Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES 2015: Strategische Partnerschaft mit Samsung

KONAMI hat heute Details zu einer strategischen Partnerschaft mit dem südkoreanischen TV-Hersteller Samsung bekanntgegeben.  Die Kooperation der beiden Unternehmen betrifft vorerst ausschließlich das am Donnerstag erschienene „Pro Evolution Soccer 2015“. So wird dem Spiel im Dezember per Update die „Fan View“-Option hinzugefügt, mit der man PES 2015 aus einer neuen Perspektive spielen kann. Die Kamera-Ansichten wurden dabei extra auf den Gebrauch mit Samsungs neuen Curved UHD TVs ausgerichtet.

Pressemitteilung vom 14.11.2014

Konami Digital Entertainment B.V. gibt eine strategische Partnerschaft mit Samsung bekannt. Die Vereinbarung betrifft KONAMIs PES 2015 und die darin enthaltene “Fan View” Option. Diese bietet spezielle Gameplay Kamera-Ansichten, die perfekt auf den Gebrauch mit Samsungs neuen Curved UHD TVs ausgerichtet sind. Dank „Fan View“ Modus erscheint das Geschehen auf dem Platz in atemberaubender Deutlichkeit. Dieser Modus wird ab Dezember 2014 durch ein Update innerhalb der PlayStation®4, Xbox One™ und Windows PC Versionen von PES 2015 verfügbar gemacht.

PES 2015 ist ein fantastisch aussehendes Spiel und dazu eines, das es verdient, in bestmöglicher Form präsentiert und gespielt zu werden“, so Shinji Hirano, Präsident von Konami Digital Entertainment B.V. „Die Samsung Curved UHD Range wurde für ein totales Eintauchen ins TV-Erlebnis entwickelt. Unser außergewöhnliches ´Fan View´ Feature hebt die unglaubliche Darstellung des Spiels wirkungsvoll hervor und zeigt zudem eindrucksvoll das Aussehen und die unglaublichen Animationen der Spieler.“

“Wir freuen uns sehr, eng mit KONAMI zusammenzuarbeiten und maßgeschneiderte In-Game Elemente zu entwickeln, welche die Möglichkeiten der Samsung Curved UHD Bildschirm Range eindrucksvoll unter Beweis stellen“, ergänzt Stephen Taylor, CMO at Samsung Europe. „PES 2015 sieht großartig aus auf unserem Curved UHD TV, und sein unglaubliches Gameplay erstrahlt in einzigartiger Klarheit.“

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

14 Kommentare

  1. Rene 15. November 2014 um 21:09

    Da bin ich ja mal gespannt wie das aussieht :))

    (0)
  2. Tq1991 17. November 2014 um 11:23

    So, nun habe ich einige Saison im MyClub Modus, sowie den kompletten Fähigkeitentrainings Modus durch.
    Das Spiel macht Spaß. Punkt.

    Gestern hatte ich ein so wahnsinnig tolles 0-0 Spiel. Die Lücke suchen, auf einen Fehler des Gegners warten, kaum Torschüsse. Taktisch auf höchstem Niveau. War toll.
    Danach ein saftiges 4-2. Also alles möglich.

    Aber. Auf den Hype-Train möchte ich nicht aufspringen.

    Ein paar essentielle Punkte habe ich mal spontan aufgeschrieben. Und nur zur Einordnung, ich bin seit jeher im PES-Lager. Fifa hat mir nie zugesagt. Da PES dieses Jahr ja zwei Monate später kam, habe ich diese zwei Monate Fifa 15 gespielt. Ausgiebig.
    Nach 2-3 Wochen hatte ich die Steuerung drin und beherrschte das Spiel zu 100%. Und somit kann ich vernünftige Vergleiche ziehen. Ohne Fanboy-Gelaber.
    Ich bin absolut kein Freund von dieser schwarz-weiß Malerei. Diese PES ist alles und FIFA ist nichts oder FIFA ist saugeil und PES ist sauschlecht. Man kann auch beides gut finden.

    Unterm Strich gefällt mir PES dann besser. FIFA ist zu schnell, hat kaum was mit Taktik zu tun…biste schneller, biste schneller und bist weg…
    Taktisches rumgeplänkel wird nicht benötigt.

    Ich bin PES Fan. Und will, dass mir PES viel besser gefällt.
    Ich wünsche mir, FIFA 15 nicht so ausgiebig gespielt zu haben! Muss ich so sagen.
    Dann würde man viele viele gute Dinge wahrscheinlich nicht so an PES vermissen.

    Und ich rede von essentiellen Sachen, nicht von Präsentation ist schöner oder von Trickschüssen.

    Da fällt mir spontan ein:

    – man kann den Körper nicht einsetzen.
    Weder im Laufduell mit Ball, noch im freien Laufduell. Alles mehr oder weniger Zufall. Kann doch wohl nicht sein. Bei Fifa ist man komplett frei, kann in jeder, wirklich in jeder Situation seinen Körper gezielt einsetzen.

    – man kann sich im Kopfballduell nicht frei bewegen. In Fifa klebt man nicht am Gegner. Man kann Anlauf nehmen, schubsen, etc.

    – Im MyClub Modus muss man sich also Taktiken freischalten (Trainer kaufen)… schon sehr blöde.
    Was aber nicht blöde ist, sondern unfassbar bescheuert, man kann die Formation nicht wechseln? 😀 Ich kann im Spiel mein System nicht umstellen? Was für ein unfassbarer Blödsinn. Nicht in den letzten Minuten noch zwei Stürmer vorne reinknallen, nicht
    die Abwehr in den letzten Minuten mit einem fünften Mann verstärken… Ich will doch der Trainer sein!!! Eine Taktik bestimmen – Offensive, Defensive, mal Dreierkette, bei Druck des Gegners ne Fünferkette, etc.
    Einfach dumm.

    – Ob MyClub Modus jetzt gut oder schlecht ist, ist ja subjektiv, ich kann nicht sagen, oder das jetzt Langzeit- motivierend der demotivierend ist. Aber spannend ist es natürlich jedes mal, ob man endlich mal einen schwarzen Ball und damit einen Superstar trifft. Und wenn ja, welchen… Also das ist schon sehr interessant.
    Ah, da fällt mir noch was ein

    – Team Chemie im MyClub Modus. Es wird (im Hilfetext) gefordert, Spieler zu verpflichten die harmonieren und die gut zum Trainer passen. WTF?! Es ist doch komplett zufällig… Also sehr dumm.
    Nicht das das zufällige dumm ist, das ist sogar recht angenehm (unterschiedliche Teams, etc), sondern das gefordert wird, für die Teamchemie gezielt Spieler zu verpflichten^^
    War ich auch bei Fifa nicht der Freund von, von dieser Team Chemie. Spieler aus der gleichen Liga und so einen Blödsinn. Aber ok.

    Eines kann ich euch an der Stelle sagen. Durch eine Verpflichtung eines starken Spieler bin ich über die Teamstärke gekommen, die mein Trainer handeln konnte. Meine Teamchemie sank auf 6.
    Ok, da ich nicht wusste, wie sich diese Chemie genau auswirkt, habe ich einfach gespielt. Ich habe kein Bein auf den Boden bekommen, fünf Spiele in Serie verloren. Daraufhin habe ich mir einen besseren Trainer gegönnt und meine Chemie war wieder bei 69. Und es lief wieder. Scheint also echt Einfluss auf die Leistung der Spieler zu haben.
    Sie liefen sich merklich besser frei, stellten die Räume besser zu, etc.

    – Man hat nicht wirkliche Freiheit mit dem Ball am Fuß.
    Bei Fifa kann man mit R3 den Ball komplett frei kontrollieren. Ich kann denn Ball 2 Meter nach halblinks vorlegen im Sprint und trotzdem grade aus laufen, um dann den Ball seitlich wieder mitzunehmen. Oder man lässt den Ball prallen um den Gegner ins leere laufen zu lassen.
    All das geht in PES nicht. Ok, mit 2x R1 und die Richtung kann man den Ball vorlegen, aber nicht im Ansatz so frei wie bei Fifa.
    Der Ball klebt zu sehr am Fuß.
    Noch ein Beispiel. Wenn ich in Fifa sprinte und den Ball weit vorlege, ist mein Spieler komplett frei. Ich kann meinen Gegner wegdrücken und vor allem kann ich den Ball anlaufen wie ich möchte. Um dann zu schlenzen oder Ähnliches.

    – Warum macht man das editieren der Position des Spieler umständlicher? Aber nicht so schlimm, man gewöhnt sich dran

    – Präsentation ist schon ganz in Ordnung. In Fifa 15 zwar alles schöner, aber gut, ist unwichtig.
    Was ein bisschen schade ist, ist dass das Auf- und Absteigen im Vergleich zum Fifa Ligen System kaum Spaß macht.
    Im PES MyClub Modus ist es komplett trostlos dargestellt und es ist einem irgendwie egal, ob man in Liga x oder in Liga y ist.
    Bei Fifa ist da ein richtiger Reiz aufsteigen zu wollen. Schön hervorgehoben wie viele Punkte man hat, wie viele Spieler noch, man hat immer direkt im Blick, wie viele Punkte man aus den nächsten Spielen holen muss.
    Bei PES wir ja nicht mal angezeigt, wie viele Punkte man aktuell hat 😀 Man kann nur erahnen wo der Balken grade steht und ob man nun noch einen Punkt benötigt oder zwei.
    Ich denke, mit einem Klick irgendwo kann man das genau einsehen, aber da es mir iwie egal war, ob ich jetzt in Liga 6 aufsteige oder in Liga 7 bleibe, habe ich einfach gespielt.
    Bei Fifa gehen die Kommentatoren laufen auf deine Situation in der Saison ein, wo du grade stehst, wie ist dein Trend, wie viele Punkte brauchst du noch, etc. Steigst du auf, wird gefeiert, steigst du ab, wird getrauert.
    Bei PES alles nicht vorhanden. Spiel, Spiel, Spiel, Spiel, etc.
    Trostlose Präsentation ist echt nicht soo schlimm, aber hier mindert das schon den Spaß

    – „Superkontrolle“ ist im Vergleich zu früher viel zu träge

    – Man kann den Ball nicht abschirmen?!

    – Das Verteidigungssystem finde ich auch nicht toll. Aber das ist subjektiv.

    Das sind so ein paar Dinge die mich davon abhalten mit auf den Hype-Train zu springen

    (1)
    • Domme 24. November 2014 um 11:46

      Steht in der Überschrift, zu dem Artikel, irgendwas von „myClub“ oder „bitte eure Bewertung abgeben“?
      Packt eure Kommentare doch mal dahin, wo sie hin gehören!

      (0)
  3. socke10 17. November 2014 um 19:08

    Ich hab aber ein Panasonic TV…und ich werde mir niemals einen LG, Sony oder Samsung TV kaufen. Danke, Bitte, Tschüss

    (0)
  4. Maximilian 18. November 2014 um 12:34

    Ich habe eine Frage möchte mir sobald mein Gehalt da ist eine PS4+PES 2015+TV Gerät kaufen.

    Deshalb meine Frage ich sitze ca. 1,50m enfert von der Konsole und wolte Fragen welches TV Gerät ihr mir empfehlen könnt für die PS4 vielen dank schon einmal im Vorraus da ich gehört habe das der Input Lag des TVs sehr wichtig ist um so weniger um so besser.

    (0)
    • Martin 18. November 2014 um 17:34

      Sony Bravia KDL-42W705 BBAEP es gibt nichts besseres für die PS4 habe ich selbst und ich sitze 1m weg vom TV!!!!!

      (0)
  5. Virtuoso 18. November 2014 um 14:38

    Sry ich weiß nicht wie man das gameplay von pes 15 schlechtreden kann??? Es ist mit Abstand das beste intuitivste und realistischste gameplay das es jeh für ein Fußballgame gab ! Und wenn ihr keine tollen Gefühle bekommt und ihr nicht die 100%ige Kontrolle habt dann schaltet die ganzen hilfseinstellungen ab und spielt FM denn nur dann habt ihr das Game Komplet in der Hand ,is ja auch klar oder ? Leute beklagen sich das die KI zu sehr eingreift und spielen mit zwei drei passhilfen und einfachen Schuss ,geht gar nicht sry.
    Dieses Jahr ist alles möglich bei pes !!! Leider funzt es WLAN bei mir auch nicht gut online liegt wohl am telekom Router aber mit kabel hab ich sogar mein erstes Saison Spiel mit Sassuolo gg Barca gewonnen und das komplett auf FM !!! Es war Mega geil das man durch mehr können auch ne viel bessere Mannschaft schlagen kann und das auf FM ! So muss es sein ,der bessere soll gewinnen und nicht der am meisten R1 drückt !
    Ich hab kein Problem zu verlieren aber die meisten Gegner online haben bestimmt noch nie Fußball gespielt so wie die spielen .
    Also nochmal an alle die denen das Spiel nicht das „pesfeeling“gibt einfach alle Hilfen aus und alles andere auf Manuell ,ihr werdet es lieben das kann ich euch versprechen !

    (0)
    • Tq1991 18. November 2014 um 15:23

      Also “alles ist möglich” ist ein bisschen arg übertrieben.

      Wenn ich nicht mal gezielt meinen Körper einsetzen kann?! Die Körpereinsätze nicht steuern kann und diese mehr oder weniger zufällig entschieden werden…

      Sonst bin ich bei dir, gutes, intuitives, Gameplay.
      Naja, bis auf die Defensiv-Zweikämpfe, die wirken auch wie von 1945.

      Aja, und bewusstes Ball abschirmen geht auch nicht…

      Soviel zu “alles ist möglich” 😛

      (0)
  6. HK 18. November 2014 um 21:03

    Naja bei Amazon trudeln nur so die rücksendungen ein und ein freund in berlin im laden kann davon auch ein lied singen also dann kann es nicht so toll sein.

    (0)
    • Tq1991 20. November 2014 um 08:07

      Und alle so:
      Aha.

      (0)
    • Felix 22. November 2014 um 16:51

      Naja habe ich auch schon erfahren schade irgendwie das die Leute zu Konkurenz greifen obwol das Gameplay dort sehr schlecht ist

      (0)
  7. Mario 24. November 2014 um 07:31

    Gameplay besser als Fifa guter scherz das ist nur ein blödes hien und herr ich gewinne auf Top Spieler und Superstar jedes spiel immer PES ist zu leicht und grafisch auch schlecht gegenüber fifa

    (0)
    • Tq1991 24. November 2014 um 09:07

      Hier erst mal ein Beispiel von üblichen Satzzeichen: . , ? !.

      Auch hier kann man wieder nur sagen, schraub die Hilfen runter. Depp.

      (0)
      • Tq1991 24. November 2014 um 09:08

        Mein Gott ey, man spielt doch auch kein Adventure Spiel, stellt es auf einfach und beschwert sich dann, dass es zu einfach ist….

        (0)