17. Mai 2017 um 14:41

    Ok, es ist wieder soweit, nach 3 Jahren werde ich mir vor den reviews und den tests zu Pes den kommenden Ableger vorbestellen. Nach Jahren des Herummäckerns hoffe ich endlich auf einen geilen teil, und der scheint realität zu sein.

    Grafisch ist Pes 2017 auf einem hohen niveau, aber die farbgebung war nicht ganz stimmig und das scheint konami in den griff bekommen zu haben.

    Ich hab mir nach PES 2014 geschworen nie wieder gehypt zu sein bezüglich eines Spiels, aber der Teaser zeigt in den wenigen Sekunden schon sehr viel beeindruckendes, grafisch zwar auch, aber vor allem in sachen animationen, WOW WOW WOW, ich habe mittlerweile genung erfahrung, um direkt sehen zu können, wie real die animationen in verbindung mit der grafik wirken, und kann ssgen, dass dieses material einfach nur hammer aussieht.

    Liebes Prorevo team, habt ihr vllt schon infos auch zum myclub modus, außer, dass die PES LEAGUE integriert wird, ähnlich wie dieses jahr in Fifa’s Weekend League? Live Transfermarkt? Besserers Design?

    (7)
    • Ben 17. Mai 2017 um 17:31

      Nein, haben wir nicht. Sonst würden wir euch das schon mitteilen. 😉

      (-1)
  2. milanello 17. Mai 2017 um 15:02

    Na dann auf gehts…

    (5)
  3. Uwe 17. Mai 2017 um 16:45

    Oh Oh auch ohne Bundesliga wird der Hammer Interiew vor dem Spiel spitze bitte auch Trainer wie bei easport in Vordergrund stellen und bitte bei jeden Pokalspiel Pokal überreichen nicht nur Champion league usw sondern auch bei Holländischen Pokal etc.wenn dann richtig !!!!!

    (0)
  4. Kepa 17 17. Mai 2017 um 17:45

    Das klingt wirklich alles richtig gut!
    Der Teaser hat mir vor allem graphisch sehr gefallen.
    Am meisten freue ich nich darüber, dass die Meisterliga (mein Modus!) weiter verbessert wird, noch mehr Details (Spielertunnel, Tattoos,etc.) in das Spiel eingebunden werden und auch über die gezielten Änderungen des Gameplays. Schritt für Schritt und auf dem Guten aufbauen scheint die Devise zu sein und das ist absolut richtig. Ich bin vor allem auf die neuen Standards und Dribblings gespannt, insbesondere die Elfmeter hatten ein Update nötig, das man sogar kurz im Teaser sieht.
    Ich habe schon jetzt große Lust und werde mir das Spiel garantiert vorbestellen!
    FIFA muss gehörig aufpassen dieses Jahr, denn PES greift an!

    (1)
    • BAMI67 18. Mai 2017 um 16:29

      Meiner Meinung nach war PES17 schon um Längen besser, als Fifa17….

      (-2)
  5. Bernd 17. Mai 2017 um 18:04

    Als PC-Spieler und entsprechend gebrandmarktes Kind warte ich lieber nochmal ab. Wenn das Spiel wirklich mit der PS4 Version gleichwertig ist, dann sieht’s gut aus mit der Kaufabsicht, andernfalls bleibt ich weiterhin bei PES 13 und gelegentlich PES 6, waren an sich ja klasse Spiele.

    (1)
  6. kou84 17. Mai 2017 um 22:30

    Lese ich richtig? Das erste mal seit Jahren wird es auf der Ps4 einen 2on2-Couch-Coop Modus geben? Ist das sicher? Das wäre nämlich das! Kaufargument.

    (1)
    • Django 22. Mai 2017 um 21:48

      Bei einem 2vs2 Couchmodus komm ich auch wieder zurück. Am besten mit Onlineturnieren das wäre genial!!!

      Hoffen wir mal das diesmal die Versprechen eingehalten werden…….

      (0)
  7. Revanleipzig 18. Mai 2017 um 04:05

    Ok, dass die Teaser-Grafik mit den fertigen Spielen nichts zu tun hat, ist ja seit Jahren bekannt, da muss man sich nur mal die letzten Teaser von PES ansehen.

    Grade als PC-Zocker kam mir das immer wie ein schlechter Witz vor. Nun soll ja endlich die PC-Gemeinde eine „echte“ Aufpolierung bekommen.

    PES 2017 hat mich (nicht wegen der Optik) alles in allem über 1.500 Stunden ans Gamepad geklebt. Auch wenn die Spielanimationen manchmal abgehackt sind und die Torhüter den physikalischen Gesetzen trotzen und regelrecht in die Ecken katapultieren, war es bisher immer eine super Herausforderung in der Offline-Meisterliga.

    Für 2018 erhoffe ich mir zwar keine Revolution, aber wieder ein Stückchen Evolution. Generell gehe ich bei den neuen Ablegern die ersten Spiele sang- und klanglos unter, bis ich den Dreh raus habe. Und das bedeutet für mich, dass es ein gutes Spiel ist. Wenn ich bei PES 2018 auch die ersten 3-4 Spiele sang- und klanglos untergehe, werde ich sicher auch an dieser Version lange meinen Spaß haben.

    (0)
  8. Korsakoff 18. Mai 2017 um 15:32

    Endlich: die PC-Version wird Next Gen!

    https://mobile.twitter.com/Adam_Bhatti/status/864830481971511297

    (2)
  9. luuke 18. Mai 2017 um 22:59

    Tattoos mit spieler endlich ok was wichtig ist stadion Gesänge Fans.

    (1)
  10. ilchino 19. Mai 2017 um 08:40

    pes ist und bleibt besser als fifa!!!
    2018 wird mit sicherheit einige verbesserung mitbringen….
    Aber wichtig ist es online das spiel stabiler hinzu kriegen… denn so ist es sehr oft .. eine lottorie!
    Ausserdem ist es viel zu tagesform (vom spieltag) abhängig wem wo was gelingt oder nicht!

    (8)
  11. milanello 19. Mai 2017 um 09:45

    Hier mal eine kleine persönliche Wunschliste meinerseits:

    – ML : Pokal Übergabe in der Liga, Supercup und Pokal eben wie UEFA CL,EL,SC irgendwelche fake Pokale halt aber damit man zumindest etwas überreicht bekommt und man auch merkt das man Meister oder Pokalsieger geworden ist.
    ML: Pre Saison wurde ja genannt endlich!!!
    -ML: Einstellungsmöglichkeit ob man am Tag oder am Abend ein ligaspiel bestreitet habe immer 85% Abendspiele. Nervt etwas. Da fehlt die Ausgewogenheit.
    -Editor:Mannschaften und Ligen hinzufügen. Ja das wäre so ziemlich einer der wIchtigsten Punkte. Damit in Rest Europa keine Mannschaften mehr vor sich hin schimmeln.
    -Editor: Ausreichend slots für Trikots aller nicht lizensierten Teams und zwar bitte alle in 2048×2048
    Stadien: sind ja eigentlich genug da. Nur hab ich nix von den nicht europäischen Stadien da man die europäischen Teams nicht zuweisen kann. Trotzdem ich persönlich bin ein Stadion Fanatiker also haut raus auch gerne mehr fake Stadien.

    Vielleicht ist da der ein oder andere Wunsch in PES18 dabei. Ist immer schwierig da jeder andere Vorzüge und wünsche hat. Aber damit wäre ich mehr als zufrieden.

    (Schreibe nix zu online da ich reiner offline Spieler bin)

    (5)
    • m@li 19. Mai 2017 um 12:50

      Ganz ehrlich, deine Wunschliste ist alles andere als anspruchsvoll, daher finde ich deine Wümsche gerechtfertigt.

      Spiele seit Jahren nicht mehr offline, weil mir die Spannung fehlt gg die CPU, aber Pressekonferenzen und Kabinengänge, WOW, das wird geil. Schreibengefühlt seit Ewigkeitem, dass diese Elemente eingeführt werden sollen, Hat Adam meinen Comments gelesen…

      Spaß bei Seite, bin mega gehypt und hoffe auch auf eine authentischere KI, die bei Rückstand auch mal Gegenpressing anwendet, mich fordert und vor allem auch Offensiv mehr zu bieten hat, Fehler macht, wenn diese unter Druck steht etc

      (2)
      • milanello 19. Mai 2017 um 14:03

        Danke. Ich spiele sehr dosiert. Deshalb ist Superstar wo ich jetzt erst angelangt bin auch anspruchsvoll für mich. Ich kann mit der K.I. Leben. Klar Ein paar Schwächen hat diese immer. Es gäbe noch so viele Details die man einbauen könnte welche auch nicht sonderlich kompliziert wären. Jedes Spiel ist immer restlos ausverkauft da dürfen gegen schwächere oder unattraktive Teams gerne mal paar Plätze frei bleiben. Solche Details wären nett. Klein aber fein.

        Und klar die Atmosphäre muss dieses Jahr endlich besser werden. Pressekonferenz und Kabinengänge sind nette Details aber dann auch für alle Stadien.

        (4)
  12. m@li 19. Mai 2017 um 12:52

    Bin mir sicher, dass vor allem nicht durch MyClub, sondern durch den Koop-Modus 2-2 bzw 3-3 (die Pes League soll ja in diesem Modus u.a. integriert werden, mega geil) die Käufer scharenweise zurückkommen werden

    (3)
  13. Jano 19. Mai 2017 um 18:25

    Hoffe man kann die Editierten Spieler, Files von 2017 für 2018 nutzen! Das würde eine Menge arbeit ersparen beim erstellen der Bundesliga und co.

    Wird die PS4 Pro nun HDR erhalten? Weis man dazu was? 4k und 60fps sind ja locker drin.

    (4)
    • Fabian Zettl 23. Mai 2017 um 15:08

      Noch gibt es keine Infos über die PS4 Pro Inhalte.

      (0)
  14. Cenkipenki 20. Mai 2017 um 11:55

    20 Jahre habe pes geliebt ich konnte nicht aufhören zu spielen bin online zocker. Teil 17 nur 200 spiele das ist für mich so traurig ich habe das Gefühl meine spiel ist tot myklub online alles katastrophe!!!

    (5)
  15. dersailor 20. Mai 2017 um 12:37

    Ich finde es immer interessant, was jedes Jahr für Wünsche geäusert werden. Findet ihr nicht, dass erstmal das Fussballspiel an sich realistischer werden sollte bevor man an Pokalübergaben usw. denkt.
    Die Schiedsrichter pfeifen z,B. teilweise echt wahllos. Nur um mal ein Beispiel zu nennen. Da wünsche ich mir Verbesserung. Und wenn das Spiel an sich zu 100% passt, dann kann man vielleicht mal über vollere oder weniger besuchte Stadien Pokale, Schuhe, Trikots usw reden.

    (0)
    • milanello 21. Mai 2017 um 10:23

      Eine pokalübergabe ist nichts innovatives! Sowas sollte im Jahre 2017 in einem Spiel einfach enthalten sein. Sowas gab es ja auch schon in PES.

      Aber wie schon geschrieben andere haben eben andere Vorlieben und Vorstellungen was in einem Spiel enthalten sein sollte. Ich rede von netten Details die auch dazu beitragen das Spiel runder zu machen und so etwas gehört meiner Meinung nach dazu.

      (2)
  16. m@li 21. Mai 2017 um 20:17

    Finde es mega schade, dass hier im Blog kaum was los.
    Habe vor allem zu PES 2014 Zeiten hier viel mitverfolgt, 600, 700 Kommentare waren Normalität teilweise.

    Hoffentlich ist hier mit Pes 2018 wieder was los, liebe den Blog hier eigentlich, und hole mir die News am liebsten von hier. Mal schauen, was die Zukunft bringt.

    (3)
  17. Ordaz 23. Mai 2017 um 07:22

    Wenn PES nicht etwas ähnliches raushaut wie FIFA mit FUT Champions und man in MyClub nicht endlich von diesem abgrundtief stumpfsinnigen und auf InGame-Käufe geiernden Zufallsballsroullette weggeht, wird es dieses Jahr für mich direkt Fifa 18 bzw. Fifa 18 only!

    ALSO: TRANSFERMARKT IN MYCLUB! OHNE WENN UND ABER!!!

    Fast 2 Jahrzehnte supporte ich nun schon die Serie, durch meine jährlichen Käufe direkt zu Release. Aber die letzten 4 Jahre hat Konami einfach verschlafen und in Sachen Spielmodi den Anschluss verloren. Auf dem Platz hat PES ebenfalls nicht mehr entscheidend die Nase vorn, dass man zwingend zu Konamis Ableger greifen muss… Schade, dass sich so eine grandiose Spielreihe selbst mit jedem Jahr mehr in´s Abseits befördert.

    (1)
    • m@li 23. Mai 2017 um 08:43

      Jap, sehe ich fast genauso! Allerdings war für mich die WL auch im Sinne des eSports interessant, indem man durch die Quali dafür gegen gute Gegner spielt. Da möchte ja Konami nachbessern, indem die PES League integriert wird in diverse Modi. In einem Punkt hat Konami da aber die Nase vorn:
      Das Bewertungs- und Analysesystem jedes Gegners!

      Da hat EA einfach mit seinem anspruchslosen – auf Autokerrektur, damit bloß die Kiddis weiter Echtgeld in die schon prall gefüllten Beutel füllen, System keine Chance. Habe dieses Jahr so spannende Duelle gehabt, es ist einfach ein geiles Gefühl gg jemadnden zu zocken, der schon bei ner Bewertung von 1200 liegt…da stellt man sich direkt drauf ein und weiß bei einer Niederlage, dass der Gegner einen vernichten kann. Daher analysiert man diesen streng, überlegt zweimal, welche spieler und taktiken man benutzt und geht mit Hochspannung in das Game. In FIFA 17 hatte ich das bisher von 600 Partien 3 mal…

      Daher wird dieses JAHR endlich wieder PES vorbestellt, auch wenn mich schon beim Gedanken daran, dass der drec** Transfermarkt – ist es sooo schwer Konami, echt jetzt??? – fehlen wird! NEIN, ich jetzt echt angepisst, ich beschütze Konami seit Jahren gefühlt vor allen Kritikern, Freunde, Familie, aber auf so ein Kindergarten habe ich echt kein Bock mehr, würde meine Meinung echt mal Adam Bhatti äußern wollen, die Community hat keine heftigen Ansprüche, aber ein Transfermarkt, ist das so schwer zu programmieren?!?!?! Naja, muss man mit leben, spiele eh kaum MyClub, rein in die Meister-Liga, Online-Ligen und meinen endlich zurückkehrenden Koop-Modus, immerhin hat man diesen Wünsch erfüllt.

      (1)
  18. m@li 23. Mai 2017 um 09:03

    Konami, wenn ihr schon auf unsere Meinung pfeifft, dann solltet ihr immerhin, MINIMUM, die Meinung der eSportler anhören.
    Einer der besten eSportler vertritt genau die, die so viele von uns seit Jahren preisen. Lest euch mal bitte den Artikel von Kicker durch, wenn sogar die Meinung eines der besten Pes Spieler Deutschland nicht wahrgenommen wird, dann sehe ich keine Zukunft mehr für Konami…

    http://esport.kicker.de/esport/pes/info/676798/artikel_pes-2018_diese-aenderungen-muessen-sein.html

    (0)

Diskutiere mit uns