Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

Wir sind dann mal weg – um PES 2017 zu spielen

Am Donnerstag sind Ben und ich in Frankfurt und werden den aktuellsten Stand von Pro Evolution Soccer 2017 für euch testen. Während Ben schon Anfang Juni eine erste Version anspielen konnte und ausführlich über seine Eindrücke geschrieben hat, wird es für mich die erste Runde sein und ich freue mich schon sehr. Wir werden am Donnerstag u.a. bei Facebook einen Livestream zeigen und ihr habt noch Chancen, Fragen zum Gameplay zu stellen. Worauf sollen wir in dem Bereich besonders achten und wozu würdet ihr gerne eine Einschätzung lesen? Bitte bedenkt, dass wir zu Online, dem Editor oder Lizenzen einfach noch nichts sagen können, weil es sich am Donnerstag um einen reinen Gameplay-Test handelt.

Wir freuen uns auf euren Input.

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo - früher auch unter dem Nickname 'mrbasket'. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. - Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

56 Kommentare

  1. ColdBlood 5. August 2016 um 12:44

    Zu des bisherig veröffentlichten Gameplay-Videos:

    Die stimmen mich ehrlich gesagt doch sehr positiv. Die Spielermodelle sehen teilweise wirklich fantastisch aus (siehe Vergleichsvideo auf youtube, 2016 vs 2017). Auch die Beleuchtung ist sehr fein und die Haartexturen scheinen, entlich, feiner zu sein (keine „Tonkappen“ mehr).

    Gameplaytechnisch muss man, wie andere sagten, selbst Hand anlegen. Dennoch scheint der Grundtenor vieler Gaming-Sites zu sein, dass sich Torhüter um einiges verbessert haben. Zum Glück, denn das war m.M.n. wirklich eine Zumutung in PES 2016, und hat den Spielspaß teilweise auf Null sinken lassen.

    Lizentechnisch hoffe ich, dass KONAMI auf der Gamescom noch einen aus den Hut zaubert (toll wäre es, da Bayern wohl fehlt: BVB exclusiv 😉 das mit Barca ist auf jedenfall ein guter Anfang).

    Hoffentlich wird auch die Server-Struktur und was gegen die „Cheater“ im Sinne der unverschämten „ich liege zurück, also Quitte ich und eine Wertung findet nicht statt“-Nerver.

    Und auf den Editor bin ich sehr gespannt. Vielleicht gibt`s auch hier noch die ein oder andere Überraschung (echtere Texturen von selbst erstellten Spielern, mehr Auswahl an Frisuren, Gesichts-Optionen etc.)

    Freu mich jetzt einfach auf die, Gamescom und deren Informationen. Ob`s gekauft wird, wird mir dann die Demo zeigen 🙂

    (13)
    • BME 5. August 2016 um 18:19

      meiner Meinung nach die Pässe und Schüsse noch etwas langsamer machen und dann wirds n geiles Spiel.

      (2)