Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES 2017 – AFC Champions League

Auf den offiziellen sozialen Netzwerken der AFC Champions League wurde nun bekannt gegeben, dass alle 32 Teilnehmer des asiatischen Wettbewerbs in PES 2017 lizenziert sein werden.

Dabei sind unter anderem Teams wie Melbourne Victory und der Sydney FC aus Australien oder aber der aktuelle Verein von Stürmerstar Jackson Martinez, Guangzhou Evergrande.

 

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

mein Name ist Fabian, ich bin 24 Jahre alt und Fan des FC Bayern. Aktiver PES-Spieler bin ich seit PES 4 (2004) und seit jeher auch aktiv in der Community unterwegs. Nachdem ich schon in einigen Foren im deutsch- und englischsprachigen Bereich einen Moderatorenposten inne hatte, freue ich mich, nun das Prorevo-Team unterstützen zu dürfen. Am meisten Bock habe ich auf spannende Diskussionen mit euch in den Kommentaren, eure Fragen zu beantworten und euch so über unser Lieblingsspiel zu informieren.

14 Kommentare

  1. milanello 5. September 2016 um 17:16

    Ist für mich nicht soooo relevant aber ich finde es gut. Das auch andere Spieler auf diesem Planeten auf ihre Kosten kommen.

    (8)
  2. Alexander 5. September 2016 um 22:03

    sehr schön. Viele Spielmodi bzw. Wettbewerbe machen es immer insgesamt interessanter.

    (6)
    • SvenS 6. September 2016 um 12:27

      Kann mir einer sagen ob es ein Team den Bayern entsprechend geben wird welches man nur um das Emblem und die Trikots erweitern müsste?

      (0)
      • Ben Wolf 6. September 2016 um 21:17

        Wird es nicht, da die Bundesliga nicht Teil der Fifpro Lizenz ist. 3 dt. Vereine, mehr ist nicht.

        (0)
      • kunstzocker 7. September 2016 um 03:44

        hi SvenS – beamt dich auf facebook – DFL OptionFile – brauchst allerdings eine PS4

        (0)
        • Ralle 7. September 2016 um 17:26

          @Kunstzocker.Kommt man an die DFL OptionFile über Facebook dran? Besitze PS4 und Face. Würde mich über den Tip freuen.

          (0)
  3. VampiRos 6. September 2016 um 13:38

    Ich glaube dabei handelt sich um die AFC der letzten Saison (wie die Jahre zuvor), somit sind die Kader nicht die derzeit aktuellen.

    Da spielte J. Martinez noch nicht bei Guangzhou.

    (-4)
  4. Heisenbergovic 6. September 2016 um 18:04

    Ich freue mich riesig auf das Spiel. Die Demo bockt und wenn die volle Version dann vom Gameplay her identisch ist dann bin ich vollends zufrieden. Die Lizenzen stellen auch kein Problem da es Comunities gibt die dafür sorgen das man da bestens versorgt ist.

    (7)
  5. Malaga CF 7. September 2016 um 12:37

    Und wenn jeder dann Pes17 zu Hause spielen kommen alle wieder zum Boden der Tatsachen das dieser Teil wieder nur eine Kopie der letzten Teile ist,nur mit noch weniger europäischen Teams ,schlechte Kommentare,schlechte Schiris,ect,ect,ect….Leuteeeee,wacht endlich auf !

    (-20)
  6. Thorben 7. September 2016 um 20:12

    Mir gefällt das Gameplay ausgesprochen gut, auch wenn mir stellenweise die Zweikämpfe etwas zu abgedroschen erscheinen. Ich grätsche und gewinne den Ball, der dann aber durch den prompt attackierenden zweiten Gegenspieler direkt wieder erobert wird….ich finde das ein wenig too much. Ich bin gespannt, was Konami aus den exklusiven Partnerrechten rausholt. Die klingen immer sehr beeindruckend. Ich habe folgende Vorstellungen: Entsprechende Teams müssen zu 1000% im gesamten Umfang vertreten sein, d.h. mit ALLEN Spielern inkl. B-Elf, ALLE faces, ALLE Spielernamen vom Kommentator erwähnt etc. Am Ende werden aber gerne irgendwelche Jugendspieler ohne Gesichter in den Kader geschmissen um die Zahl zu komplettieren. Noch besser wird es mit den südamerikanischen Teams sein, da hat ein Boca Juniors ganze 3 lizensierte Spieler inkl. face, der Rest wurde lieblos hinzugefügt. Diese Halbherzigkeit kotzt mich gewaltig an. Natürlich ist das Gameplay der Kern, aber wozu exklusive Verträge abschließen, wenn im Prinzip nur Trikot, Name und vielleicht noch das Stadion stimmen – sorry, mir eindeutig zu wenig. Habe heute folgenden Satz in der Demo angezeigt bekommen „Aufgrund von Lizenzbeschränkungen sind einige Spieler im Aufgebot der Demoversion möglicherweise nicht in der Vollversion enthalten.“ Soll das ein Witz sein?? Nix da mit Lizenzbeschränkungen, in der Demo sind doch nur lizensierte Teams enthalten. Lächerlich sowas. Lizensiert hat bei Konami eine andere Bedeutung als zum Beispiel bei EA. Fifa ist und bleibt furchtbar, aber EA nutzt seine Möglichkeiten. Sicherlich wird Konami für seine Exklusivrechte blechen dürfen, aber wofür……wenn die Hälfte fehlt!?!?

    (14)
    • Matthias Warkentin 8. September 2016 um 11:37

      So furchtbar ist FIFA nun wirklich nicht. Klar hat es seine Schwächen, aber das Gameplay ist okay und die Spielmodi sind wesentlich besser ausgearbeitet als bei PES. Besonders mein Lieblingsmodus Be A Pro / Legend ist bei PES einfach nur lieblos hingeklatscht und hat 0 Tiefe. Als PC-Spieler ist von PES sowieso abzuraten. Da bleibt dann nur FIFA. Zumal PES nun wirklich auch nicht überragend ist, also auch ohne die schon genannten Dinge.

      (-10)
    • Dersailor 10. September 2016 um 20:09

      @Thorben

      “Aufgrund von Lizenzbeschränkungen sind einige Spieler im Aufgebot der Demoversion möglicherweise nicht in der Vollversion enthalten.”
      – Das ist nur eine Vermutung, aber damit sind bestimmt Spieler gemeint die durch Transfers bei nem nicht lizensierten Verein unterkommen. Also nicht gleich aufregen.

      (0)
  7. milanello 8. September 2016 um 10:18
  8. Batista 9. September 2016 um 11:15

    Pes ist einfach nicht mehr was es einmal war! Bin sehr enttäuscht in welche Richtung das ganze geht! Wünsche euch viel spass beim zocken aber ich wechsel zu fifa

    (-6)