Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES 2016 Preview by GamePro: „Animationsvielfalt und Ballphysik – in diesen Punkten kann PES niemand das Wasser reichen“

Unser geschätzter Kollege Tobias Veltin hat in Berlin Pro Evolution Soccer 2016 gespielt und für GamePro einen ausführlichen Bericht geschrieben, den ihr auf jeden Fall lesen solltet. Ehrlich, detailliert und eben von einem echten PES-Experten geschrieben – das merkt man. Sein Fazit:

Die ersten Sekunden mit PES 2016 war ich geschockt und dachte: »Das wird doch nicht so träge sein wie der 14er?« War es dann Gott sei Dank auch nicht. Denn obwohl sich das Spielgeschehen etwas langsamer und gefühlt weniger direkt abläuft als im Vorgänger, kommt man sehr schnell damit zurecht. Nach kurzer Eingewöhnungszeit dribbelte ich durchs Mittelfeld, schlug präzise Flanken und zog gefährliche Konter auf. Die Spielbarkeit ist wie gewohnt klasse!

Auch das Kollisionsmodell gefällt mir sehr gut, das sorgt nämlich für eine ganz neue Intensität und Dynamik bei den Zweikämpfen, bei denen ich den Ball jetzt noch besser behaupten muss. Einmal mehr bin ich besonders begeistert von Animationsvielfalt und Ballphysik – in diesen Punkten kann PES meiner Meinung nach niemand das Wasser reichen. Von der restlichen Optik war ich dagegen etwas ernüchtert – bis zum Release im September wird sich da laut Konami aber noch etwas tun.

Der komplette, absolut lesenswerte Artikel: PRO EVOLUTION SOCCER 2016 PREVIEW: Gerempel und Selfie

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo - früher auch unter dem Nickname 'mrbasket'. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. - Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

22 Kommentare

  1. Serhat 27. Juni 2015 um 14:06

    Wisst ihr ob die türkische süper lig diesmal dabei ist? Und könntet ihr vielleicht denen einen gedankenstoss geben?? Vielen dank

    (39)
    • Ragnvald 29. Juni 2015 um 12:57

      ja genau! am besten noch mit einem speziellen wettmafia-system, anhand dessen man realitätsnah die ganze meisterschaft nach belieben realitätsnah verschieben kann – das fänd ich süper! 🙂

      (13)
      • Serhat 29. Juni 2015 um 21:15

        War ja klar das ein Internet Rambo wieder einen sehr klugen Kommentar dazu abgibt! Hoffentlich gibt’s dieses jahr die süper lig, dann würd ich gerne dein gesicht sehen…..

        (8)
        • kunstzocker 30. Juni 2015 um 05:18

          kommt sicher nicht !!!

          (3)
        • Ragnvald 30. Juni 2015 um 10:56

          Internet-Rambo? Ich spreche nur von Realismus, auch wenn es dir und deiner Phantasie-Welt nicht passen sollte. Ach ja, an meinem Gesicht wird/würde das nichts ändern, da für mich nicht von Bedeutung. Eine Liga die eigene Talente versanden lässt, alternde Stars zu hirnverbrannten Summen zukauft und Spieler heute auf Händen trägt um sie morgen mit nassen Fetzen durch die Gassen zu treiben ist für mich völlig uninteressant.

          (0)
      • kunstzocker 30. Juni 2015 um 05:25

        pes braucht einige GTA elemente-uli läßt grüßen-dann klappt es auch mit d verkaufazahlen KONAMI

        (2)
  2. Bozkurt 28. Juni 2015 um 18:45

    Das Gameplay ist besser aber der komplette rest ist schlechter als Fifa das muss sich unbedingt aendern sonst denke ich wird die reihe die naechsten jahre nicht ueberleben weil die verkaufszahlen immer schlechter werden

    (10)
  3. Bozkurt 28. Juni 2015 um 18:52

    Den gameplay alleine ist heute nicht mehr alles da die Spieler immer anspruchsvoller werden mann sieht es bei Fifa die Leute kaufen es wegen der optik den lizenzen einfach dem realismus obwoll sie wissen konami hat das bessere gameplay wird pes nur von sehr wenigen gekauft und Fifa bricht immer wieder verkaufsrekorde solte konami zu denken geben

    (0)
  4. Jo-totti 29. Juni 2015 um 04:51

    Bitte Konami , seht zu das die Reaktion Zeit der Spieler nicht ewig dauern.Ich fand Pes 2015 befriedigend,was mich genervt hat sind die blöden Aufpraller und die Laufwege der Spieler, fast jedes Tor verläuft nach dem gleichen Vorgehen. Pes 2013 war deutlich schnell und prezieser zu spielen.Das sind die Punkte um pes 2016 auf dem top zu Stand zu bringen: 1: besseres Schuss und Pass System. 2: mehr Räume schaffen der ki Spieler für mehr Realismus. 3:Zusammenstöße und bessere Kopfbälle . 4: Stadion Atmosphäre und mehr animationen und bewegung im Rande des Spielfeldes (zb. Spieler die sich Warmlaufen und ball jungen . 5:verbesserte Torhüter und das nicht jeder Steilpass auf Spieler wie Ronaldo oder messi gleich ein Tor ist. 6:mehr Konter und defensiv fussball , das ist nämlich nicht normal das bei pes 2015 es keine 0:0 Spiele gibt . Kader der nationalen Mannschaften in Laufe der Saison anpassen.

    (3)
    • SvenS 5. Juli 2015 um 12:53

      Bin da absolut deiner Meinung

      (0)
  5. Revanleipzig 29. Juni 2015 um 12:32

    Man hat also wieder das Zweikampf-System von PES 2014 in leicht abgeänderter Form eingebaut. Bisschen den Staub abwischen und schon kann man es als Neuigkeit verkaufen. Hat ja bei PES 2015 mit dem Gameplay von 2011 auch super geklappt.

    Vielleicht schau ich ja die falschen Gameplay-Videos, aber ich habe außer dem wuseligen Flipper-Fußball (ok, solange es Geschwindigkeitsregler gibt, ist das zu verkraften) von den Neuerungen bisher nix gesehen. Gut, ein paar Animationen bei Fouls, aber das klicken die meisten eh nach 2-3 Spielen weg.

    Ich bleibe weiterhin skeptisch, vor allem wenn einem wiedermal häppchenweise die Infos über Monate serviert werden, bin ich mittlerweile vorsichtig bei Konami. geworden.

    (5)
    • Pes4Life 29. Juni 2015 um 23:02

      Unsinn. Inwiefern soll es so sein wie das Zweikampfsystem von 2014? Sorry aber das stimmt einfach nicht.

      (3)
  6. Ragnvald 29. Juni 2015 um 12:58

    „in diesen Punkten kann PES niemand das Wasser reichen“ – das ist aber eine bittere analyse für PES. ich dachte immer „in diesen Punkten kann niemand PES das Wasser reichen“ 🙂

    (2)
    • Castolo 29. Juni 2015 um 15:17

      Und wo ist das Problem? Es bedeutet beides das selbe.

      (10)
      • Serhat 29. Juni 2015 um 21:17

        ich glaub dieser ragnvald ist ein fifa Sympathisant 😉

        (3)
        • kunstzocker 30. Juni 2015 um 05:20

          da hat er deine türkische-liga-NEIDISCH?

          (1)
          • Castolo 30. Juni 2015 um 17:29

            Neidisch sein auf FIFA ??
            HAHAHAHA

            Die haben auch die deutsche Liga. Und was bringt es mir wenn ich FIFA spielen würde? Nichts !

            Weil das Spiel der letzte Müll auf dem Platz ist. Zickzacklauf vom Anstosspunkt bis zum Tor und die dümmsten Spielergebnisse sind nur 2 Faktoren, warum FIFA Kacke ist. Da helfen auch Lizenzen nichts mehr.
            Schau mal die Bewertungen auf Amazon an, die sagen alles.
            Wenn die Spiele-Zeitschriften die Wahrheit über dieses Stück aufgehübschten Softwareschrott sagen würden, würde FIFA seit Jahren keine guten Kritiken mehr bekommen. Aber 90 % der Zeitschriften kann man in die Tonne treten. Die sind bezahlt und schreiben was ihnen gesagt wird.

            (9)
          • BME 1. Juli 2015 um 10:30

            nicht mal mehr wenn es um Spiele geht kann man noch den Medien trauen ^^

            (2)
  7. lorenzo 30. Juni 2015 um 13:56

    „in diesen Punkten kann PES niemand das Wasser reichen“, klingt ja fast so äls hätte es noch 10 andere Fussball-Simulationen.

    (3)
  8. chris 30. Juni 2015 um 18:47

    boar ich freu mich voll auf das dynamische wetter. wenn das ma so geil aussehen würde wie bei drive club. das wäre echt fett. 😀

    (2)
  9. enttäuschter pesler 3. Juli 2015 um 12:51

    gameplay ist ohne frage besser. was mich persönlich extremst stört… die tore….

    warum spielt man pes/fifa/oderanderenfussballmist

    um schöne spielzüge zu kreieren und das ganz mit einem tor zu krönen…

    nun finde ich die tore bei pes seit den letzten teilen extremst schlecht animiert, was ist los konami, die netzphysik eine pes5 war realistischer als diese gumminetze die jetzt das gebälk schmücken.

    bin ich denn der einzige dem das auffällt und stört?

    (0)
  10. Isi 30. August 2015 um 12:31

    Ich fand PES bis 2010 einfach hamma vorallem war PES 2010 das beste teil, aber ab 2011 hat sich das Spiel komplett geändert ins Negative.
    11 bis heute ist das Spiel kompletter Absturz.

    Bitte macht es identischer wie 2010 natürlich mit besserer Grafik

    (0)