Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES 2017 – Die Demo ist da

Ihr habt es ja schon alle gemerkt bzw. seid sicher selbst schon am Zocken. Seit Mittwoch könnt ihr euch über den PlayStation Store bzw. den Marketplace von Microsoft die Demo von Pro Evolution Soccer 2017 laden.

Wir werden uns noch bis zum 1. September Zeit nehmen und sie ausgiebig testen, dann werden wir euch unsere Meinungen dazu hier mit einem Artikel mitteilen. Bis es soweit ist, könnt ihr diesen Blog nutzen, um uns entweder Feedback zur PES 2017 Demo zu liefern oder euch einfach untereinander über das Spiel austauschen. Wenn sie euch gefällt, könnt ihr euch das volle Spiel bei Amazon vorbestellen und uns gleichzeitig unterstützen.

Nach den ersten Partien gegen einen Kumpel bin ich schon sehr begeistert von PES 2017. Was meint ihr?

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 31 Jahre alt und seit 2010 aktiv für die Pro Evolution Soccer Community. Früher war ich auf prorevo mit dem Nutzernamen "chaos" unterwegs. Neben meiner Tätigkeit als Redakteur auf prorevo.de kümmere ich mich noch um meine Website www.PESianity.org - ein Portal, das alle PES Fanseiten dieser Welt vereinen möchte. Bei Fragen, für Feedback, Bugreports oder sonstiges, schreibt mir gern eine eMail: ben [at] prorevo.de

30 Kommentare

  1. Bernd 26. August 2016 um 19:13

    Als PC-Spieler: Ja.

    (6)
  2. Didi 26. August 2016 um 21:25

    Moin moin,

    Wurde von seitens Konami eigentlich irgendwann mal erklärt, warum die PC-Version vernachlässigt wird? Hab dazu nichts gefunden.

    Beste Grüße!

    (4)
  3. Shinji 26. August 2016 um 23:29

    Hi, gerne meine Meinung sie auch nicht irgendein Spiel haten oder pushen soll.
    Spiel auf full manual…..
    Schwere der Spieler Top.

    Geschwindigkeit im Moment top, auch weil man selber auf full manual selber ja langsamer spielen muss.

    Direktere Steuerung.

    KI auf Superstar fordernd und gut.

    Torhüter wirklich besser.

    Kamera und Einstellung wirkt besser, hoffentlich auch online so einstellbar. (Weite und Höhe)

    eure Programmierung der AußenVerteidiger ist wirklich geil und ea schafft das seit Beginn von Fifa nicht annähernd. Der Programmierer ist mein Held 🙂

    Aber:
    1.Nervt euch das ständige automatische Hüpfen nicht????
    Das wären alles Fouls die ich sehen will und nicht das die Ki für mich automatisch springt.
    WENN, will ich das springen bewusst selber steuern. Das ist doch nicht freies Gameplay wenn die Ki für mich willkürlich Aktionen macht.

    2.das man immer wieder diese Sekunde nicht reagieren kann, wenn man komisch von der Ki berührt wird und das dann auch fast nie ein Foul ist.

    3.Der rechte Stick und die ausführende Aktion ist umständlich oder ich mach es falsch. Müsste die Aktion bisschen schneller ausführen nach der eingabe. Ballvorlegen usw ist in Fifa besser umgesetzt für mich. Leichte Sachen wie Ball vorlegen, Firsttouch, den Ball anchippen und Ball Rolle sollte schneller umgesetzt werden und nur mit dem rechten Stick auszuführen sein. Heftigere Tricks gerne schwerer.

    4.das man in der Abwehr doch sehr wenig verschiedene Abwehrmöglichkeiten hat. Es fehlen:
    Trikotziehen
    Stellen
    Abdrängen

    5.könnt ihr nicht wieder die StandartSituationen von 2013 raus holen. Das mit den ohne Strichen und der Effet, einfach alles war an den Standards better und Pes schlecht hin.

    6.Das ansticken der Spieler damit er rennt. Einfach zu ungenau und umständlich.

    7.Ki steht bei Abschlägen zu tief in der eigenen Hälfte und auch die Abstände zwischen Abwehr Mittelfeld und Sturm ist zu groß.

    Hört sich zwar jetzt komisch an, aber die Demo ist cool und ich freu mich auf das Game, nur mit den oben genannten Punkten wäre es viel geiler
    😉
    Und Patch nicht das echte Spiel wieder zu schnell

    (9)
  4. Alexander 26. August 2016 um 23:34

    Die Demo spielt sich wirklich super und macht richtig Laune auf den Release, ich freu mich schon 🙂

    (0)
  5. Uwe 27. August 2016 um 03:46

    Also ist schon Armutszeugnis das ihr es kein Jahr schafft die Demo mit Kommentator raus zu bringen da spiele ich doch lieber Fifa16 weiter bis die Demo von Fifa17 kommt. Sorry ist aber traurig Konami! !!

    (-35)
    • Revanleipzig 31. August 2016 um 00:36

      Sind doch eh jedes Jahr fast die gleichen Kommentare zu hören, erwartest du da wirklich etwas Neues?

      (0)
  6. SmileForYou 27. August 2016 um 08:18

    Hi, gibt es schon Informationen was die Barcelona Edition enthält außer ein anderes Cover? Man findet irgendwie nichts dazu…

    (-7)
  7. Shinji 27. August 2016 um 08:45

    Sagt mal Beatty, das Gerüst PES 13 war einfach brutal gut und das auch für alle Pes Teile danach.
    Einfach folgende Punkte ändern.

    Ballverspringen einbauen
    Ballverarbeitung erschweren
    Ball am Fuss kleben abschwächen
    Kopfball als aufsetzer
    AbwehrMöglichkeiten erhöhen
    Grafik ausbauen und verbessern
    Lizensen sichern

    Wir Pesler uns Konami hätten sich so viel Enttäuschung ersparen können, wenn nicht Pes 13 mit all seinen Gameplaystärken (auch Standardsituationen) komplett überworfen geworden wäre.

    Viele reden immer von Pes6, aber für mich hatte PES SO VIELES WAS WIR WOLLLEN UND SUCHEN IN FUSSIGAMES.

    Wenn ich kann würde ich gern den Pes13 Programmierungscode haben 🙂
    Wenn ich allein wie das Spiel ist es auf dem Markt bringen, rennen mir die Leute die Tür ein.

    (2)
    • BME 28. August 2016 um 13:17

      und dem Ball mehr Schwere geben, vor allem bei den Schüssen.

      (2)
    • mondkrank 29. August 2016 um 10:12

      @Shinji

      PES 13 war das letzte arcadige PES, bevor sich die Serie wieder zu mehr Realismus hin entwickelt hat. Das ist Geschmackssache, ich persönlich kann mit der Abkehr davon bestens leben und hab den Teil auch nie wieder eine Träne nachgeweint. Kopfballaufsetzer gibt es schon eine ganze Weile in PES. Dreieck drücken nach dem Tastenbefehl oder bei erweiterter Steuerung den Stick schräg hoch nach hinten ziehen, wobei wichtig ist, dass die Ausführung lang genug gedrückt wird.

      Grüße mond

      (0)
  8. m@li 27. August 2016 um 11:35

    Hi! Die gegnerische KI gefällt mir nicht so richtig, man merkt zwar die Taktik, die der Gegner spielt wirklich spürbar, was sehr positiv ist, allerdings tut die AI zu wenig, um wirklich konsequent den ball zu bekommen.

    Ich habe es getestet, indem ich mit meinem innenverteidiger den ball kontrolliert und ich nicht mehr gesteuert habe, der controller lag einfach neben mir und ich musste schmerzlich zu sehen, dass der stürmer mich zwar zugestellt hat, mehr kam aber auch nicht.

    Im Grunde kann man nach einem tor so schon das spiel als gewonnen zählen.
    Nach 3 bzw. 4 Jahren mit den problemen mit der fox engine hätte ich in sachen KI echt mehr erwartet, damals war schon auf profi schluss für mich, heute ist superstar erst der anfang…

    (-2)
  9. winters93 27. August 2016 um 11:55

    PES 17 Offline gegen den CPU!

    So fang ich mal an ich habe nun 6-7 Spiele erst hinter mir aber nunja der erste Eindruck.

    Ich habe auf Superstar gespielt und alles Full Manuel ich spiele immer so und suche eigentlich so die Herausforderung, bei Pes 16 war ich ziemlich enttäuscht da es in meinen Augen viel zu leicht war.

    Als aller erstes mal Pes 17 ja es ist schwieriger, ABER ob das reicht bezweifel ich stark!

    Postiv:

    – das Spieltempo hat ein sehr angenehmes Tempo und es spielt sich echt flüssig und toll
    – ich bekomme in jedem Spiel Freistöße der CPU fault wieder
    – Schiedsrichter lässt nicht mehr so oft Vorteil laufen, einerseits ab und zu Positiv aber auch mal Negativ
    – Grafik Spieler sehen echt Top aus zumindest von den Top Teams, der Rasen ein Traum, Regen sieht auch klasse aus
    – CPU hat schon eine Schwalbe versucht, hat nicht funktioniert, finde ich Klasse
    – die KI Defens steht enger und besser , man kann nicht mehr so schnell durchlaufen zumindest in den ersten Spielen nicht, vielleicht ändert sich das mit der Zeit, aber bis jetzt meist ein sehr gutes Defensiv verhalten, außer über außen geht es in meinen Augen noch immer zu einfach
    -Torwarte halten besser ja aber ob das wirklich das gelbe vom Ei ist kann ich noch nicht sagen, lassen viele Bälle abklatschen
    – Bälle bleiben schneller liegen auf Nassen Rasen, allgemeinen wie immer sehr gute Ballphysik
    -Animation bei Grätschen sind in meinen Augen auch besser und Realistischer und sehen oft gut aus

    Negativ:

    – ich bin immer noch von der Schwierigkeit enttäuscht, ich habe bis jetzt nur Spiele auf Superstar, Full Manuell gegen Barca oder Deutschland gespielt und noch kein Spiel verloren! und nie mehr als 1 Gegentor bekommen, sehr ernüchternt!
    Wenn man ein Spiel das erste mal einwirft und auf ganz Schwer spielt würde ich mich freuen die erste Zeit 5:0 unterzugehen, aber von Anfang an auf Augenhöhe zu sein, spricht in meinen Augen dafür das der Spielspaß Offline wieder sehr schnell weg sein wird
    – obwohl die Defens besser steht und man nicht mehr durchs ganze Mittelfeld spazieren kann, stehten z.b. Barca aber auch Deutschland hinter sehr offen und sind mit schnellen Spielener wieder mal viel zu einfach auszuspielen/ auszukontern

    -KOMMEN WIR ZUM GRÖSSTEN KRITIKPUNKT: die CPU Offensive ist so gut wie in den letzten beiden Jahren nicht vorhanden, bei PES 16 habe ich mit dem “ HSV “ die Champions League gewonnen und hatte in jedem Spiel eigentlich mehr Ballbesitz und mehr Torschüße, es gibt / gab kein Spiel an dem ein Team wie Real, Barca, etc mich an die Wand gespielt hat bzw auf Ballbesitz gespielt hat, und genau das hat sich in meinen Augen in PES 17 NULL geändert, von Anfang an habe ich mehr Angriffe und mehr Ballkontakt, Barca macht 2-3 Schüße pro Spiel aufs Tor und diese Angriffe sind in meinen Augen nicht mal so besonders rausgespielt, was also die Defens echt gut macht, macht in meinen Augen die Offensive wieder kaputt und ich bin echt am überlegen ob ich mir Pes zulegen soll, da ich eigentlich nur Offline Spiele und liebendgern eine Meitsterliga spielen würde, aber dazu sollte der Gegener auch mal sein besser zu Spielen als ich

    -in meine Augen Dreieck+ L1 immer noch zu effektiv , genau so wie Pace

    -der Ballabnehmen ist mit der der gedrückten X Taste oft noch immer möglich und dadruch viel zu einfach, man sollte an dem Zweikämpfen in den nächsten Jahren noch mal was neues versuchen!

    -Stimmung, Stadionatmosphäre echt enttäuschent, wenn man mal zum Konkurrenten guckt sieht man was möglich ist, da ändert auch die Hymne von Barca nicht viel dran, keine Gesänge, keine gut aussehenden Fans, kein richtige Stimmung bei Heimtoren , da geht noch ganz ganz viel leider …
    – man könnte so viel kleine Animationen einfügen die nichtmal Fifa hat, z.b. Einlaufkinder, Behandlungen (Arzt), Seitenwahl, Balljungen, Anstöße aus dem Mittelkreis, Torlinien Technik, meinetwegen auch mal alle 100 Spieler ein Flitzer (natürlich schwer zu Programieren) und auch das meißte nach dem 5ten mal auch nix besonderes mehr aber, das würde dem Spiel soo so viel geben in meinen Augen!

    Zusammengefasst:

    PES hat sich verbessert, besonders in der Deffensive steht die KI oft Klasse und dadurch wird das Spiel schwieriger, auch sonst an einigen kleinen Schrauben gedreht die das Spiel runder machen (Spieltempo, Grafik, Animation, „Torhüter“)

    Aber es wurde auch einiges wie in meinen Augen die Offensive des CPU gar nicht angepackt oder fast gar nicht, so wie auch die Atmosphäre und Stimmung ist PS2 Niveau!

    Für Spieler die Online spielen oder Mensch gegen Mensch denke ich wird PES wie immer das beste Fußball spiel sein, da dann auch beide Offensiven vom Mensch gesteuert werden und so ein echt tolles Fußballspiel zur Stande kommen wird.

    Rechtschreibfehler tuen mir leid, Text wurde mit dem Handy verfasst.

    (-6)
  10. g60 27. August 2016 um 20:49

    Die Demo ist geil ! Hoffe das es online nicht wieder ein komplett anderes Tempo hat wie bei Pes 16 dann kann es echt geil werden. Was ich noch sehr schade finde ist dieser Strich bei den Freistößen obwohl jeder in dem Blog es schlecht geredet hat. Kaum zu glauben

    (1)
  11. SmileForYou 27. August 2016 um 21:41

    Die ganze KI kann nicht wirklich getestet werden da keine Formation geändert werden kann.
    Somit muss man immer mit der vorgegebenen Taktik spielen…

    Dennoch muss ich sagen nach gut 25 Partien:
    4-3-3 System ist zu überlegen in der Demo. Auch Auf Superstar gelingt es der KI nicht dagegen anzukommen. Wenn der Gegner Mit Formation 4-5-1 spielt, entwickelt sich fast keine Gefahr für einen und man selbst muss einiges an Können aufbieten um die Abwehr zu knacken.
    Wenn man selbst mit 4-5-1 spielt rücken eigene Spieler zu spät nach und man muss wirklich tikataka style anwenden um gefährlich zu werden.

    Ich hoffe Konami hält das Versprechen das die CPU sich anpasst…

    (2)
  12. Ralle 27. August 2016 um 22:57

    Abend.Mal ehrlich wär braucht beinem Konsolen Fußballspiel Balljungen oder Einlaufkinder?Nur damit alles echter wirkt?Mumpins.Bin mal gespannt wie Sie Dortmund Fans ins Spiel rüber bringen.Und unser Signal Iduna Park.

    (-6)
    • g60 28. August 2016 um 12:34

      Da muss ich dir recht geben. Und warum bleiben die 2 aussen Stürmer wie angewurzelt stehen und verteidigen nicht mit sondern warten vorn auf den Ball. Online dann viel Spaß; beim Konter langer Ball auf die aussen und Tor.

      (0)
    • winters93 28. August 2016 um 14:12

      Guck dir die Atmosphäre vom Konkurrenten an und von Pes , Konami ist meilenweit davon entfernt irgendwie eine FußballAtmosphäre aufzubauen, hässliche Fans, keine Stadien, keine Trainer, keine Gesänge etc muss man auch mal einsehen und nicht immer das Gamepkay

      (3)
      • winters93 28. August 2016 um 14:15

        *Gameplay loben und sich darüber freuen und Affen der Rest ist unwichtig, das ich komplett quatsch und hat mit der Realität nichts Zutun, wobei das Ki Gameplay auch nicht das gelbe vom Ei ist, nach vorne geht da fast gar nichts!

        (1)
        • mondkrank 29. August 2016 um 10:22

          @Winters

          Das ist eine sehr subjektive meinung von dir. Mir persönlich erschließt sich die Atmosphäre und Intensitiät eines Spiels ausschließlich über das Gameplay. Wenn mich das nicht fesselt oder Spannung vermittelt, rettet animierter Firlefanz am Seitenrand das Erlebnis für mich nicht im geringsten. Die Stimmung in den neuen PES-Stadien empfinde ich zudem bei weitem nicht so schlecht, zumal einige der Chants noch gar nicht eingebunden sind. Ist halt eine Frage der Einstellung und was du erwartest. Mir gefällt es sehr gut.

          Grüße mond

          (5)
          • winning eleven king 31. August 2016 um 13:01

            Finde ich auch eine subjektive Meinung von dir. 😉 Das sollte schon ein gutes gesammt Paket haben, um alle Geschmäcker zufrieden zu stellen.

            Ich finde die Atmosphäre ist das A und O siehe NBA 2K wäre glaube ich halb so gut mit einer schlechten Atmosphäre, das wird leider in meinen Augen von vielen sehr unterschätzt.

            Was gefällt dir den besser Freundschaftspiele oder Champions League zuschauen? Ich denke Champions League oder? Genau diesen unterschied merkt man leider nicht in Pes, gut in Fifa eigentlich auch nicht( gut die haben keine LIzenz hahaha 😉 , aber es ist wenigstens lauter und brachialer, bei Pes halt leider alles zu monoton.

            Also für mich hat sich der Spielspass emmenz gesteigert wo ich auf der PS3 die original Fangesänge einfügen konnte, da ging wirklich die Post ab.

            Weisst du wie geil die Boca Joniors Fanggesänge sind, ich habe soviele fangesänge hier, die warten nur drauf eingefügt zu werden.

            Wieso ist das seit über 3 Jahren auf einer Highend Konsole (im Vergleich zu der Ps3 aufjedenfall) immer noch nicht möglich Fanggesänge einzufügen.

            Für mich ist das leider einfach ein unvermögen und hat nichts damit zu tun das der Fokus auf dem Gameplay liegt.

            Ist nur meine subjektive Meinung ;), ich denke alle Meinungen sind meist subjektive.

            (-1)
          • Ben Wolf 1. September 2016 um 19:19

            Das liegt auch nicht an Konami, sondern an Sony. Sony erlaubt es nicht, dass MP3-Dateien (oder Musikdateien allgemein) auf die PS4 kopiert werden.

            (1)
    • Revanleipzig 31. August 2016 um 00:42

      Wenn Einlaufkinder und Balljungen egal sind, dann ist es auch egal, wie die Dortmund-Fans im Spiel aussehen. Extrawürste gibts für keinen.

      (1)
  13. TSunami61 28. August 2016 um 09:56

    Hallo zusammen,

    habe nun auch einige Demo-Partien gespielt und bin im Großen und Ganzen doch sehr zufrieden.

    Positives:
    – Keine unkontrollierten Karambolage der Spieler während des Zweikampfes und damit auch viel weniger Flippereffekte des Balles.
    – Spieler scheinen endlich Bodenhaftung bekommen zu haben und nicht mehr so über den Rasen zu gleiten.
    – Spieltempo ist grandios! Es ist echt klasse ausbalanciert: langsamer als im Vorgänger, aber nicht zu langsam.
    – Reaktionsgeschwindigkeit auf die eigenen Befehle ist super: die Spieler machen wirklich was man selbst will und zwar sofort. Bis auf ganz, ganz wenige Ausnahmen und mein Gott: das ist immer noch ein Computer Game! Man sollte immer bisschen realistisch mit seinen Erwartungen bleiben.
    – Die Außenverteidiger sind in dieser Version wirklich sehr gut gelungen. Endlich schalten die sich richtig aktiv und auch selbstständig wirklich in das Spiel ein und tragen daher mit zum Offensivspiel bei.
    – Torhüter scheinen wieder etwas reifen geworden zu sein. Insgesamt fühlt es sich momentan an, als würden wieder weniger Tore fallen als noch bei 2016 und ich fände das sehr gut.
    – INSGESAMT hat man den Eindruck, als wäre eine Entwicklung der letzten Jahre nun zu einem endlich guten, abgerundetem Ganzen zusammengekommen.

    Nicht so Gutes:
    – Stadionatmosphäre ist bei FIFA immer noch um einige Qualitätsstufen höher. Sehr schade, dass sich gerade diesbzgl nichts bei PES tut. Wirklich sehr schade. Ich hatte gehofft, dass mit dem dazukommen der Europäer in der Produktentwicklung was geschieht, aber leider nicht.
    – Wenn man PES spielt, dann sind die Lizenzen einem regelmäßig egal und so geht es mir auch, aber mit dem Wegfall der spanischen Liga und damit Real Madrid, mit dem Wegfall von Bayern und Man Utd, puh da wird es echt langsam sehr eng. So ein bisschen was will man ja schon. Letzte Saison also PES 2016 war es meiner Ansicht nach völlig ausreichend. Alle wirklich großen und namhaften Teams waren ja irgendwie dabei.
    – Insgesamt: JA, Jungs von Konami, ihr habt recht, wichtig ist was auf dem Platz geschieht, deswegen spielt man seit zwei Jahrzehnten euer Produkt: aber das Drumherum ganz weg lassen, dass ist auf Dauer keine Lösung. VOR ALLEM wenn man emotionale Aspekte des Drumherum vernachlässigt: Stadionatmosphäre!!!

    ZU FIFA vs. PES:
    Die meisten meiner Freunde spielen FIFA und daher habe ich auch immer wieder Berührungen mit dem Spiel. Die Phase des bloßen „Hauptsache den anderen bashen“ haben wir gottseidank auf ein absolutes Mindestmaß minimieren können. Aber seit einigen Versionen bin ich regelmäßig geschockt, welche Stimmung, welche Atmosphäre bei den FIFA Spielen aufkommt. Fanggesänge, Pfeifkonzerte, wütende Fans usw. usf. Leider ist das bei PES wieder alles sehr minimal und – sagen wir es offen – schlecht. Der PR-Mann von PES hat ja recht: „Entscheidend ist auf dem Platz“ und da muss ich echt sagen: wie kann man diesbzgl. ernsthaft behaupten FIFA könne mit PES mithalten (jedenfalls wieder seit 2015). Fifa ist definitiv ein gutes Spiel und zusammen mit den Rechten und der Stimmung im Stadion kann ich sehr gut verstehen warum man es PES vorzieht, aber in Sachen Spiel, Ballphysik bin ich jedes Mal auf´s neue erschrocken wie weit FIFA da gegenüber PES zurück liegt. Flanken sind bei Fifa eine Katastrophe. Der Ball fliegt regelmäßig total unnatürlich, entweder wie eine verrücktgewordene Erbse die man mit einem Luftgewehr abgeschossen hat oder wie ein Ballon. Regelmäßig kann man mit einem Spieler allein durch schnell laufen gleich 3-6 Mann hinter sich lassen. Insgesamt sind wirklich beide Spiele gut, aber eben mit unterschiedlichen Schwerpunkten: wer es gerne bunter, lauter, mehr casual, also mehr das drumherum von Fußball will, der geht halt zu Fifa und wer mehr Taktik, mehr „Fußball“ das Spiel will, geht halt zu PES. Letztlich eine Frage des Geschmacks.

    (8)
  14. g60 28. August 2016 um 12:37

    Hoffe einfach das es Online ein gutes Tempo hat und nicht mehr so ping pong messig

    (1)
  15. Vanillasky82 28. August 2016 um 14:12

    3 Kategorien mit der für eine Demo unwichtigsten als erstes: 1.Präsentation 2. Grafik 3. Gameplay…………..
    Die Präsentation ist bekanntlich für die Demo minimiert(3.5GB) also keine Musik und kein Kommentator. Mir gefàllt wie das Camp Nou präsentiert wird und der Gesang. Die Zuschauer sind 3dimensionaler und detaillierter. Die Replays und Zwischenanimationen sind jetzt TV ähnlicher und vielfältiger aber wurde mit einem komischen Blureffekt versehen…naja. Also die Präsentation ist besser aber kein Quantensprung, ich denke hier wird Fifa wieder besser sein……………….
    Die Grafik hat nochmal einen Schritt gemacht. Die Gesichter von Iniesta & Co. sind der Wahnsinn auch wenn die Augen etwas „tot“ wirken. Aber schon allein die Emotionen sind geil. Die Animationen sind butterweich, alles scheint flüssiger. Die Belichtung kommt mir heller vor, bin nicht sicher. Im Replay sieht man den riesigen Detailreichtum besser. Der Hauch bei Winterspielen ist zu erkennen und, auch wenn unwichtig: Die Netze waren selten besser. All in all ist die Grafik top, das merk ich jetzt speziell schon wieder wenn ich parallel ein echtes Spiel sehe. Hier könnte es ein unentschieden werden……………..
    Kommen wir zum.wichtigsten Teil. Das Gameplay gefällt mir sehr gut. Auf Superstar finde ich ist das Spiel leicht frustrierend also hab ich auf Topspieler geswitched und ab ging die Post. Was sofort auffàllt ist die gedrosselte Spielgeschwindigkeit. Das wirkt realistischer und simulationslastiger sowie taktischer. Die Animationen sind aufwändiger nur könnte das zusammen mit den Zweikàmpfen online Probleme machen wie 2014. Mal sehen ob mich diese „Schwammigkeit“ langfristig motiviert. Die vielen Passvariationen machen richtig Spass. Die Torhüter sind meiner Meinung nach die besten jemals, Wahnsinnsparaden aber trotzdem nicht unfair. Die Schiris wurden verbessert und pfeiffen fair und ganz wichtig für die onlinefairness: sie lassen weiterspielen und geben dann gelb. Nur glatt rot hab ich noch nicht gesehen. Die künstliche Intelligenz ist das was PES ausmacht. Ich merke wie sich der Gegner meinem Spiel anpasst und verändert. Barca spielt Tiki Taka und Deutschland hohes Gegenpressing. Messi dribbelt exakt wie Messi und Pogba ist ein Beast. Der Gegner spielt so klug wie nachvollziehbar und Tricks gehen leichter von der Hand. Es gibt jetzt erfreulicherweise mehr Statistiken, auch wàhrend des Spiels und die Menüs wurden leicht positiv verändert. Das Gameplay ist auch dieses Jahr der Grund für mich zu PES zu greifen. Jedes Spiel, jedes Tor und jeder Pass fühlt sich anders an und sorgt für staunen. Spass pur. …………….
    Abschließend sei gesagt dass es dieses Jahr endlich wieder möglich sein wird recht schnell dank des umfangreichen Editors online eine option file runterzuladen und damit alle ligen zu haben. Dazu kommen die neuen features im Karrieremodus(welchen ich dieses Jahr 34 Saisons lang spielte) und MyClub(hier wird für mich die online spielbarkeit ausschlaggebend sein). Ich freu mich drauf. (FCBarca Steelbook vorbestellt) ….

    (5)
  16. prophess 28. August 2016 um 15:23

    Kann mich dem meisten anschliessen, die Demo macht Laune, bislang nur gegen die KI gespielt.(PS4) Auf Superstar habe ich ebenfalls mit manuel immer unentschieden gespielt, aber ich bin wirklich nur Gelegenheitsspieler. Kann mir schon vorstellen, dass es für einige zu einfach ist, dennoch hatte ich mal auf Profi runtergestellt und meine Ergebnisse waren nicht viel anders. Gut, da ist sicher noch nicht alles implementiert, da Demo und Konami sprach ja auch von adaptive KI, die sich im Laufe der Saison auf das eigene Spiel anpasst. Ich bin gespannt. Das Game macht dennoch mega fun. Ich finde leider, dass der Catchup Bug von der Ki etwas zu stark ist.

    Was ich noch sehr geil finde, endlich springt der Ball bei einem langen steil Pass nach Aussen, nicht immer ins Aus, sondern bleibt auch mal knapp davor liegen. Auf Full manuell fühlt es sich schon extrem geil an, wenn man nen guten Pass und das anschliessende Tor schiesst. 🙂

    Da ich das Game meist gegen Friends auf der Couch zocken werde, dann aber mit Bulli Mannschaften, könnt ihr mir ne gute Seite empfehlen, wo man dann die Sachen herunterladen kann?

    Falls jemand aus HH kommt und so um die 30 ist und Bock auf Gamen hat, wenn das Game draussen ist. Soll Bescheid sagen.

    Aber ganz ehrlich, der deutsche Kommentar ist seit Pes6 grauenvoll und sollte komplett neu gemacht werden. Ich hoffe man kann wenigstens auf Englisch stellen.

    (5)
  17. Paddy 29. August 2016 um 08:09

    Nach ausreichend testen:

    Wird ein tolles Fusball Jahr, keine Frage.
    + Tempo
    + Taktik und können kommt vor den Spieler Ratings
    (Hab gegen einen Kumpel mit Boca gegen Barca einige male gut gewinnen können weil die Takik etc. gestimmt hat. Bei Pes 16 wenn wir gezockt haben hat zu 95% der jenige mit dem besseren Team gewonne, schön zu sehen das man jetzt auch mit 3 Sterne Teams was reißen kann.
    + Defensive klar verbessert.
    + etc. pp wurde eigl. schon alles erwähnt.

    Negativ bzw. unklar aber wichtig.

    MyClub: Hoffentlich gibt`s auch was zu tun.
    Pes16 bot keine Herausforderungen nix, Ja einmal die Woche eine CPU Challenge, aber ganz ehrlich konnte man ja nicht spielen, war hat den bock erstmal 2 Games auf Fortgeschritten zu machen?? absolut Langweilig. Liga aufstieg bot keinen Anreiz etc. Hoffentlich im neuen Teil verbessert.

    Online Lag Cheating muss behoben werden.

    Bin kein Fan, aber traurig das Bayern nicht im Spiel drin ist. Tausend teams aus Süd Amerika schön und gut, aber wenn man die CL hat sollte man erstmal versuchen die 24 Teams die da auch mitmachen zu integrieren.

    Wieder kein 2vs2 Modus, kann doch nicht so kompliziert sein.

    Gegner CPU flexibler und mit etwas mehr zug zum Tor, aber einfach zu schwach. Hab in der Demo auf Superstar noch nicht einmal ein Gegentor gegen die CUP gefangen (und noch recht viel rumprobiert etc. ) (Spiele eig. nur online aber da ja kein 2vs2 müssen wir wenn ich besuch hab immer gegen die CPU ran, macht nicht wirklich bock wenn man selbst besoffen nur hoch gewinnt. (Meine Leistung ist bei Pes 16 so zwischen Online Liga 2 und 3 gewesen, nur mal zur Einschätzung)

    Kleinigkeit aber warum gibst selbst bei den original team keine Tattos? nur naymar hat welche wobei die am arm nur da sind wenn er das shirt beim jubeln auszieht. Mit Shirt sind sie weg. Vidal ohne sieht auch komisch aus…

    Aber das wichtigste ist, das Gamplay ist absolut top, an den richtigen Schrauben gedreht!

    (8)
  18. prophess 30. August 2016 um 12:26

    Angeblich soll der 2on2 Mode doch noch kommen.

    https://www.change.org/p/konami-we-need-2-vs-2-mode-in-pes-2017/u/17611673

    Gestern noch 2 x auf Topspieler 2 zu 0 gegen Arsenal gewonnen. Ich glaube der Schwierigkeitsgrad ist noch 100% Bugfrei. Davor habe ich auf Anfänger gespielt und nur das Dribbling getestet, danach wie gesagt, gewonnen. Aber das kam mir schon komisch vor, ansonsten ist das Game bislang einfach nur nen Traum auf PS4. Hoffe sehr, dass sie im Finalrelease net zu viel versauen, sind momentan auf nem guten Weg 🙂

    (0)
    • Revanleipzig 31. August 2016 um 00:46

      Was wollen die da versauen? Das Spiel ist schon lange fertig und verpackt bzw. wartet nur noch auf die Codefreigabe bei Steam. Die arbeiten sicher grade an Patches. 😀

      (0)
  19. TheHappyOne 1. September 2016 um 08:56

    Mein Fazit zur Demo: gut

    Für mich wirkt Pes 2017 wie ein geflicktes Pes 2016, richtig rund wirkt es meiner Meinung nach nicht!

    Positiv:
    – Fordernde Ki

    Negativ:
    – Wirkt grafisch sehr blass
    – Animationsübergänge sehen nicht realistisch aus
    – Foot Planting (sieht teilweise aus, als würden die Spieler Schlittschuh fahren)
    – bei Kopfbällen im Strafraum fehlt das Feeling
    – bei Steilpässen bremsen die Spieler vor Ballannahme ab

    Es ist noch sehr viel Luft nach oben! Von einem Game im Jahre 2016 kann man durchaus mehr erwarten.

    Insgesamt macht Pes in diesem Jahr trotzdem Spass, wenn man über die Negativpunkte hinwegschaut.

    (0)