Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

#PESDM15: Die Spieler der Deutschen PES 2015 Meisterschaft

Marvin Ronsdorf 17. April 2015 PES 2015, PES League Kommentare deaktiviert für #PESDM15: Die Spieler der Deutschen PES 2015 Meisterschaft

Morgen startet die Deutsche PES 2015 Meisterschaft in Berlin. PES-Legende – und wie ich Mitorganisator der DM – Georgios Kalpakidis stellt euch die Spieler des diesjährigen, nationalen Höhepunkts der PES-League-Saison vor.

Prolog:

Dass bei einer Deutschen PES Meisterschaft das Ambiente stimmt, ist schon im Vorfeld klar. Spieler, die in Luxusapartments mitten in der Großstadt untergebracht sind, feinstes Essen, freie Getränke, Abendprogramm und und und…

Für Deutschlands Top 12 – die Klasse von 2015 – wird all dies in nicht mal drei Tagen Normalität. Ach ja, ein bisschen PES müssen Sie zwischendurch auch noch spielen. Möglichst gutes. Denn wer sich dieses Jahr den Titel der PES Virtual UEFA Champions League 2014/15 holt, vertritt nicht nur Deutschland bei den PES World Finals, nein, er schnappt sich auch einen High-End-UHD-TV vom Feinsten. 

Und wenn wir uns ausnahmsweise mal von vom absoluten Favoriten aus durch das Teilnehmerfeld arbeiten, um zu erörtern, wer zu Hause auf dem Sideboard Platz machen muss, dann weiß jeder der schon mal irgendwie mit PES in Berührung gekommen ist, dass solche Sätze unweigerlich auf Mike Linden enden müssen.

EL Matador also. Es ist mindestens genauso schwer ihn zu schlagen, als ihn zum gefühlt hundertsten Mal bei einer DM in angemessenen Rahmen vorzustellen. Wenn man Skill in verschiedene Attribute unterteilt, die für Deutschlands PES Spieler #1 nötig sind, ist der Remscheider im Feld überall die Benchmark. Eine andere Dimension PES.

Wir reden über den einzigen Spieler in ganz Deutschland, der nun schon ein Jahrzehnt (!!!) Saison für Saison konstant abliefert, das prägende Gesicht der PES League schlechthin. Spielstil – unglaublich kaltschnäuzig, ungemein effektiv und unfassbar „clutch“. Ruhig, abgeklärt, cool, unüberwindbar. Immer am besten, wenn es um das große Ganze geht. Über den Dingen stehend.

So tritt er zuweilen auch auf und das ist die vielleicht einzige Schwäche in einem nüchtern betrachtet unschlagbaren Gesamtgebilde Mike L. aus R.

Bekanntlich schreibt aber nicht nur der Fussball, sondern auch PES seine eigenen Geschichten und bis es am kommenden Samstag um ca. 13.00 Uhr in die Vollen geht, wollen wir die Zeit nutzen, auch noch ein paar Worte über die elf Mutigen zu verlieren, die anreisen, um den Unschlagbaren zu schlagen.

11130365_928192727231213_5121918344948464178_o Kopie

Spielervorstellung #1

Nachdem wir gestern die ersten Satze zur Deutschen PES 2015 Meisterschaft dem haushohen Turnierfavoriten King Linden widmeten, geht es heute um den ersten Teil der glorreichen Elf, die dem Kerpener Kinn im Weg stehen.
Unser PES League Taktikbrain Gogao11 schätzt hier die Chancen der Sorte „Newcomer/Underdog/Onlineecke“ ein. Kann hier einer gefährlich werden? Lest selbst…

Serdar Ucar

Serdar Ucar als Blaugrana Sympatisant und Gala Fanatiker ist mal wieder mit von der Partie und erhofft sich eine bessere Platzierung wie die Jahre zuvor. Er wird – wie die ganze Saison schon – Peps Schützlinge wählen und seinen Spielstil ( geduldig und ruhig ) durchsetzen. Ob es am Ende reicht?
Tendenz: Serdar sehen wir dieses Jahr im Viertelfinale! Wenn er sich dann noch steigern kann, evtl. auch eine Runde weiter.

Leon Krasniqi
Ein neuer Stern im PES Himmel ? Mit seinen erst 14 Jahren konnte sich Leon seine erste Teilnahme bei einer Deutschen Meisterschaft beim Städteturnier in Hamburg sichern. Ein Paukenschlag in der frühen Saisonphase. Seine Auftritte danach waren jedoch im Vergleich dazu eher dürftig.
Tendenz: Seine geringe Erfahrung könnte Ihm im Weg stehen. Aber es kann auch andersherum laufen und wir sehen einen coolen, lässigen und stark aufspielenden Leon auf dem Parkett. Wird er unter Druck bestehen? Wir sind gespannt …

Omi
Blancooo11 ? Ja ! Noch ein neuer Spieler bei einer PES deutschen Meisterschaft. Blancooo11 übersetzt die weisse11 hat online ein reines Geschäft gemacht und sich bis auf Platz 1 im Gesamtranking für Deutschland katapultiert. Seine Teilnahme bei der DM sicherte er sich aber erst im letzten Monat März nach einem Kopf an Kopf Rennen mit dem unbekannten LeNole !
Tendenz: Wenn er seinen hektischen Spielstil ablegt, kann er ein Überraschungsgast in einem Viertelfinale sein. Wenn nicht, dann wird er ganz schnell seine Sachen packen und sich verabschieden.

Hasan Demirci
Hasan alias der Eisenhauer gehört zu der alten Garde in der PES Szene. Immer ein guter Spieler, aber für die Plätze, den Thron hat es nie gereicht. Wird er kann er es bei dieser DM auch unter die ersten drei schaffen? Das ist hier die alles entscheidende Frage …
Tendenz: Wenn es bei Hasan läuft kann er gefährlich werden, sobald es aber mal nicht nach seiner Vorstellung läuft, wird er an seinen Nerven scheitern weil er sich mit den Kleinigkeiten auseinander setzt und dabei das Wesentliche vergisst! Nämlich Fussball zu spielen und bis der Schiedsrichter abpfeift alles zu geben.

Anastios Ntoulas
Anastasios alias Moneytnt hat sich durch den Ausfall von Erhan Kuz qualifiziert und ist als bestplazierter Spieler im Gesamtranking nachgerückt. Wird er wie sein Name es verspricht bei der DM explodieren? Wir werden es sehen …
Tendenz: Anastasios wird sich mit der Außenseiterrolle zufrieden geben und jedes Spiel locker angehen. Weiterkommen oder auch nicht. Jede weitere Runde wird für Ihn nur Zucker sein.

Talha Aralik
Mit Talha haben wir dieses Jahr noch einen neuen Mitspieler bei der DM gewinnen können. Der kleine aber stark aufspielende Duisburger konnte sich mit dem Turniersieg in Köln für seine erste DM qualifizieren. Sein Motto: „Carsi über alles“
Tendenz: Kurz und knackig. Die DM ist ein anderes Kaliber als ein Städteturnier …

Spielervorstellung #2

Kommen wir nun zum dritten und letzten Teil unserer diesjährigen Spielervorstellungsrunde. Betrachtet man die bisherigen Einschätzungen, könnte man meinen, da reisen ein paar Leute an, um sich „auf gut Deutsch“ vom übermächtigen EL Matador den Allerwertesten versohlen zu lassen. Ganz so ist es auch nun wieder nicht. Ja, wir haben einen absoluten Top-Favoriten. Aber die Klasse von 2015 beherbergt auch den einen oder anderen Virtuosen, welcher Mike the Man an einem guten Tag durchaus gefährlich werden könnte – allen voran…

Lennart Albrecht
Der Franke ist auch ein schon ein alter Haudegen und spielt seine sechste DM. Vom spielerischen her allerorts für sein feines, intelligentes PES respektiert, war in punkto Schwächen bisher immer gleich von den Nerven die Rede. Dieses Jahr bewies er jedoch im Finale von München extreme Geduld, Coolness und zum richtigen Zeitpunkt auch den nötigen Torinstinkt. Wenn er morgen das absolute Hauptaugenmerk nicht dominanzorientiert, sondern aufs Ergebnis legt, auch mal einen dreckigen Sieg einfährt, seine Emotionen im Griff behält und unaufgeregt seinen „Stiefel“ runterspielt, hat er eine echte Chance auf dem Titel, so wie auch…

Niklas Mählmann
…der vor wenigen Jahren in der PES League bereits für Furore sorgte und heuer mit einem starken Comeback beeindruckte. Der Schalker qualifizierte sich als erster Spieler beim bestbesetzten Turnier in Frankfurt für die DM. Niklas spielt extrem cool, lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Wenn er gut vorbereitet antritt, und das Turnier ernst nimmt, hat das Pokerface eine gute Chance, ganz vorne zu landen. Die hat…

Payam Zenali
…ebenfalls. Auch schon einige Jahre dabei und kein Premierenspieler, hakt es unserer Einschätzung nach hier nicht an den Skills selbst. Payam hat sein Spiel in den letzten Jahren kontinuierlich entwickelt und ist meist unter den TOP 8 zu finden. Dass es mit Ausnahme seines Siegs in Stuttgart bisher dabei blieb, könnte reine Kopfsache sein. Gelingt dem Essener ein Sieg gegen einen Großen, welcher ihm das Selbstvertrauen für einen Lauf gibt, dann, ja dann ist alles möglich, was wiederum für das letzte Doppel nahezu schon Pflicht ist…

Jan Berstein und Pierre Huckerendt
…aka das “Finale muss“-Duo – die „Specialistz“ der PES League sind auch wieder am Start. Wie im letzten Jahr haben sie an einem hoch geheimen Ort Ihre POKZ (PES-Online-Kommando-Zentrale) errichtet und die Welt das Fürchten gelehrt. Vorbildliche, ehrgeizige Musterprofis – Tag für Tag die ersten am Pad und Tag für Tag auch die letzten, die Ihren geschundenen und gezeichneten Konsolen eine kurze Pause gönnen. Hier besteht einzig die Gefahr des Übertrainierens. Alles andere passt, Abläufe, Spielzüge und Taktiken sind in Fleisch und Blut übergegangen und normal heißt es nach einem elfengleichen Tanz durchs Turnier irgendwann auf jeden Fall für beide: Finale muss.

Damit sind wir durch mit den diesjährigen Kontrahenten. In weniger als 24h werden wir mit der Gruppenphase ins nationale Abschlussturnier starten.

Wir halten Euch hier und auf www.pesleague.com in Wort und Bild live auf dem Laufenden und wünschen allen Spielern ein erfolgreiches und unvergessliches Event in Berlin.

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo - früher auch unter dem Nickname 'mrbasket'. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. - Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

Comments are closed.