Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES 2016: Die Demo kommt am 13. August raus & Morata zweiter Cover-Star

Das sind doch endlich mal wichtige News rund um Pro Evolution Soccer 2016 (Release am 17. September) und jetzt gibt es auch ein konkretes Datum für die Demo. Ab dem 13. August können alle Fans den neuen Teil selber anspielen. Leider nur für die Konsolen-Spieler und nicht für PC’ler. Das hat leider schon etwas „Tradition“, da das PES-Team in der Vergangenheit extrem enttäuscht darüber war, dass die Demo um weitere spielbare Mannschaften und 90min Spielzweit erweitert wurde. Lässt sich aktuell leider nicht ändern…

Mit Alvaro Morata gibt es übrigens auch einen zweiten Cover-Star, der Neymar auf dem Titelbild ergänzt.

PES2016Cover_2

Die Konami Pressemitteilung:

‘Love The Past, Play The Future’: PES 2016 stürmt die gamescom – der genreprägende Fußball-Titel feiert großes Debüt mit finalem Cover und Demo-Termin

Konami Digital Entertainment B.V. besucht die gamescom mit dem bereits sehnsüchtig erwarteten PES 2016. Der Titel, der zugleich den 20. Geburtstag der Serie markiert, ist auf Europas größter Spielemesse erstmals in der breiten Öffentlichkeit spielbar. KONAMI bestätigt, dass eine frei verfügbare Demo am 13. August veröffentlicht wird. Zugleich präsentiert der Publisher den finalen Packshot des Spiels. Im Verlaufe der gamescom wird KONAMI zudem einen neuen Trailer veröffentlichen, welcher die vielen Verbesserungen im Spiel vorstellt.

Das Erbe der PES Serie wird mit dem Claim von PES 2016 gefeiert: „Love The Past, Play The Future“ bringt die letztjährig eingeläutete Rückkehr zum Kern von PES zum Ausdruck. Auf der diesjährigen Messe präsentiert KONAMI mit PES 2016 den jüngsten Teil der Serie, dessen viele neue Gameplay- und Präsentations-Elemente den Ruf von PES als die definitive Fußballsimulation weiter festigen werden.

PES 2016 setzt den Weg der Serie als die ideale Verkörperung des realen Sports fort. Getreu KONAMIs Mantra „Der Platz ist unser“ zielt das neue Spiel auf einzigartig packende Matches und realitätsnahes Gameplay. Sei es die noch intensivere Integration der branchenweit anerkannten Fox Engine, mittels derer das Geschehen auf dem Platz lebendig wird, sei es die klare Fokussierung auf die bestmögliche Gameplay-Erfahrung oder auch die komplette Neuentwicklung der Meister Liga: Jeder einzelne Aspekt von PES 2016 wurde erweitert, um nach dem überaus positiven Feedback auf PES 2015 erneut ein herausragendes Produkt zu erschaffen.

In PES 2016 wurden die physikalischen Aspekte mit Hilfe eines signifikant überarbeiteten Kollisions-Systems verbessert. Dieses berechnet, wie Spieler interagieren und erzeugt einzigartige Ergebnisse – je nach Auswirkung auf den jeweiligen Spieler. Selbst Auseinandersetzungen und Zusammenstöße in der Luft sind in der diesjährigen Ausgabe des Spiels eine einzigartige Erfahrung: Die Spieler nutzen den linken Stick für einen entsprechenden Angriff – etwa um einen größeren oder stärkeren Gegner zu stören oder um die beste Position für einen Kopfball/Volley zu finden. Weitere Verbesserungen auf dem Feld umfassen die Spieler-Kontrolle bei Zweikämpfen – mit noch mehr Bewegungen innerhalb der bereits bestehenden Kontroll-Möglichkeiten. Die Reaktionszeiten wurden verbessert, so dass Spieler in engen Situationen noch sicherer steuern können – auch Tricks und Finten wurden verbessert, etwa durch schnelle Richtungswechsel, die einen Verteidiger schon einmal aus der Balance bringen.

Die Individualität der Spieler wurde weiter verbessert durch das beständig laufende Player ID und Team ID Projekt. Dieses stellt sicher, dass die Spieler in PES 2016 nicht nur so aussehen wie ihre realen Vorbilder, sondern auch über deren spielerische Eigenschaften verfügen. Die Verteidigung ist nun automatisch auf die Stärke des gesamten Teams abgestimmt, während die besonderen Fähigkeiten der Spieler intelligent innerhalb der umfangreichen taktischen Möglichkeiten des Spiels verwendet werden. Das ID System wurde auf die Torhüter ausgeweitet, um deren Leistungen und Individualität zu verbessern. Neue Parameter der Torhüter umfassen beispielsweise das Fangen, Klären und Abwehren von Bällen. Dies verleiht den Torhütern noch mehr spielerische Klasse – so werden Bälle beispielsweise eher gefangen als weggeboxt, und auch Schüsse aus kurzer Distanz werden sicherer pariert.

Auch in grafischer Hinsicht wurde PES 2016 erheblich überarbeitet. Der neue Titel bietet dreimal mehr Animationen als noch die letztjährige Ausgabe. Torhüter erhielten eine Vielzahl zusätzlicher Abwehr-Animationen; Feldspieler passen, dribbeln und attackieren in einer nahezu unzählbaren Vielzahl von situationsabhängigen Animationen. Wenn ein Foul nicht geahndet wird, lamentieren die Spieler ausdrucksstark, oder sie beschweren sich gegenüber einem Mannschaftskollegen, der sie trotz Möglichkeit zum Passen nicht angespielt hat. Und wenn Spieler ihren Gegner mit einem Trick hereinlegen, kann dies zur Folge haben, dass der Widersacher aus dem Gleichgewicht gerät.

Die vielen Verbesserungen, die dank KONAMIs Fox Engine integriert wurden, umfassen auch weitere grafische Elemente. Dies reicht von Wasserspritzern, wenn Spieler bei einem taktischen Manöver über den nassen Rasen rutschen, bis hin zum Gras, das bei diversen Aktionen erkennbar in Mitleidenschaft gezogen wird. Neue Nacht-Beleuchtung und lebensechte Rasen-Texturen sind weitere der vielen Verbesserungen. Erstmals innerhalb der PES-Serie sind dynamische Wetterbedingungen Bestandteil des Geschehens. So besteht nun die Möglichkeit, dass es während eines Spiels zu regnen beginnt. In Kombination mit einer Ballphysik, die realistischer ist als jemals zuvor, ergeben sich völlig neue – und unvorhersehbare – Spielverläufe. So sind Pässe plötzlich schneller, die Spieler haben größere Schwierigkeiten bei der Ballannahme und stolpern eher einmal. Die Vielzahl der spielerischen Bedingungen in PES 2016 findet sich auch innerhalb der einzigartigen Ballphysik in PES 2016 wieder. Jede Ballannahme, jeder Dreh und Abpraller wird unter Verwendung realer physikalischer Daten berechnet, was dazu führt, dass jeder Moment im Spiel einzigartig und unvorhersehbar ist

Die gamescom Demo fokussiert sich auf das Geschehen auf dem Platz, doch KONAMI erneuerte auch viele weitere Elemente. Die bekannte und gefeierte Meister Liga wurde komplett überarbeitet und erlaubt es Spielern, sich komplett in die Management-Welt des Fußballs zu begeben. Von den dynamisch und eingängig gestalteten Menüs bis hin zu dem neuen Spielertransfer-System: In PES 2016 finden Spieler nun einen Meister Liga Modus vor, der in der Einzelspieler-Erfahrung neue Maßstäbe innerhalb der Serie setzt. Ein brandneues „Team Roles“ Feature erlaubt es Usern, als Star Spieler zu fungieren. Oder gar zur Ikone zu werden, falls ein Spieler seine Karriere ausschließlich einem Team widmet und damit die Performance und das Managements seines Klubs erheblich beeinflusst. Der im vergangenen Jahr erstmals eingeführte myClub Spielmodus mit wöchentlich aktualisierten Spielerdaten wurde gemäß User Feedback erheblich verbessert. Die Verbesserungen umfassen Spieler-Level sowie Spieler, die exklusiv nur in diesem Modus nutzbar sind. Mit Hilfe von in Partien erworbenen GP oder myClub Coins managen die Spieler ihren Club realistischer denn je. Sie wählen den Manager aus, beurteilen Trainer und legen die entscheidenden Ziele und Strategien fest. Der Edit-Modus wurde ebenfalls überarbeitet. So können PS4 User nun Bilder ins Spiel übertragen und damit beliebige Trikot- oder Team-Logos gestalten, ebenso wie ihren Trainer.

KONAMI freut sich außerdem bekannt geben zu können, dass am 13. August eine Demo zu PES 2016 über die bekannten, digitalen Kanäle veröffentlicht wird. Die Demo wird sowohl Klub- als auch Nationalmannschaften enthalten und bietet einen perfekten Einblick in die vielen Verbesserungen, welche der neue Titel bietet.

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo - früher auch unter dem Nickname 'mrbasket'. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. - Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

26 Kommentare

  1. Malaga CF Fan 3. August 2015 um 16:22

    Leider nur für die Konsolen-Spieler und nicht für PC’ler. Das hat leider schon etwas „Tradition“……….warum eigendlich?????????????? denkt ihr hier spielen alle nur konsole?dios mio konami

    (6)
    • Pesham 3. August 2015 um 17:15

      da das PES-Team in der Vergangenheit extrem enttäuscht darüber war, dass die Demo um weitere spielbare Mannschaften und 90min Spielzweit erweitert wurde.

      (8)
    • Tobs 3. August 2015 um 18:19

      Ohne die Moddingszene der PC Spieler wäre PES längst tot, soweit nachvollziehbar. Aber wer kennt den juristischen Verkehr zwischen EA und Konami? Ich geh felsenfest davon aus, dass EA Konami eben WEGEN der einfachen Möglichkeiten FIFA mit ein paar Klicks unfassbar abzuhängen die Pistole auf die Brust setzt, der PC Version den Saft abzudrehen. Und die Konsolen anzupreisen ist somit Konamis einzige Absatzmöglichkeit

      (2)
      • Malaga CF Fan 3. August 2015 um 19:41

        so ist es tobs 100% zustimmung

        (6)
    • milanello 3. August 2015 um 23:33

      An einer Demo zu Moden ist nicht Sinn und Zweck. Finde das konsequent.

      (4)
  2. Malaga CF Fan 3. August 2015 um 16:24
  3. Pesfan 3. August 2015 um 16:26

    Er heißt morata nicht marata

    (2)
    • Marvin Ronsdorf 3. August 2015 um 16:28

      Tippfehler. Verbessern wir. Danke für den Hinweis.

      (2)
  4. Chris 3. August 2015 um 17:21

    Mega geil.
    Ich freue mich so heftig.
    Hatte erst mit anfang September gerechnet.

    (2)
  5. Chris 3. August 2015 um 17:22

    Und das Cover sieht auch 10 mal besser aus wie letztes jahr.

    (4)
    • Baris 3. August 2015 um 19:23

      Ja, das ist definitiv sehr wichtig.

      (4)
  6. Stramisco 3. August 2015 um 18:37

    Bleibt bei der anniversary Edition der Packshot gleich?

    (0)
  7. DantheMan815 3. August 2015 um 19:18

    Warum Morata ? Ich mein, ich hab nix gegen ihn, aber da gibt es sicherlich bessere in Europa. Cover ist so wie oben, jetzt nicht mein Ding. Letztendlich aber nicht wichtig 🙂

    Das ist natürlich bitter für alle PC-Spieler. Aber mal ne andere Frage, warum spielt ihr es überhaupt auf dem PC ? Ich hätte kein Bock mich ständig um irgendwelche Grafikartentreiber und son Mist zu kümmern. So ne PS4 kostet nicht die Welt und bietet ganz abgesehen von PES, auch viele andere geniale Spiele. 🙂

    (8)
    • Malaga CF Fan 3. August 2015 um 19:40

      warum?beim pc hast du einfach viel mehr möglichkeiten
      ball,stadion,banner etc zu editiren

      (10)
    • DieceSP 3. August 2015 um 19:41

      Warum kümmern ?
      Die kommen genau wie deine Firmware-updates auf die PS4 und XBOX ONE und unkompliziert wege drauf.
      Ja eine Konsole ist Günstiger, jedoch beachte das ein anstendiger Fernseher auch nicht gerade hinterher geworfen wird.
      Dazu sich auch leider nicht immer spiele für 60 oder 70€ kaufen kann.

      (1)
  8. ulibern911 3. August 2015 um 20:27

    War das schon Alles an Neuigkeiten?

    (2)
    • milanello 4. August 2015 um 10:57

      Beruhig dich der Rest kommt auf der GC.
      Bleib mal locker. Sofort wieder am meckern.

      (2)
  9. SvenS 3. August 2015 um 20:36

    wenn konami das passen und die ball apraller nach zweikämpfen nicht überarbeitet bringt die tolle grafik und das neue kollisionssystem rein garnix

    (3)
  10. Lattenkracher 3. August 2015 um 20:40

    Na das ist doch mal eine feine Info.

    Die Demo gleich mal einen Monat vor Verkauf und damit behilflich dabei den unsäglichen August(in Sachen Fußballspiele) zu überbrücken.

    Mal schauen wie die Demo sich spielen lässt.

    (1)
  11. Master 3. August 2015 um 20:42

    Kann auch nicht verstehen ,wie man grade online gegen einen anderen der ein Schlechten PC hat Fussball spielen kann, und dann noch bei konami beschweren warum es online nicht richtig läuft .

    Lieber jedes jahr 400 euro für eine grafikkarte usw ausgeben ,als ps4 zu holen .Naja
    Bei Strategie spiele okay,aber nicht bei Fussballspiele

    Namen ,Banner ,Trikot , kann ich auch auf ps4 editieren .

    (4)
    • berl1n 3. August 2015 um 23:21

      Hast du jemals PES auf PC gespielt?

      Scheint nicht so, denn sonst wüsstest du welche Editiermöglichkeiten dort bestehen. Ich sag nur Patches mit 1. & 2. BuLi und vielen anderen Ligen (erste Versionen bereits wenige Wochen nach Release), jeweils mit korrekten Trikots, Bannern, Fangesängen, etc. Dazu gibt es dann noch viele andere kleine zusätzliche Patches mit denen man das Spiel nach dem eigenen Geschmack anpassen kann (Gameplay, Musik, etc.). Das ist in dem Umfang auf den Konsolen nicht möglich.

      Auch aus anderer Hinsicht sind PCs Konsolen einfach überlegen. An die Leistung eines ordentlichen PC (ich rede nichtmal unbedingt von einem High-End-Gaming-PC) kommen die Konsolen einfach nicht ran.

      Leider unterstützt KONAMI die PC Version nicht mehr so stark, wie sie es verdient hätte (Tobs hat wahrscheinlich die korrekten Gründe dafür genannt), ansonsten könnten die Konsolenversionen einpacken. Ich hoffe das sich das in der Zukunft wieder verändern wird, aber da selbst KONAMIs Zukunft nicht sehr sicher ist, sehe ich da eher schwarz.

      Ach so und noch was zu deinem ersten Satz. Wenn der Online-Modus ordentlich implementiert wäre, würde, egal wie schlecht das Spiel beim Gegner läuft, kein Nachteil für dich entstehen. Da sollte KONAMI auf jeden Fall dran arbeiten, dass nur der benachteiligt wird, dessen Leistung nicht ausreicht und vor allem bei Spielabbrüchen korrekt gewertet wird von wessen Seite aus der Spielabbruch ausging.

      (7)
  12. Cenkipenki 3. August 2015 um 22:07

    Ich freue mich riesig auf demo pes 16 wird beste Serie!

    (2)
  13. winning eleven king 4. August 2015 um 11:39

    Es kann das beste Pes aller Zeiten nur werden wenn alles nicht so gescript läuft wie in Pes 2015, vor allem die Schüsse auch auf manuell kaum varianten und feeling, total monoton. Wenn sich hier nichts tut, kann man genauso Pes 2015 Spielen.Ausserdem läuft alles wie auf Schienen, finde ich besonders in Pes 2015 extrem, habe die Ps4 Version.

    (1)
  14. Madtt 4. August 2015 um 16:46

    Bitte bitte bitte bitte BITTE lasst uns dieses Jahr im MyClub in irgendeiner Form entscheiden bzw. beeinflussen, welchen Spieler man verpflichtet… Nicht nur die grobe Position. DAS ist der Grundtenor aller Feedbacks zum MyClub-Modus der Community bezüglich PES 2015. Falls das nicht optimiert wurde, ist der Online-Modus dieses Jahr erneut gescheitert…

    (0)
  15. ulibern911 4. August 2015 um 19:29

    Malaga CF Fan, schau dir doch bitte dein bestes Spiel vom letztem Jahr an!
    https://youtu.be/EQCOTv86JDo

    (1)