Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

Bundesliga-Lizenz: Die nächste Chance für KONAMI

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat ein neues Ausschreibungsverfahren für die lizenzierte 1. und 2. Bundesliga in Videospielen ab der Saison 2018/2019 angekündigt. Das bedeutet auch: Es ist die nächste Chance für Konami, sich den seit Anbeginn der Serie fehlenden Lizenzbaustein zu sichern. Wir hoffen, dass die DFL sich für eine Wachstumsstrategie im Videospiel-Markt entscheidet und die Lizenz dieses Mal nicht wieder exklusiv vergibt sondern den Markt öffnet und mit einer nicht-exklusiven Vergabe in Asien neue eSport-Spieler erreicht.

Neben der „Match – Simulation“-Lizenz, die für Spiele wie FIFA und PES gilt, geht es auch um die „Manager – Simulation“-Lizenz, was das Genre des früheren Fußball-Manager betrifft. Als Bonus wird auch das Recht ausgeschrieben, offizielle eSport-Wettbewerbe unter der Flagge der Bundesliga auszutragen – diese Lizenz kann man allerdings nur erwerben, wenn man auch die „Match – Simulation“-Lizenz besitzt, was uns zu einem interessanten Gedankenspiel bringt:

Vergibt die DFL die Match-Simulation-Lizenz exklusiv, wird es bei der eSport-Lizenz keinen Wettbewerb geben. Diese würde es also zum Minimalgebot on top geben. Wenn die DFL auch bei dieser Lizenz einen Wettbewerb entfachen will, muss erstere Lizenz an mindestens zwei Bieter gehen. Die Voraussetzungen sind also besser als in der Vergangenheit.

Zur Timeline: Bis Ende März musste das Interesse angemeldet werden und bis Ende April werden die relevanten Unterlagen verschickt. Mit einer Entscheidung rechnen wir im Sommer.

Hinweis: Denkt bitte daran, keine Patches in den Kommentaren zu posten. Des widerspricht den Lizenzrechten von EA und wird von der DFL verfolgt, was uns Probleme bringt. Danke für euer Verständnis.
Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo - früher auch unter dem Nickname 'mrbasket'. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. - Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

21 Kommentare

  1. Fatiht 11. April 2017 um 10:29

    Jetzt ist natürlich die Frage wie sich die DFL verhält, wie oben schon beschrieben lieber größere verbreitung der Marke „Bundesliga“ was langfristig von Bedeutung sein kann oder wieder kurzfristig den fetten Geldsack von EA und damit nur auf einen Verbreitungsweg.

    Aber was ich nicht verstehe 1+1= 2 also beide Unternehmen erhalten die Lizenz

    Bei Exklusiv erhält einer die Lizenz und zahlt 3?

    Also wieso nicht gleich 1,5+1,5 = 3 oder gar 2+2= 4

    Vielleicht kann einer mich von euch aufklären.

    (8)
  2. CROX 11. April 2017 um 21:43

    Schwer zu sagen was passiert. Ich denke mal dass die DFL schon bedacht ist, ihre Ligen optimal zu vermarkten. Und EA Sports FIFA ist da ja die beste Möglichkeit im Videospiel Bereich. Ob es das bessere oder schlechtere Spiel ist sei mal da hin gestellt. Nur ist es Realität, dass FIFA die deutlich höheren verkaufszahlen aufweisen kann als PES. Und ich stak davon ausgehe das in Verbindung mit einem riesen Sack voll Geld von EA, es der DFL nicht besonders schwer fällt diese Lizenz exklusiv an EA zu vergeben. Ich glaube dass auch dieses mal EA die Lizenz abgreifen wird. Ich hoffe nur das PES gute Augmente hat die DFL davon zu überzeugen, die Lizenz vielleicht nicht exklusiv zu vergeben. Auf der anderen Seite wird sich mit großer Sicherheit EA dann quer stellen und alles dafür tun das die Lizenz exklusiv vergeben wird. Ich denke dass wir keine großen Erwartungen haben dürfen. EA hat einfach die größeren Argumente auf ihrer Seite. Konami hat glaub ich keine Chance. Aber ich lasse mich dort gerne eines Besseren belehren.

    (12)
    • André 21. April 2017 um 09:23

      Wobei natürlich zwischen den hohen FIFA-Verkaufszahlen und der BL-Lizenz ein direkter zusammenhang besteht, sprich: Hat Konami die BL-Lizenz, wird sich PES natürlich deutlich besser verkaufen.

      Anhand der eindeutigen Verkaufszahlen sieht man leider, dass nicht die Qualität des Spiels, sondern nur die Lizenzen das Verkaufsargument sind.

      (0)
  3. Revanleipzig 13. April 2017 um 15:06

    PES bietet der DFL ja einen zusätzlichen Markt, wenn auch einen kleineren. Und ich gehe davon aus, dass Konamis Absatz sich auch stark erhöhen würde mit der Bundesliga-Lizenz, denn die Lizenz hat ja bisher viele Spieler eher zu FIFA greifen lassen als zu PES.

    Ich bin ja generell gegen Monopolisierung von Märkten, man könnte ja ohne weiteres beiden Entwicklern die Lizenz geben, das würde den Wettbewerb auch nicht mehr verzerren, aber EA weiß, dass ihr Hauptverkaufsargument ja die Lizenz ist, die ganze Reihe baut darauf auf.

    Würden sie plötzlich die Bundeliga verlieren, hätte das schwerwiegende Konsequenzen und sie müssten ihr komplettes Spiel abändern, von Stadien über Trikots zu Fangesängen usw. Daher wird EA darauf bedacht sein, sich die Lizenz wieder zu krallen.

    (11)
  4. André 14. April 2017 um 20:33

    Klare Sache, die leider schon jetzt entschieden ist: Der DFL geht es nicht um maximale Verbreitung der Bundesliga via EA + Konami, sondern nur um maximale Kohle. Und da EA weiß, dass sich ihr Spiel nur durch die zugegebenermaßen gut präsentierten Lizenzen verkauft, werden sie sicherlich den Geldhahn wieder öffnen und Konami geht leer aus.

    Die Japaner müßten mal paar Banken mit Krediten lockermachen, mit der Kohle EA überbieten und dann verkauft sich PES so gut wie FIFA, sodass die Kredite zurückgezahlt werden und noch Gewinn hängen bleibt 😉

    Ich persönlich glaube nicht daran, dass EA jemals wieder die BL-Lizenzen hergeben oder teilen muss…

    Trotzdem werde ich weiterhin PES treu bleiben, ich für mich nach wie vor spielerisch der deutlich bessere Titel, und das ist für mich die Hauptsache.

    (2)
  5. luuke 15. April 2017 um 10:59

    Glaube garnicht daran Pes Bekommt nicht die Bundesliga weil Fifa Zu Stark ist. Alleine die Leute kaufen Fifa in Deutschland sehr, wegen Bundesliga und das wäre ein verlost. Konami hat für Pes 2017 zu zeit 3 data packs rausgebracht das ist zu wenig mann sollte überlegen was das noch bringt mit pes Fifa Haut jeden Monat neue Updates und Pes Spieler müssen warten.Das wegen Lizenzen Problem immer bei pes das wegen glaube ich nicht an Bundesliga Lizenz wenn konami nicht mal Lizenz für boots bekommt.

    (1)
  6. luuke 18. April 2017 um 13:24

    Letztes Jahr hatte Pes Euro Lizenz und daswegen hat man noch data pack 4 bekommen,denke für pes 17 keine mehr. Villeicht währe es eine Schanz 4 bis 5 oder 6 Bundesliga Manschaften zu bekommen Lizenz währe auch ein Erfolg für pes. Aber ganze Bundesliga siehe ich Schwer Hoffnung nicht aufgeben mal kucken.

    (-1)
  7. CROX 19. April 2017 um 00:21

    Bundesliga Lizenz hin oder her. Es ist sicher ein langersehnter Traum aller PES Fans. Aber dennoch finde dass sich PES in erster Linie auf das gameplay konzentrieren sollte. PES 6 hat auch nicht viele Lizenzen, doch war es ein absolut geiles Fußball Spiel zu seiner Zeit. Da war es fast schon egal ob die Trikots oder sonst was original war, denn das Spiel hat einfach Laune gemacht und man bekam nicht genug davon. PES 2017 kommt da bei weiten nicht an. Konami bekommt es einfach nicht mehr hin. Fifa macht es dagegen besser. Sie haben auch nicht das geilste gameplay, doch kompensieren sie das mit ihren tollen Modus wie FUT usw.

    (3)
  8. Ordaz 19. April 2017 um 09:20

    Wird eh nichts. Konami verdient zu wenig mit PES, als dass sie für die Lizenzen Unsummen raushauen werden.

    Aber selbst mit allen Lizenzen der Welt und dem besten Gameplay ever, bleiben die Spielmodi in PES sterbenslangweilig!

    MyClub -> penetrant auf InGame-Käufe ausgelegt!
    Meisterliga -> seit gefühlt 10 Jahren stagnierend!!! Da helfen auch keine Spielerrollen!
    Onlinemodi generell -> gäääääähn!!!!!!

    Maximal noch 2 PES-Teile, dann ist auch mit dem letzten Konsolengame von Konami Feierabend!

    (10)
  9. luuke 19. April 2017 um 12:46

    Die Verkaufszahlen Fifa weit Vorn und denke Da werd sich nichts weiter ändern Mal kucken

    (-1)
  10. André 19. April 2017 um 16:13

    Falls es wieder nix mit der BL-Lizenz wird, weil EA der geldgeilen DFL alles monetär Verfügbare in den Rachen wirft, kann sich Konami doch mal um die Lizenz zur Dritten Liga kümmern, die wäre noch frei und da hätte man auch für den deutschen Markt sicherlich einige Käufer mehr.

    Auch für mich als Fan eines aktuellen Drittligisten eine coole Sache 😉

    (5)
  11. André 21. April 2017 um 08:10

    Interessanter Artikel im Kicker bezüglich der Bundesliga-Vergabe.

    Wenn man zwischen den Zeilen liest, kann man auch rauslesen, dass wohl EA auf Exlusivität pocht, aber die DFL überlegt, auch Konami am Bundesliga-Kuchen teilhaben zu lassen, um eine größere Verbreitung zu erzielen. Ich hoffe, daß die Verflechtung DFL/EA nicht allzu groß ist, und das wirklich passiert. Hoffentlich erpresst EA aber nicht die DFL nach dem Motto „Exklusiv oder garnicht“

    (0)
  12. Shinji 21. April 2017 um 14:17

    Ach, wenn die Server passen und das Gameplay, dann würde das schon reichen. Hatte mir früher ein Wappen mit dem Schwarz-Gelben Pferd geholt und das war mein BVB 🙂
    Aber das gameplay hat sich beschleunigt und verschlechtert. Diese komischen Strichen bei Freistößen und das einfrieren der Spieler wenn man berührt wird. Es ist einfach nicht mehr die Pes-Seele.

    (5)
  13. Uwe 21. April 2017 um 16:48

    Hab heute gelesen Entscheidung Bundesliga Lizenz bis ende juni. Sieht nicht schlecht aus Für konami einfach bei google Fifa18 eingeben und durchlesen .Sollte in pes19 Bundesliga sein und Champion league das wäre das Perfekte Spiel . Nur Bundesliga Grafik wie in Fifa17 bitte und authentisch Trainer Schiedsrichter tabellenstand usw.

    (0)
  14. Pesfan 25. April 2017 um 15:15

    Omg
    Hab eben einen lag quitter gehabt
    Total ärgerlich
    Da führt man 7:2 und das Spiel wird nicht gewertet
    -.-
    Naja sowas muss echt gelöst werden ist doch voll scheisse sowas

    (5)
  15. m@li 1. Mai 2017 um 21:33

    Ich hasse es immer jedes Jahr lesen zu müssen, wie großartig das Gameplay von PES ist und dass die Modi sowie Lizenzen das Hauptproblem seien…

    Für mich kann Konami mit nichts mehr punkten, das Gameplay ist alles andere als top. FIFA hat zwar keine Simulation zu bieten, dennoch ist das Gameplay einfach solide und man kann es problemlos spielen:
    Kein Einfrieren der Spieler, kein Fußballfeld, dass sich mikrig anfühlt, kein Rush Football…

    Aber die Community kann Konami zu nix zwingen, es gab und gibt, vor allem seit pes 2014 so viele ratschläge und verbesserungsvorschläge, aber gefühlt hat Konami ihren 10 jahresplan schon offen vor sich und ziehen diesen ohne wenn und aber durch

    (-1)
  16. m@li 1. Mai 2017 um 21:45

    Aber das Game hat an einigen Augenblicken auch Momente, wo man einfach nur WOW denkt, man macht sich Hoffnungen und Träume, aber iwie gehen diese schnell verloren, wenn man auf das Menü starrt und die MyClub Werbung sieht, ein Modi wie gemacht fürs Langweilen, NEIN Konami, stellt neue kreative Entwickler ein, die den Fußball lieben und Ideen umsetzten möchten, die für Spannung und Unterhaltung sorgen. NEIN Konami, den FUT Modus von Fifa zu kopieren wird euch mehr zerstören als helfen, traut euch was und gebt es nicht auf, wie der Flachschluss/-Kopfball, den es in Pes 2014 gab und den ihr rausgenommen habt, ein Feature, das Fifa 17 zum Erfolg geführt hat…

    Viele PES Fans stehen immer noch hinter Konami, doch lange geht das nicht mehr gut, wenn kein RIIIIEEESIGER Sprung nach vorne kommt, mit der BL Lizenz wäre es genial, aber vor allem in Sachen Gameplay MUSS was kommen, es ist LAAANGE nicht gut genug, um EA zu schlagen, werdet zur Simulation, statt an vielen arcardigen Schrauben zu drehen und so zu hoffen, eine breite masse anzusprechen.

    Wenn Konami den Weg wagt, eine WIRKLICHE Simulation wie damals mit PES 6 zu kreieren, dann, aber erst dann wird der Erfolg zurückkehren, aber meine Hoffnung ist gering, dennoch, sie ist da

    (-5)
    • seit_iss_zeiten 2. Mai 2017 um 23:51

      Diejenigen mit ihren pes6..

      Pes6 spielt sich heute wie Müll und ist viel zu schnell..

      Was redet ihr da für einen Müll.. das aktuellen pes17 ist auf einem sehr sehr gutem Weg.. FIFA zockt nach 2 bis 3 spielen und man hat keine Lust mehr.. bei pes geht immer noch eins

      Konami könnte ein Projekt starten. .

      Alles auf eine Karte setzen. Das Gameplay ist schon besser als FIFA es fehlen Feinheiten.. der Rest der Verkaufszahlen regelt die BL Lizenz.

      Alles auf eine Karte setzen und die BL Lizenz kaufen

      (1)
    • BVBStar 3. Mai 2017 um 17:51

      @ Ali.Wie Recht Du doch hast.PES ist noch lange nicht sooo toll wie alle meinen.Besonders der MyClub ist dieses Jahr der größte Müll ever.Jedesmal hofft man auf abwechslungsreiche Spiele Aber Nein jedesmal der selbe Schrott an Online Spielen.Habe immer mehr das Gefühl das die Spiele immer nach dem selben Muster laufen.Bekommst Du das 1:0 eingeschenkt hat man im Prinzip schon verloren.Und dann das ständige abklatschen der Schüsse durch Deinen TW die zum Tor führen,grauenhaft.Das ewige Pass Pass Tor ekelhaft.Es gibt soviele negative Beispiele wo man kurz vorm ausrasten steht.Und warum man sich ständig fragt:Warum man immer verlieren muss Egal mit wem man in der Aufstellung spielt.

      (0)
  17. Dibran 8. Mai 2017 um 22:14

    Ich sag so wie es ist
    Bin relativ gut in dem Spiel
    Hab schon Gegner mit 1100 Pkt. besiegt
    Hab selbst über 800

    Aber in dem Spiel geht es wirklich nur darum die Flanke auf den großen Mittelstürmer zu spielen

    Über Laufwege ist so gut wie nichts mehr möglich ich rede von realistischen Laufwege
    Nicht diese mit der man mit Messi einfach immer wieder zurückzieht weil man den Ball sowieso nicht verliert

    Auch find ich es schade das man den Körper nicht geschickt dazwischen stellen kann

    So würde man auch die dauerpresser deutlich Schwächen

    Also das Spiel ist wirklich nicht besonders gut
    FIFA ist genau der selbe scheiss nur das es dort ein wenig runder läuft

    Und die jenigen die sagen das Pes 6 schlecht wär hat keine Ahnung

    Klar hatte das Spiel seine Schwächen aber schmeißt das Spiel einmal wieder rein und ihr werdet sehen wir Hammer alles zusammen gepasst hat

    (2)
  18. seit_iss_zeiten 15. Mai 2017 um 02:33

    Man man man eben 4:1 Geführt und der macht es so das das Spiel kurz vorher abbricht.. keine Punkte erhalten amk

    (1)

Diskutiere mit uns