Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES 2016 myClub: Kampagne mit drei Spezialagenten

myClub

Ab heute läuft eine neue Kampagne für myClub. Eine Woche lang könnt ihr folgende drei Spezialagenten erwerben:

  • AFC Champions League Stars
  • Corinthians and Flamengo Heroes
  • Copa Libertadores Stars

Darüber hinaus sind alle drei Spezialagent 80% günstiger und somit für lediglich 50 myClub Coins pro Spezialagent zu haben.

myClub-acl

myClub-corfla

myClub-Copa

Einen Coup kannst du mit deinem Fachwissen auch im Bereich Sportwetten landen. Schau einfach auf buchmacher.com vorbei!

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und seit 2013 aktiv als Redakteur in der PES-Community tätig. Konamis Fußballsimulationen begleiten mich seit ISS Pro Evolution für die erste PlayStation. Neben Pro Evolution Soccer bin ich auch offen für alle anderen Arten von Spielen, verbringe aber die meiste Zeit mit Sport-, Action- und Rollenspielen. Ihr findet mich ebenfalls auf Twitter

16 Kommentare

  1. dado 29. Februar 2016 um 22:40

    Vorab: Ich bin mir durchaus bewusst, dass ich mit diesem Post bei vielen von euch den Eindruck eines Wahnsinnigen erwecke, aber als Anhänger seit der ersten Stunde möchte ich micht unbedingt mitteilen, weil PES ist nicht mehr das selbe Spiel was ich so dermaßen schätzen gelernt habe.
    Desweiteren ist es sicher zweifelhaft, infwiefern es Sinn macht so einen langen Text für gefühlt eine Handvoll Leute hier im Blog zu schreiben, aber naja.

    Habe mir im Nachfolgenden die Mühe gemacht 100 Schwächen und teilweise etwas konkretisierte Verbesserungsvorschläge festzuhalten, die sich logischerweise auf PES2016 beziehen.
    Bin wirklich interessiert daran zu wissen wo ihr zustimmt bzw. wo ihr ganz anderer Meinung seid. Fanboys die es sich gar nicht durchlesen und mich sofort als Fifa-Idioten darstellen wollen, können mich mal. Fifa spiele ich sehr selten bei Freunden und würde niemals wechseln können,
    wenn überhaupt höre ich komplett mit Fußball-Games auf.

    1) Torhüter sind unglaublich anfällig für lächerlich übermächtige R2-Schüsse
    2) Torhüter haben zu viel Spaß dran Schüsse zur Ecke zu parieren
    3) Torhüter lassen den Ball immer noch regelmäßig seltsamst genau direkt auf die Füße der gegnerischen Stürmer prallen (ist aber denke ich bisschen weniger geworden)
    4) Schiedsrichter sind eine Unverschämtheit, wenn man bedenkt, dass wir das Jahr 2016 schreiben und die Schiris bei übelst brutalen Blutgrätschen jedes mal nur gelb zücken (es sei denn: Notbremse)
    Das ist einfach nicht zu entschuldigen, wenn man doch nur bedenkt, dass dies in einigen vorherigen Teilen besser gemacht wurde!
    5) Standardsituation sollten nicht mit einem Hilfspfeil versehen werden! Das hat nichts mit Simulation zu tun und ist typisch Arcade. Früher haben einem Freistoßtore jedes mal ein Lächeln ins Gesicht gezaubert,
    heute sind Freistöße peinlichst einfach zu verwandeln. Ich glaube ich hab schätzungsweise eine Erfolgsquote von 85% (aus aussichtsreichen Positionen versteht sich)
    6) Die Elfmeter sind schwieriger zu verwandeln als eben genannte Freistöße! Mit dem Torwart einfach die Schussrichtung abwarten und hinspringen. Lädt man den Schussbalken mehr auf, dann geht der Ball natürlich öfter am Kasten vorbei oder darüber.
    7) Full Manual ist in Wahrheit kein Full Manual mehr. Grund: Keine Ahnung, kennt nur Konami selbst.
    8) Der Delay/ die Verzögerung, die man in leider viel zu vielen Online-Matches hat ist eine bodenlose Frechheit! Spieler, die ewig brauchen, um einen Pass zu spielen oder einen Hacken zu schlagen sorgen für einen sehr hohen Frustfaktor.
    9) Man kann oft (nicht immer) nur grätschen, sobald der gegnerische Spieler den Ball in den Füßen bzw. angenommen hat
    10) Laufwege insbesondere der Stürmer zeugen manchmal von mangelnder Intelligenz. Bsp: Man kommt von außen in den Strafraum und der Mitspieler läuft mir in die Füße oder ganz allgemein stellen sie sich dumm
    an bei Abseitssituationen. Oftmals lade ich gerade den Pass für den Stürmer und währenddessen (während der Pass sich lädt) läuft er meterweit voll ins Abseits.
    11) Einwürfe sind eine Qual und oftmals eher ein Nachteil als ein Vorteil.
    12) Taktische Möglichkeiten sind bei weitem nicht ausgeschöpft. Insbesondere die Fußballmanagerspieler wünschen sich zB. die Möglichkeit, dass die Stürmer innerhalb des Spiels selbstständig (oder per Knopfdruck) auch mal die Positionen tauschen und vieles mehr.
    13) Ein bisschen zu oft wird Aluminium getroffen (vielleicht bilde ich mir das aber auch nur ein)
    14) Konamis Affinität für einen gewissen Madrider Königsklub. Seit Jahren nun ist diese Mannschaft die absolute Übermacht online, obwohl die letzte Saison gar nicht mal so super lief für sie. Online bin ich es schon leid so oft gegen sie spielen zu müssen.
    15) CR7 ist die absolute Nummer 1 im Spiel. Im Vergleich zum weltbesten Spieler Messi ist CR7 in PES so dermaßen unfair overpowered, dass man nur mit dem Kopf schütteln kann.
    16) Einer der größeren Kritikpunkte für mich ist: Superstars des Spiels wie Cristiano Ronaldo, Robben, Ibrahimovic, Messi usw. bestechen nicht nur durch ihre (verdienterweise) starken Bewertungen, sondern haben den ungerechten Vorteil,
    dass man ihnen in gewissen Spielmomenten gar nicht den Ball auf „faire“ Art und Weise abnehmen kann, soll heißen: Man nimmt ihnen vermeintlich den Ball ab, aber der Ball verspringt aus unerklärlichen Gründen so, dass sie wieder an den Ball kommen.
    Oder man nimmt ihnen auf den ersten Blick den Ball, aber plötzlich erleidet der verantwortliche Abwehrspieler einen Gehirnfrost und nimmt verdammt nochmal nicht konsequent den Ball in seine Füße.
    Traurig, dass sich in PES solche Spieler neben anderen Punkten auch durch solche Bevorteilungen auszeichnen müssen. Es ist einfach unrealistisch und zudem sehr ärgerlich.
    17) Scripting spielt sehr wohl eine Rolle in diesem Spiel und da kann mich absolut keiner vom Gegenteil überzeugen. Aus dem Nichts eintretende Phasen, wo auf einmal kein einziger Pass sauber gespielt werden kann, 100%-Chancen meterweit am Tor vorbei geschossen werden und
    sich kein Mitspieler mehr freiläuft (und noch sehr vieles mehr) sind nichts weiter als Scripting. Das nehme ich Konami sehr übel, weil sie ihre Spieler für naiv halten.
    18) Das man sich theoretisch durch Echtgeld Vorteile verschaffen kann, für die „ehrenwerte Spieler“ Wochen brauchen, ist ein Zeugnis dafür, dass nun leider eine echt beschissene Zeit für Zocker gekommen ist. Konami macht faktisch nichts anderes als alle modernen Spielefirmen, aber
    es ist trotzdem nicht ok. Geld, Geld, Geld…
    19) MyClub- Modus ist wie ich finde sehr schwach. Warum muss ich einen Trainer anheuern, der mir zwingend seine Taktik aufdrücken will. Wo bleibt meine eigene, gewünschte Taktik? Vom zweifelhaften Teamgeist ganz zu schweigen…
    20) Wie wäre es mal mit einem klassischen Meisterliga-Online?
    21) Auf der PS4 sind keine online 2vs2-Partien möglich…Damit meine ich, dass ein Kumpel und ich vor dem selben TV sitzen. War das so kompliziert einzubauen Konami?! Wertvolle Punkte unnötig verschenkt.
    22) Auf der PS3 hat gerade genannter 2vs2-Modus nur eine Online-Liga (neben schnelles Spiel und Freundschaftsspiel) anzubieten. Warum nicht mal diverse Wettbewerbe anbieten?
    23) Ein Riesenirrtum: Mannschaftstendenzen/-formen (Onlinemodus) sind komisch definiert. Ist doch klar, dass ein in Spanien dominierendes Team wie Barca meistens seine Spiele gewinnt und somit einen Formpfeil nach oben in PES bekommt.
    Eine nicht so dominante Mannschaft wie Inter Mailand gewinnt logischerweise nicht so oft wie Barca und hat deshalb in PES regelmäßig einen Formpfeil nach quer unten oder ganz nach unten.
    So wird man quasi gezwungen mit Topmannschaften online zu spielen, was ich aus Protest nicht befürworten möchte.
    24) Der Trainingsmodus ist bescheiden. Ältere PES-Spieler werden sich erinnern können was der Trainingsmodus früher nur für ein durch Innovation bestechender Modus war. Mit Wettbewerben, der Möglichkeit eine Szene nochmal bis zu einem Zeitpunkt zurückzuspulen, um sie nochmal zu spielen usw. Im Vergleich zu jetzt ein Traum!
    25) Online trifft man schon mal auf Lagger, wo das Symbol für Signalschwäche fast durchgehend oben in der Ecke angezeigt wird. Wäre fair, wenn das Spiel beendet werden könnte ohne jegliche Verluste.
    26) Man hat zu wenig Kontrolle bei Kopfbällen. Ich glaube 2014 war es noch so, dass man durch drücken von Dreieck kurz vor dem Kopfball den Ball nach unten platzieren konnte. Heute ist es meine ich zumindest nicht mehr so. Auch ein Rückschritt also.
    27) Warum versucht man sich nicht von Fifa in irgendeiner Form abzuheben? Bietet doch mal etwas an Konami, was der im Moment leider alles zerberstende Konkurrent von EA nicht hat.
    Spiele mit Schnee oder Hallenmodus oder etwas ganz abwegiges… Kreativität wird bei Konami klein geschrieben.
    28) Spieler rutschen zu oft bei „Schlechtwetter“ aus = auf Dauer unrealistisch
    29) Das Mittelfeld ist vollkommen unterbewertet in PES16… Ich spiele schon seit längerem (neben noch anderen Taktiken) relativ erfolgreich mit nur 2 zentralen Mittelfeldspielern.
    30) Auf höherem Niveau ist fast jeder Schuss ein Treffer, was aus Sicht der Torhüter regelmäßig zu mehr reingelassenen Toren als gehaltenen Schüssen führt.
    31) Der Meisterliga-Modus ist langweilig.
    32) Der Werde zur Legende- Modus noch langweiliger (wie schon gesagt: Ist meine Meinung)
    33) Wieso lassen sich denn keine Gesichter mehr importieren? Ich frage ernsthaft, wieso denn?!
    34) Die Haare der Spieler sehen nicht gut umgesetzt aus. Gerade editierte Spieler haben irgendwas auf dem Kopf was ich nicht definieren kann, ich weiß nur es sieht nicht nach Haaren aus. Vor allem blonde Spieler sind ein Beispiel abstrakter Kunst.
    35) Der Stadioneditor war, zwar nicht ideal, aber auch schon einmal deutlich besser bzw. das was man in PES16 hat würde ich nicht mal als Stadioneditor bezeichnen wollen.
    36) Der Rasen sieht hässlich aus.
    37) Mir ist das Problem fehlender Lizenzen bewusst, aber warum dann nicht mehr Fantasiestadien einbauen?
    38) Ein weiteres Paradox, das mit dem erläuterten Freistoß/Elfmeter-Widerspruch (siehe Punkt 6) vergleichbar ist: Es ist meistens viel zu leicht und viel effektiver in brenzligen Lagen den Ball gemütlich mit X rauszuspielen, anstatt ihn rauszuschießen.
    39) Manchmal wenn man einen Pass spielt, dann spaziert der Spieler gemütlich in Richtung Ball, anstatt zu laufen. Egal was man auf seinem Controller drückt, alles zwecklos. Eindeutig ein Bug.
    40) Die automatischen Wiederholungen im Spiel sind ein Witz. Was war denn bitte daran so schwer die Wiederholungen ansehnlich darzustellen?!
    41) Die gespeicherten Wiederholungen beginnen viel zu spät. Beispiel: Traumpass über 30 Meter zum Stürmer in die Spitze, der dann das Tor erzielt.
    Was wird nur gezeigt wenn man seine Tore Tage nach dem Spiel nochmal sehen will? Der Spieler wie er ihn versenkt und vom Traumpass keine Spur. (PS3)
    42) Einige Spielerbewertungen sind schlicht ein Zeugnis von mangelnder Kompetenz seitens Konami. Eines der krassesten Beispiele ist der überdimensional unterbewertete Kevin Trapp von Paris SG.
    43) Bei beispielsweise Abstößen gehen die Verteidiger der gegnerischen Mannschaft, die gerade einen Kopfball machen muss kurz vor dem Kopfball hinter den Stürmer, so dass sie doch nicht mit dem Kopf an den Ball kommen. Schwer für mich zu erklären was genau ich meine.
    44) Wenn man Pässe bis zum Maximum auflädt, weil man einen weiter entfernten Spieler anspielen möchte, dann gehen die Pässe trotzdem oft zum nächstgelegenen Spieler in die Füße, der dann natürlich Probleme hat den Ball zu kontrollieren.
    45) Das Publikum. Mal abgesehen von der schwachen grafischen Umsetzung des Publikums, sind auch die Banner, die sie halten fragwürdig. Irgendetwas wie „Kampf.Vertrauen.Sieg.“ (oder so ähnlich) klingt fast schon eher nach einer Nazi-Parole 😀
    46) Hätte nicht geschadet die Trainer an der Seitenlinie getreu ihres wahrhaftigen Aussehens einzubauen. Aber wahrscheinlich hat das wieder Lizenzgründe.
    47) Direkt nach dem Anstoß sind zu oft Tore möglich, weil die Abwehr zu große Lücken lässt und pennt.
    48) Wenn man in der Abwehr X bzw. Viereck gedrückt hält, dann laufen die Spieler nicht mehr direkt auf den Ball, sondern mehr auf den gegnerischen Spieler zu. (Finde ich)
    49) Die automatische Spielerauswechslung kann einen schon mal verdutzen. Es werden Spieler eingewechselt, die um Längen schlechter sind.
    50) Der Cursorwechsel allgemein ist zu fehlerhaft. Man kriegt oft den Spieler, den man nicht gewollt hat, egal ob mit L1 oder mit rechtem Analog ausgewählt.
    51) Bei Zweikämpfen an der Seitenaus-Linie wird der Ball sehr, sehr oft wie magnetisch von der Linie angezogen, so dass es Einwurf daraufhin gibt. Ist das Magie?
    52) Vorteilsregel ist mangelhaft: Ich kann in einem Angriff theoretisch 5 Spieler umsensen, aber nur einer kriegt später eine gelbe Karte gezeigt.
    53) Es gibt keine selbstinitiierten Rempler bzw. auch kein bewusstes Ballabschirmen mehr. Gerade das hatte die Zweikämpfe um einiges spannender gemacht.
    54) Fifa hat atmosphärische Sachen wie Torlinientechnik oder Freistoßspray, PES hat nichts dergleichen.
    55) Fifa hat nette Zeitvertreibe in Form von Trainingsspielen während Ladezeiten, PES nicht.
    56) Nicht, dass ich sonderlich scharf darauf wäre, aber Fifa hat Frauenfußball. (siehe Punkt 27 in Sachen Innovation)
    57) Kommentoren sind höchstens „akzeptabel“, aber abgedroschene Floskeln, die nun schon mehrere Jahre im Spiel sind, sollte man endgültig rausnehmen. NBA2k-Spieler wissen was möglich wäre (Nba2k hat aber zugegebenermaßen nur englischsprachige Kommentatoren)
    58) Die Präsentation allgemein ist dröge. Nochmals: Nba2k-Spieler wissen was möglich ist in Sachen Halbzeitanalyse beispielsweise.
    59) Die Gegner-KI (Spiele gegen den Computer) ist schlichtweg unfair. Gerade was das zermürbende Passspiel und Schussgenauigkeit angeht.
    60) Gegner-KI verursacht zu wenig Freistöße, vor allem Elfmeter.
    61) Ich finde bei Standardsituation sollte die Möglichkeit per rechtem Analog den gewünschten Spieler auszusuchen abgeschafft werden! Warum? Weil zu Arcade.
    62) Diese ganze Scheiße (entschuldigt die Ausdrucksweise) mit dieser „Glücksball-Ziehung“ in MyClub sollte abgeschafft werden.
    63) Ich weiß, ich weiß, dass die Sache mit den Lizenzen ein wehleidiges Thema ist und dass man wahrscheinlich finanziell gesehen keine Chance gegen EA hat,
    aber wenn man einen Blick auf die mit den Jahren dahingegangenen Teams mit Originallizenzen wirft, dann sorgt das für Verwunderung und Enttäuschung.
    64) Der Kundensupport seitens Konami ist auch bei PES16 wieder nicht in Ordnung. Zu spät beachtete Transferperioden usw. sind rufschädigend.
    65) Wenn der ballführende Spieler den Ball verliert, dann gerät er in einen Zustand von Spasmus. Unabhängig von seiner Position, versucht er erst gar nicht direkt wieder an den Ball zu kommen. Er muss erstmal seine „Animation zu Ende spielen“. Sieht einfach beknackt aus.
    66) Die Spielgeschwindigkeit ist generell ein wenig zu hoch bzw. es geht zu schnell hin und her, aber das liegt sicherlich auch am mangelhaften Mittelfeld.
    67) Es sollte wie früher keine irreführende(!) Gesamtbewertung für einzelne Spieler mehr geben, sondern nur einzelne Bewertungen für Passgenauigkeit, Kopfballstärke, Beschleunigung etc.
    68) Kollisionen der Spieler sind gelegentlich schwer nachvollziehbar.
    69) Kunstschüsse wie Seitfallzieher werden meiner Wahrnehmung nach automatisch ausgeführt. Ein Tor so zu erzielen ist von daher keine Kunst, weil es der Torschütze selbst, aus freiem Willen gemacht hat.
    70) Die Qualität der Lupfer hat sich verschlechtert.
    71) PES16 war erst nach dem ersten großen Patch (und der ließ lange auf sich warten) spielbar. Vor allem Kommentare wie „Traumtor“, obwohl nicht mal ein Tor gefallen ist, waren zum fremdschämen.
    72) Nachspielzeiten werden oft stark überzogen.
    73) Es gibt keinen Modus, der ein Elfmeterschießen ermöglicht (ohne ein ganzes Spiel vorher).
    74) Das mit den angeblichen Spieleremotionen, so wie ich es verstanden habe, dass die Spieler nach misslungenen Aktionen an Moral verlieren und schlechter drauf sind, macht sich irgendwie nicht bemerkbar. (Zumindest nicht nachvollziehbar)
    75) Flanken erscheinen mir ziemlich willkürlich. Ich fand das System früher besser mit 1x drücken hoher Ball, 2x drücken „mittelhoch“, 3x drücken flach und die Pfeiltaste hoch oder runter beeinflusste auf welchen Pfosten der Ball geht.
    76) Adam Bhatti. Mit seiner Selbstbeweihräucherung und Uneinsichtigkeit ist er eines der leider vielen negativen Paradebeispiele, die Konami in den letzten Jahren präsentiert. Konami war mir mal sympathisch.
    77) Die abschließenden „Noten“ für Spieler sind auch nicht so ganz logisch. Wenn ein Stürmer ein perfektes Spiel abliefert und 5 Buden macht, dann ist eine 8.5 das Maximum.
    78) Die Tornetze sehen nicht so ganz gelungen aus.
    79) Fantasienachnamen der Jugendspieler in der Meisterliga oder auch in den gegebenen Fake-Mannschaften sind ein erfundener Quatsch und existieren oftmals gar nicht in der Wirklichkeit. Ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber ist trotzdem unrealistisch.
    80) Meiner Meinung nach sehen die Spielermodelle irgendwie zu sehr wie Puppen oder Wachsfiguren aus.
    81) Fox-Engine. Es ist jetzt nun wahrlich keine schlechte Grafik, aber mir ist das Spiel seit der Einführung der Fox-Engine zu bunt bzw. zu „knallig“ geworden. Und nein…Das lässt sich nicht mit der Runterstufung der Helligkeit am TV beheben.
    82) Online-Spieler können sich vor dem Spiel nicht auf eine Reduzierung oder Erhöhung der Geschwindigkeit auf zB. -1 einigen. Es muss mit der vielen Spielern zu schnellen Standardeinstellung gespielt werden.
    83) Bei manchen Formationen kommt ein Bug bei Abstößen zum Vorschein. Spielt man den Ball mit dem Torwart kurz per X nach entweder links oder rechts, dann geht der Ball trotzdem mittig und das führt zu katastrophalen Fehlpässen zum Gegner.
    84) Wiederholungen von Toren, die man selbst online erzielt hat können vom Gegner sofort weggedrückt werden. Ich finde es sollte wenigstens eine Wiederholung bis zum Ende gezeigt werden (wenn man denn möchte).
    85) Viele Jahre zuvor hatte man die Möglichkeit per Münzwurf wer Seitenwahl und wer Anstoß hat zu entscheiden. Schade, dass man das entfernt hat.
    86) Man hatte früher auch mehr Freiheiten bei der Trikotwahl vor dem Spiel. Man konnte beispielsweise die Shorts vom Auswärtstrikot und die Stutzen vom Heimtrikot tragen.
    87) Die Spieler verlieren zu schnell ihre gesamte Kondition.
    88) Der Cursor wechselt hin und wieder automatisch(!) auf den falschen Spieler, der zu weit weg ist um in das Geschehen effektiv eingreifen zu können, wo hingegen der deutlich besser postierte Spieler nicht bekommen wird. Frustet einen extrem!
    89) Will man den ballführenden Spieler per Tippen der R1-Taste schneller laufen lassen, dann macht er dies manchmal gar nicht. Im Gegenteil – er wird dann sogar langsamer im ersten Moment.
    90) Hätte gerne eine ausführliche, integrierte Taktik-Anleitung zum Nachschlagen. Dort wäre es hilfreich Sachen zu klären wie zB.: „Wie genau unterscheidet sich der defensive Mittelfeldspieler vom zentralen Mittelfeldspieler auf dem Platz?“ Aber ich gebe zu, dass dies etwas zu viel verlangt ist.
    91) Torhüter lassen sich zu leicht umlaufen und kommen allgemein zu oft nach draußen gestürmt, obwohl man kein Dreieck gedrückt hält.
    92) Relativ häufig sieht man, dass Spieler gar nicht erst versuchen in Zweikämpfen zum Kopfball zu kommen, obwohl sie gut postitioniert sind, bleiben sie trotz mehrmaligem Drücken einfach auf dem Boden stehen.
    93) Wenn man selbst die Kontrolle über den Torwart übernimmt, dann reagiert er manchmal absolut lächerlich und springt gar nicht, obwohl man es rechtzeitig drückt oder er hält nahezu perfekt per Glanzparade, obwohl man eigentlich gar nichts am Controller gemacht hat.
    94) Die Möglichkeit in den Einstellungen auf „automatische Grätsche“ umzustellen gehört abgeschafft.
    95) Die Verteidigung ist viel zu behebig und reagiert oftmals als würde sie aus lauter mindermittelter Idioten bestehen. Ich brauche eine präzise Steuerung der Abwehr, damit ich auch wirklich genau so tacklen kann wie ich es mir vorstelle und es muss sofort nach Betätigung der Taste erfolgen.
    96) In 1vs1-Situationen ist man mittlerweile fast schon gezwungen mit R2 zu schießen, weil ohne R2 geht der Ball unrealistisch häufig am gesamten Tor vorbei.
    97) Die EM-Lizenz hätte man sich, nach neuesten Infos, sparen können. Wieder nur Augenwischerei gewesen.
    98) Die Pässe werden schon mal frei nach Lust und Laune gespielt, soll heißen: Ich laufe mit dem Ball über die Seite und will ihn einfach gerade nach oben passen (drücke also logischerweise nur Steuerkreuz nach oben und x), was passiert? Er passt ihn quer, so dass der Torwart den Ball abgreifen kann.
    Ich spiele auf Passstufe 1; neuerdings immer öfter auch auf Full-Manual.
    99) Will man eine kurze Ecke ausführen, dann dauert es zu lange bis ein Mitspieler angejoggt kommt.
    100) Konami muss mehr auf seine Fans hören!

    Fazit: Ich denke Konami wird sich mit seinem PES schwer auf dem Markt halten können, wenn man keine Kursänderung vornimmt. Ich wäre zumindest nicht überrascht, wenn das nächste PES auch das letzte der Serie wäre. Zum einen läge es an der erdrückenden Konkurrenz, zum anderen aber auch an eigener Kurzsichtigkeit bzw. Sturheit.
    Würde natürlich hoffen, dass PES noch viele Jahre Bestand hätte, aber ich will mir da nichts mehr vormachen, denn ich habe viel zu viele Jahre an PES verschenkt in der Hoffnung es würde nächstes Jahr besser werden.
    Die meisten werden mir aber zustimmen, dass man in Wahrheit nie wieder die Klasse eines PES5 oder PES6 erreicht hat.
    Der jetzige Teil ist nach mehreren hundert Spielen allenfalls mit 3- zu bewerten. Hatte mich erst blenden lassen und dachte es wäre ein gutes Jahr für PES, aber der letzte „gute“ Teil war PES13.

    (Was mache ich nur mit meinem Leben?! Ich schreibe ellenlange Texte über ein Spiel, was ohnehin nichts brigen wird, weil Herr Adam Bhatti zu beschäftigt ist sich mit Neymar und Co. sehen zu lassen.)

    (0)
    • Phil 1. März 2016 um 11:41

      du sprichst mir in allen Punkten aus der Seele. ob nun „broken code“ oder gewolltes scripting…Konami liefert meiner Meinung nach mit pes 2016 kurzweilige Arcade-Action für casual gamer, anstatt ihr Profil von einer simulationslastigen Fußball-Serie zu verfestigen…und damit werden sie scheitern, bzw. sind schon gescheitert.

      (0)
    • Petro 1. März 2016 um 22:16

      Endlich gibt sich mal jemand Mühe und zählt alle Punkte auf, die das Spiel zerstören. Danke Du sprichtst mir aus der Seele !!!

      (0)
    • Smileforyou 2. März 2016 um 17:02

      Viele Punkte Stimmen voll und ganz, leider kommt man von der Simulation immer mehr ab. Wünsche mir echt 2K macht mal nen Fussballspiel…
      Grafisch ist leider auf der PS4 nicht allzuviel mehr rauszuholen, so musste ja Schnee etc. wegen Performance gestrichen werden.

      Trotz der 100 Punkte ist es immernoch 1000x mal besser als Fifa, da könntest du ja die 1000 Kritikpunkte mal voll machen 🙂

      (0)
      • mondkrank 3. März 2016 um 11:21

        @Smileforyou

        Wie oft willst du deine Unwahrheiten hier eigentlich noch durch den Blog tragen? Dir fehlt komplett das Grundverständnis für die Entwicklung von Spielen. Ich bin generell offen für Kritik an PES, aber wie oben aufgeführt, sollten es dann auch wirkliche Kritikpunkte sein und keine ausgedachten Theorien, damit erreicht man gar nichts und außerdem lähmst du die gesamte Diskussion durch diesen mega Nonsens.

        Erst erzählst du dynamisches Wetter sei nicht möglich und jetzt packst du Schnee als unstemmbar für die PS4 aus. Konami hat nie behauptet, dass Wettereffekte die PS4 Hardware überlasten. Konami sagte, dass die Einbindung von Schnee und dynamischen Wettereffekten einen großen ENTWICKLER ZEITAUFWAND bedeuten und Schnee daher gestrichen wurde, da Spiele im Schnee einfach zu selten vorkommen, um die Entwickler-Ressourcen dafür einzusetzen. Dass Effekte von der Hardware nicht abbildbar sind, ist fast immer falsch. Entwicklung bedeutet lediglich das gekonnte Nutzen der Ressourcen.

        Und zum Thema 2K: Basketballspiele brauchen deutlich weniger Ressourcen. Der Grund: Weniger Ploygone für das Stadion (Halle), weniger Spieler auf dem Feld, weniger Animationsphasen, weniger Ressourcen für die Ballphysik (kleineres Feld, kleinere Flugbahnen), etc etc. Diese gesparten Ressourcen werden in die Präsentation gesteckt, die entsprechend bombastischer wirkt. Nur weil die Präsentation dich so beeindruckt, kann 2K nicht aus dem Stand ein Fußballspiel entwickeln. Technisch haben Basketballspiele und Fußballspiele nichts gemein.

        Da du mit den technischen Zusammenhängen überfordert scheinst, nutze doch einfach die Chance dir hier die tatsächlichen Gründe anzulesen und ggf. davon zu profitieren. Langsam wird es nämlich peinlich.

        Grüße mond

        (0)
    • Malaga CF Fan 2. März 2016 um 20:18

      du hast ja so was von recht ,….aber konami wird nie hören auf seine gamer

      (0)
    • Xy020 3. März 2016 um 16:29

      hat das spiel eig. auch positive dinge anzubieten? kommt mir bei den 100 pkt. nicht mehr so vor 😉

      (0)
      • mondkrank 3. März 2016 um 18:24

        Viele der oben geschilderten Kritikpunkte sind Einstellungs- und Bedienfehler. Außerdem ist die PS3 Version nicht mit der PS4 identisch. Beim Schiri stimme ich zu, vielen der anderen Punkte nicht, bzw. stören mich bspw. andere Dinge. Muss jeder für sich selber wissen, sag ich mal.

        Grüße mond

        (0)
    • chrisderzocker 7. März 2016 um 22:35

      Ich stimme Dir zu dado! Ich finde auch, PES ist nicht mehr das, was es mal war! Seit der Einführung der FOX-Engine hat man die PES-Serie total verhunzt! Mit der neuen Steuerungs-Engine seit PES 2014 bin ich nie so richtig warm geworden, macht mir einfach keinen Spaß macht! Vor allem den „Werde zur Legende“-Modus, den ich fast ausschließlich zocke (Stürmer), kannste in den neuen Teilen komplett vergessen!

      Die Ausdauer meines Spielers ist viel zu schnell runter, so das der kaum die Halbzeitpause schafft zu erreichen, obwohl man schon so kraftschonend wie möglich spielt! Außerdem suchen dich deine Mitspieler vorn fast ausschließlich mit sinnlosen hohen Bällen, die dann ins Leere gehen. Es werden von den KI-Mitspielern kaum noch Flachpässe gespielt, selbst wenn ich mich komplett freigelaufen habe und nur 3 Meter von meinem Mitspieler entfernt stehe, chipt der immer nur hohe Bälle nach vorne. Dadurch kommt kein wirklicher Spielfluss zustande und es ist nur noch Frust (dazu auch wegen der ständig leeren Ausdauer). Der „Werde zur Legende“-Modus ist durch diese ganzen Ärgernisse nahezu unspielbar geworden!

      Es liegt nicht daran, das ich zu schlecht sei oder so, denn bei PES 2013 spiele ich „Werde zur Legende“ erfolgreich auf Superstar. Seit PES 2014, wo die neue Engine eingeführt wurde, ist es so, das die Ausdauer so extrem schnell zur Neige geht und das die KI-Mitspieler fast nur noch mit hohen Bällen versuchen, dich anzuspielen, wenn Du „Werde zur Legende“ als Stürmer spielst. Insbesondere Letzteres scheint eine Art Bug zu sein, der mit PES 2014 eingeführt und bis heute nie behoben wurde!

      PES 2016 für PS4 wurde bei mir mittlerweile deinstalliert und verstaubt jetzt irgendwo bei mir im Schrank und ich spiele weiterhin PES 2013 auf Xbox 360 (die ich zum Glück noch trotz PS4-Kauf behalten habe)! PES 2013 macht viel mehr Spaß als PES 2016, PES 2013 ist für mich der beste Teil der Serie! PES 5 und 6 waren auch sehr gut, besonders PES 5 habe ich damals bis zum Erbrechen gespielt, war als Kind/Jugendlicher mein erstes PES.

      Fifa 16 ist auch nicht so wirklich ne Alternative. Zugegebenermaßen, in Sachen Atmosphäre ist es echt gut geworden, das hat EA inzwischen wirklich sehr gut hinbekommen (da kann sich Konami mal nen Beispiel dran nehmen)! Aber spielerisch konnte es mich auch nicht richtig begeistern und länger fesseln. PES 2013 ist für mich immer noch unerreicht, weder Fifa 16, noch PES 2016 kommt da ran! (meiner Meinung nach)

      Ich mache mir Sorgen um die Entwicklung von PES und befürchte leider auch, die Serie wird sich nicht mehr lange halten können, wenn es so weiter geht!

      Dennoch muss ich auch klar sagen, solange die Fox-Engine Bestandteil von PES bleibt, werde ich mir die nächsten Teile erst mal nicht mehr holen, denn ich verdiene nicht allzu viel Geld mit meinem Job und kann nicht jedes Mal 60, 70€ für nix zum Fenster rauswerfen!

      Dieses Mal werde ich versuchen, dem Hype zu widerstehen. Obwohl vor allem PES 2014 so ein Reinfall war, war ich so dumm und habe blind PES 2015 und PES 2016 gekauft, in der Hoffnung, es wird schon irgendwie besser werden. Ich könnte mir heute noch in den Allerwertesten beissen, dass ich so blöde war und mein Geld so zum Fenster rausgeschmissen habe!

      Also PES 2017 werde ich mir dann wohl nicht kaufen, wenn es wieder mit der Fox-Engine läuft, da muss ich dann einfach mal hart bleiben und der Versuchung widerstehen! Da müsste Konami schon völlig überraschenderweise einen absoluten Kracher rausbringen, der in der Gamerszene wirklich super Kritiken erhält! Selbst dann würde ich mir aber erst mal die Vollversion in der Videothek ausleihen und schauen, wie sie wirklich ist! Denn auf die Demo kannste dir auch nicht mehr verlassen! Die PES 2016-Demo spielte sich echt gut, aber die Vollversion spielte sich dann wieder doof, war nicht identisch mit der Demo!

      Ich bin sehr enttäuscht über die Entwicklung von Konami und musste meinem Ärger darüber einfach mal Ausdruck verleihen! Es ist so traurig! Ich wünsche es der PES-Serie ja, dass sie sich wieder fängt, aber danach sieht es momentan leider nicht aus!

      Ein enttäuschter langjähriger PES-Fan…

      (0)
      • mondkrank 8. März 2016 um 13:09

        Die Fox-Powered-Engine hat keinen Einfluss auf das Gameplay. Das wird leider immer wieder fehlinterpretiert. Konami entscheidet über die Gestaltung der Engine das Gameplay und diese hat nichts mit der Fox-Engine zu tun. Ändert nichts daran, dass dir das Spiel nicht gefällt, sollte aber dennoch erwähnt werden. Das ist etwa so, als wenn ein Regisseur früher auf Filmband gedreht hat und nun auf digitale Kameras umsteigt und dir seine Filme danach inhaltlich nicht gefallen. Da würdest du auch vorschlagen, dass er wieder bessere Drehbücher umsetzt und nicht den Wechsel der Kamera anregen.

        Grüße mond

        Grüße mond

        (0)
  2. Shinji 1. März 2016 um 20:06

    Danke für eure Statement und das ist richtig.
    Jetzt werden bald wieder Kommentare kommen,“ihr könnt Fifa zocken“, aber in Wirklichkeit zerstören die PES und viele kennen gar nicht mehr die wirkliche Seele von PES.

    (0)
  3. Ralle 1. März 2016 um 20:22

    @ Dado. Toller Beitrag sprichst einem aus der Seele.Mehr gibt es dazu nichts zu sagen.

    (0)
  4. Ralle 1. März 2016 um 20:42

    MyClub. Habe 100 Spieler geholt = OHNE = einen müden CENT in den Club zu stecken. Schön GP und Coints gesammelt. Gute Leute und No Name Spieler im Kader auch gezogene No Name Spieler direkt verkauft. Transfermarkt für den MyClub sollten die so machen das ICH aussuchen kann wen ich will ( aus allen Ligen und Ländern ).Und nicht per Loskugel. Bin auch dafür weg mit der Teamchemie und das trainieren nach dem Spiel.Trainieren bringt nichts und Teamchemie haben die meisten eh mehr als die 90

    (0)
  5. Nakata 5. März 2016 um 21:12

    Auch wenn Herr **Bhatti es nicht lesen wird,
    Super Beitrag Dado, korrekt und richtig beschrieben alles!

    (0)
  6. cenkipenki 7. März 2016 um 17:51

    Abstand beste Serie pes16 ich liebe es!

    (0)
  7. mario 9. März 2016 um 01:29

    @dado
    Du hast vollkommen recht. Ich spiele konami schon seit ISS Zeiten auf N64 und muss sagen Konami baut kontinuierlich an. Obwohl es mir schien das PES 2016 besser wurde, dieses verschossene (sorry) scripting und overpacen von sowieso starken Mannschaften macht das Spiel kaputt.
    Pes hat davon gelebt, dass man mit kleinen Mannschaften die grossen ärgern konnte ( mit deren Mitteln )
    Das gibt es nicht mehr. Schade pes

    (0)