Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES-Expertenwissen: Das neue Scout-System in PES 2017

Der beliebte My-Club Modus in Pro Evolution Soccer 2017 beinhaltet eine recht große Neuerung im Vergleich zu PES 2016 – das Scout-System wurde gründlich überarbeitet, dabei zeitgleich beschnitten sowie erweitert.

Prinzipiell ist das hier kein „Experten“wissen, aber ich versuche euch zu zeigen, wie ihr das Meiste aus den Scouts rausholen könnt. Bevor Ihr Spieler verpflichtet, zwei grundlegende Sachen: Von normalen Scouts verpflichtete Spieler starten immer auf Level 1, d.h. ihre Fähigkeiten sind anfangs noch deutlich schwächer, als auf Level 30. Und, das ist neu bei PES 2017: Ein 1-Sterne-Scout kann maximal Spieler mit einer Gesamtbewertung (GB) von 69 akquirieren. Bei einem Scout mit 2 Sternen ist die höchste GB 74, bei 3 Sternen sind es 79, bei 4 Sternen 84 und 5 Sterne-Scouts können alle Spieler verpflichten.
Dabei heißt es nicht, dass ein 5-Sterne-Scout automatisch einen schwarzen Ball ausspuckt – er bietet lediglich die Möglichkeit dazu! Die Wahrscheinlichkeit dafür ist, bei nur einem Scout, sehr gering.


Wie komme ich überhaupt an Scouts?

Scouts erhaltet ihr auf zwei Wegen: Nach jedem offiziellen Spiel im MyClub Modus erhaltet ihr einen zufälligen Scout, der sich auf eine zufällige Eigenschaft/Position/Fähigkeit spezialisiert hat und von 1 Stern bis 5 Sterne reichen kann. 5-Sterne Scouts sind natürlich enorm selten – die 1 Sterne Scouts dementsprechend häufiger.
Der zweite Weg ist das neue Auktionshaus im MyClub-Modus. Hier könnt ihr, wie bei einer Auktion, auf vorhandene Scouts bieten. Entweder ihr grast die komplette Liste ab und bietet auf die Scouts, die euch gut erscheinen, oder ihr geht etwas strukturierter an die Sache heran – dazu gleich mehr.
Eine Auktion läuft dabei in maximal zwei Runden wie folgt ab:
In der 1. Runde kann jeder ein Gebot abgeben. Geht nur 1 Gebot ein, ist dieses sofort erfolgreich. In dieser Runde sieht man jeweils das Höchstgebot.
Gehen mehrere Gebote ein, geht es in Runde 2: In Runde 2 kann jeder nur noch ein Gebot abgeben. Jeder, der in Runde 1 auch mit von der Partie war, kann nun ein Gebot abgeben. Er sieht nicht, was andere geboten haben. Der Höchstbietende erhält dann nach Ablauf der Frist den Scout. Haben mehrere Bieter die gleiche Summe geboten, erhält der den Zuschlag, der das höchste Gebot als erstes abgegeben hat.

Normalerweise dauert die 1. Runde zwei Tage, die 2. Runde einen Tag.


100.000 GP und mehr für einen Scout?!

Wer gezielter nach Scouts sucht und dabei erstmal nur die „dicken“ Scouts filtert, wird schnell sehen, dass die 5-Sterne Scouts begehrte Ware sind. Ein 5-Sterne-Scout von Real Madrid z.B. liegt dann schonmal bei jenseits von 300.000 GP. Ich möchte hier keine Anleitungen zum GP-Farmen geben, aber es gibt Menschen, die sich eben auf diese Art und Weise größere GP-Summen anschaffen und die Preise hochtreiben – wer da mitschwimmt, wird hier natürlich relativ einfach an die Topspieler kommen. Aber egal ob 5- oder 1-Sterne Scout, man muss die richtigen Scouts kombinieren, um ganz sicher den gewünschten Spieler zu erhalten. Allerdings könnte man für die ausgegebenen GP auch einige male Top-Scouts beauftragen – was im Endeffekt deutlich mehr bringt. Meiner Meinung nach solltet ihr die Finger von den unglaublich teuren Scouts lassen.


Wie kombiniere ich am sinnvollsten?

Bevor ihr auf den Scout-Markt losgeht, solltet ihr ein paar Überlegungen anstellen: Was habe ich für einen Trainer? Möchte ich den Trainer bald wechseln? Liegt der Trainer meiner eigenen Spielweise? Wie ist meine Spielweise überhaupt? Benötige ich passsichere Spieler im Mittelfeld, oder bevorzuge ich große Brecher? Soll meine Innenverteidigung puristisch verteidigen, oder auch in den Spielaufbau mit einbezogen werden? Sollen die Außen nur schnell unterwegs sein, oder auch technisch überzeugen? Der MS schnell, oder groß?

Wenn ihr nun wisst, in welche Richtung eure Spieler gehen sollten, könnt ihr – entweder im Spiel – oder extern auf Seiten wie pesdb.net oder pesmaster.com Spieler scouten. Beachtet, dass die angegebenen Gesamtbewertungen nicht zu 100% stimmen. Ich empfehle hier pesdb, da meiner Erfahrung nach die GBs sehr akkurat sind.
So, nun kommen die o.g. Grenzen der Scout-Bewertungen bzw. Ball-Farben wieder ins Spiel:
Weißer Ball = 1 Sterne Scout = GB maximal 69
Bronzener Ball = 2 Sterne Scout = GB maximal 74
Silberner Ball = 3 Sterne Scout = GB maximal 79
Goldener Ball = 4 Sterne Scout = GB maximal 84
Schwarzer Ball = 5 Sterne Scout = alle Spieler akquirierbar

Nun könnt ihr auf den Datenbankseiten eure Spieler scouten, also suchen, welche Spieler für euch ggf. in Betracht kommen und die einfach zu verpflichten sind.
Ein gutes Beispiel für einen günstigen, aber durchaus passablen Spieler ist z.B. Kabasele vom FC Watford, der mit einer 74er Bewertung als Innenverteidiger recht günstig zu bekommen ist. Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten, an den Spieler heranzukommen: Die Stärken von Kabasele liegen z.B. bei der Sprungkraft, Balldominanz und beim Kontaktwiderstand (ehem. Balance). Die Nationalität von Kabasele ist Belgien, die Größe mit 1,87 ausreichend, um notfalls den Scout für Körpergröße > 1,85m zu nutzen.
Am Besten sind aber die Club-Scouts, d.h. in dem Fall der Scout für den Club „Hertfordshire“ (Watford).

Kabasele ist, deswegen habe ich Ihn als Beispiel genommen, mit zwei 2-Sterne Scouts zu bekommen. Denn er ist der einzige Belgier im Kader von Watford. Ergo benötigen wir einen 2-Sterne Scout für „Land = Belgien“ und einen 2-Sterne Scout für „Team = Watford“ – der Scout findet nur Kabasele. Die Scouts sind über den Markt für (mit etwas Glück) 1.000 GP zu erhalten, d.h. man erhält einen durchaus brauchbaren IV für sehr wenig Geld.


Ein 2. Beispiel wäre Alvaro Negredo von Middlesbrough (Teesside).
Ein spanischer MS (GB: 79), Linksfuß, 1,86 groß. Leider kann man hier nicht direkt mit dem spanischen Scout arbeiten (zuviele Spanier bei Middlesbrough), sondern benötigt z.B. die folgenden 3-Sterne Scouts:
Position: MS
Spielfuß: Links
Team: Teesside (Middlesbrough)


Ein 3. Beispiel wäre Roman Weidenfeller von Borussia Dortmund.
Hier benötigen wir nichtmal den Team-Scout für die Borussia. Weidenfeller ist der einzige deutsche linksfüßige Torhüter – bingo!

 


Schwieriger wird es bei Spielern, die als „Free Agent“ auftauchen. Hier sind leider nicht immer Lösungen mit 3 Scouts möglich. Als Beispiel Renato Sanches, ein 19-jähriger portugiesischer ZMF – da gibt es leider mehrere von. Hier seht ihr, wer von einer Kombination der Scouts „U24, Portugal, ZMF“ holbar wäre.

Mein persönlicher Tipp: Sucht nach Spielern mit einer Gesamtbewertung z.B. von maximal 79 und browst einfach mal durch die Liste. Schaut euch davor mal alle möglichen Scouts im Spiel an und ihr könnt euch daraus Kombinationen basteln und häufig exakt die Spieler verpflichten, die ihr haben möchtet. Einfacher ist es natürlich bei exotischeren Spielern. Je stärker die Spieler sind, desto teurer wird das Ganze natürlich. Meiner Meinung nach ist ein ausgewogener Kader mit 79er-Spielern aber sehr gut spielbar – und außerdem gibt es ja noch die Top-Scouts, mit denen ihr euch zusätzlich noch einfacher verstärken könnt!

Wenn ihr selber gute Kombinationen ausfindig gemacht habt, könnt ihr diese gerne in die Kommentare posten!

 

PS: Überpünktlich zu diesem Beitrag hat pesdb.net ein neues Feature releast – ihr könnt dort automatisch schauen, mit welchen Scouts welche Spieler zu bekommen sind. Außerdem seht ihr dort die Stärke für jedes Level (von 1 bis 50).

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin der Harry, seit Jahren in der PES-Szene als Zeus bekannt. Lange Zeit erfolgreicher Manager der PSO, dazu begeisterter Anhänger der PES Premier League. Ich bin Taktikfuchs, Datenbankfreak und kontere mich durchs Spiel. Auf ProRevo dürft ihr mich gerne alles Fragen, was mit dem Spiel, Taktik, Spielern o.Ä. zu tun hat.

13 Kommentare

  1. Kash 29. September 2016 um 15:29

    Online ist pes 17 unspielbar. So eine verzögerung das kann es echt nicht sein fast 2 sek. Vorher muss mann die pass taste drücken echt armselig das mann das seit 4 jahren nicht hinbekommt.

    (8)
  2. Batista 30. September 2016 um 08:59

    Ich finde es traurig das man viele punkte liegen lässt so wie der kollege kash oben bestätigt!
    Weiss nicht was das bringen soll eine tolle grafik und gutes gameplay zu haben und der rest? Allein die lizenzen ist doch ein witz nicht mal alle gesichter original und von den liegen ganzuschweigen. Die werte der spieler hat keine Bedeutung was ich bescheurt finde auch wenn man stärke 90-94 hat kommt ein gegenspieler mit 65 und nimmt dir den ball weg egal ob man einen auba, ronaldo usw hat die sau schnell sind wo ist das real bitte? Bei so einem bullshit
    schüttele ich den kopf! Pes wird es bald nicht mehr geben! Die sparren an zu vielen dingen!

    (0)
  3. El Povo 30. September 2016 um 13:14

    Kann dem Cash leider nur Recht geben.

    Und hab gestern zum ersten Mal zwei Spiele im „Online-Turnier“ gemacht und bin zwei Mal auf C. Ronaldo gestoßen. Wie kann das denn sein???

    Im ersten Spiel hat C. Ronaldo zwei Tore gemacht, im zweiten Spiel hat er mir sogar drei eingeschenkt. Lächerlich….

    (0)
  4. Petro 30. September 2016 um 19:55

    Man kann auch einen 4 Sterne Scout mit einem 2 Sterne Scout kombinieren, um einen 3 Sterne Spieler zu holen. Man kann so beim Club Scout zu einem günstigeren Preis bieten. Zu empfehlen: Wes Morgen IV, Kouyate und Diaye DMF, Kostic LA, Kolasinac RV.

    (0)
  5. Ralle 30. September 2016 um 23:42

    Danke für den Tip.Apropo Scouts bzw.Barcelona Legende Spieler.War das in PES2016 zum Start von Legende Spielern im MyClub nicht so das es ein Scout gab wo nur die Legende Spieler waren ohne zusätzlich andere Spieler wie jetzt.Erst hinter gab es einen Scout wo Legende Spieler und andere Spieler drin waren.In PES2017 MyClub ist jetzt die Wahrscheinlichkeit extrem niedrig ist das man auf anhieb eine Barca Legende bekommt.Ergo du jedesmal 10.000 GP oder 250 Coins ausgeben damit Du vielleicht mal eine Barca Legende bekommst.Und dieses wäre ein Thema in Feedback My Club.Nur ich konnte nicht mehr bis morgen warten.

    (0)
  6. Django 69 4. Oktober 2016 um 14:22

    Der beliebte My-Club Modus in Pro Evolution Soccer 2017 beinhaltet eine recht große Neuerung im Vergleich zu PES 2016 – das Scout-System wurde gründlich überarbeitet, dabei zeitgleich beschnitten sowie erweitert.

    Schon allein dieser Satz ist ja ein Witz, dieser MY club Modus ist nicht beliebt sondern ersetzt den absolut genialen Meisterligamodus der für die meisten der beliebteste Teil war.

    In diesem Scoutingsystem steckt null Logik dahinter, erstmal sollten es wenn man eine reele Chance haben will viel mehr Scoutsfiler geben und zweitens das wichtige , wenn man in allen Positionen einen fünfer Scout hat ,dürften nicht noch irgendwelche Luschen dabei sein die die Wahrscheinlichkeit einen Wunschspieler zu ziehen auf max.20 % Gewinnchance lässt.
    Für mich ist das Konamiabzocke den wer in Mathematik gut war weiss hat man mit dem Normalen Topagenten Scout bessere Chancen mit weniger GP aufwand an gute Spieler zu kommen als bei dem ‚Scoutingssytem. Wenn ich sehe das manche über 100 000 GP ausgeben für irgendeinen Barcasscout und dann weitere Tausende GP für Fähigkeit usw, und dann nicht einmal diesen bekommen da in der Regel immer mehrere Spieler zur Verfügung stehen dann frage ich mich wall so dieser Mist. Dann ziehe ich lieber 10 Topagenten und bekomme 10 Spieler wovon ein Drittel sehr gute Werte haben, da verzichte ich doch gern auf einen Wunschspieler bevor er mich in den Ruin bringt durch pausenlose Verhandlungen die eh nichts bringen.
    Aber Konami hat das clever gemacht, denn viele haben diese Zockermentalität und vergessen leicht die Wahrscheinlichkeitstheorie was effektiver und besser ist und auf das setzen die Jungs, und jeder noch Münzen kauft um an GP s zu kommen hat genau diesen Kundenkreis abgedeckt.

    (2)
  7. Janni 8. Oktober 2016 um 00:18

    Danke für den Tipp Petro. Clever, wirklich clever ^^

    (0)
    • Serdar 9. Oktober 2016 um 21:05

      Eine Frage wie ist es mit dem scots also wenn ich jetzt ein 5 Sterne kaufe heißt es ich bekommen schwarze Bälle ich verstehe das nicht weil die so teuer sind ist das dann nur schwarze Bälle ne ?

      (0)
      • Ace2568 18. Oktober 2016 um 16:13

        Nein der 5* Scout zeigt dir den Ganzen Kader du muss schon 3xeinen 5* Scout kombinieren und dann die richtigen damit du eine 100% Kombination hinbekommst.

        Z.b. Messi: 5* FC BARCELONA,N/S American,Body Control ist eine 100% Kombination wo du nur Messi bekommen kannst.

        C. Ronaldo zb.:
        5* Spanische Liga,LA,Sprungkraft

        (0)
  8. Vali 10. Oktober 2016 um 19:54

    Jap, Kash. So siehts aus ^^

    (0)
  9. Nils 15. Oktober 2016 um 17:52

    Vielen Dank für die hilfreichen Tipps Leute!

    (0)
  10. k4Zz 16. Oktober 2016 um 17:47

    Klasse Tipps Leute, richtig gut!

    (0)
  11. Ace2568 18. Oktober 2016 um 16:08

    Ich will ja nicht manchen hier auf dem Fuss tretten aber man kann mit dem 5* Scouts auch zu 100% Ausfiltern so das ich zb. C.Ronaldo, Messi oder sonst wenn bekommen kann.
    Also warum sonst sind die preise so Scheiße hoch!!!

    Ich selber will nur den Kompletten BVB zusammen bekommen der rest ist mir egal.
    Ich Farme auch zwischendurch weil wie sonst soll ich an die 20.000-30.000GP´s für einen BVB 3* Scout kommen ^^;

    habe es mit metode gemacht nur erst die 2* scouts kaufen bis ich alle hatte und das selbe mit dem 3* Scouts jetzt bin ich bei den 4* amgekommen und brauch so auch keinen weiteren Scout. Alsi BVB fan will ich ja den ganzen Kader daher mache ich mir das somit so billig wie möglich.

    Ich mache den mist nicht mit ,das ich 200.000 oder soagar schon gesehen 500.000 Gp´s Spanische Liga 5* bezahle ist doch total überteuert aber wer es zahlt bitte.

    (0)