Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES 2017 – Konami gibt weitere Partnerschaften und Lizenzen bekannt

Nachdem Konami in der Gamescom Woche die Partnerschaft mit dem BVB verkündete, folgte in dieser Woche nun die nächste Bekanntgabe weiterer Partnerschaften. Außerdem wurden weitere Lizenzen und Stadien preisgegeben.

In der Gamescom Woche machte Konami viele deutsche Fussballfans mit der Bekanntgabe der Partnerschaft des BVB glücklich. In dieser Woche verkündete Konami nun zwei weitere Partnerschaften, welche zwar diesmal nicht die deutschen Fans jubeln lässt, aber dafür viele Fans der Serie in Südamerika. Die argentinischen Top Clubs Atlético River Plate, das argentinische Bayern München, nur mit mehr nationalen Titeln (44 Meitertitel in der Primera Divisíon), und Atlético Independiente sind ab sofort Partner des japanischen Unternehmens. Darüber hinaus gab Konami auch bekannt, dass alle 30 Teams der argentinischen Primera División komplett lizenziert in PES 2017 enthalten sein werden. Dadurch werden auch 2 der bekanntesten argentinischen Fussballtempel ihren Weg in PES 2017 finden, das Estádio Alberto J. Armando, den Meisten wahrscheinlich besser bekannt als La Bombonera, und das El Monumental.

 

2017-El_Monumental_Night_l 2017-RiverRlate_v_Boca_l

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin der Markus, bin 35 und komme aus dem Westerwald. Ich bin seit 2004 Teil der PES-Community und Ich denke mal das die "etwas älteren" mich vielleicht unter dem Namen DjPelle besser kennen. Seitdem die ISS Serie auf der Playstation startete bin ich grosser Fan der Serie und verfolge jedes Jahr aufs Neue die Entwicklung der Serie. Früher habe ich aktiv als einer der ersten angefangen, in PES zu editieren. Heute ist das mit Blick auf Lizenzen nicht mehr in vollem Umfang möglich.

10 Kommentare

  1. Kubrick 28. August 2016 um 21:57

    Ich kanns kaum erwarten, Demo ist schon da. Jetzt wird Abgerockt ^^

    (1)
  2. Zorg 29. August 2016 um 21:52

    Frage:
    1. Wird es diese Jahr möglich sein eigene Songs ins PES zu integrieren?
    2. Habe Bilder gesehen mit Rauchpetarden, werden die wirklich vorkommen?
    3. Wie funktuoniert es diesmal genau mit den OptionFiles, hab was von online gelese aber auch was von USB-Stick?

    Danke & Gruss

    (5)
    • Fabian Zettl 30. August 2016 um 08:25

      Hey Zorg!
      1. Bei der PS3/XBOX360 Version wird das möglich sein, bei PS4, XBOX ONE und PC leider nicht.
      2. Solche Bilder habe ich in südamerikanischen Stadien auch gesehen, ein Video aber noch nicht.
      3. Im Editor können einzelne Teams exportiert und an einer anderen Konsole wieder importiert werden. Diese Exports enthalten Trikots, Wappen, Spieler, Trainer und Stadien.

      Hoffe ich konnte dir helfen.

      (4)
  3. Zorg 30. August 2016 um 13:42

    Hatte gehofft das die Option files im game hoch und runtergeladen werden können, so wie man z.B. sogennante mods aus Fallout 4 kennt?

    Danke für Antwort

    Beim PES16 konnte man im Editor Teams als „rivale“ zuordnen, weisst du was das bezweckte?

    (1)
    • Fabian Zettl 30. August 2016 um 16:18

      Das mit dem Imports wird wie früher auf der PS3 über den USB Stick laufen ja.

      Die Rivalen wurden in der Meister Liga zB als „besondere“ Spiele betrachtet, mit speziellen Nachrichten vor den Spielen. Einen großen Unterschied macht das aber nicht wirklich. Diese Funktion gibt es auch dieses Jahr natürlich wieder.

      (1)
  4. Ralle 30. August 2016 um 18:53

    @Fabian.Ich Vereinslogo auf der PS3.Kann ich die auf den USB Stick tun und dann auf der PS4 für PES2017 benutzen? Oder wieder bei PES2016 aus dem Netz und dann wieder einen Ordner erstellen? Danke vorab.

    (1)
    • Fabian Zettl 31. August 2016 um 08:23

      Das importieren von Bilddateien auf der PS4 läuft genau so ab wie letztes Jahr: In den Ordner „WEPES“ auf den USB Stick und im Editor einfügen.

      (0)
  5. Ralle 31. August 2016 um 17:12

    Mist. Dieses Jahr kein PC oder dergleichen zur Hand.Kann man nicht vom Vorgänger rüber kopieren?

    (0)
    • Fabian Zettl 31. August 2016 um 20:13

      Daten vom Vorgänger kopieren ist nur auf den alten Konsolen X360 und PS3 möglich.

      (0)