Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES 2015: PC in den Bereichen Gameplay, Animationen & Spielmodi identisch zu PS4 & Xbox One

Speziell die PC-Spieler unter euch haben oft gefragt, ob sich die PC-Version von den Next-Gen-Versionen für Playstation 4 und Xbox One unterscheiden wird. Jetzt können wir diese Frage beantworten, da das Social-Media-Team von Konami auf der offiziellen Facebook-Seite geantwortet hat.

Das Wichtigste vorab: In den Bereichen Gameplay, Animationen und Spielmodi ist das Spiel identisch. Next-Gen auf der Playstation 4 und der Xbox One hat zusätzlich zur PC-Version folgende Features:

  • Schatten und Helligkeit passen sich im Verlaufe des Spiels an und spiegeln damit wieder, wie bspw. die Sonne wandert.
  • Überarbeitung des Publikums: Die Vielfalt des Publikums ist 10x höher als aktuell
  • Die Belichtung der Spieler wird durch verschiedene Renderings verbessert
  • Es gibt unterschiedlichere Texturen für die Trikots
  • Verbesserte Tiefe des Spielfelds

Bildschirmfoto 2014-08-22 um 10.39.33

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo - früher auch unter dem Nickname 'mrbasket'. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. - Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

86 Kommentare

  1. atze 28. August 2014 um 12:28

    also „Verbesserte Tiefe des Spielfelds“ von Depth of field so zu übersetzen trifft es nicht ganz. Es ist die optische Tiefenschärfe damit gemeint… und nicht etwa ein tiefer Rasen. Könnte man vielleicht etwas glücklicher und genauer übersetzen. 😉

    (0)
  2. Revanleipzig 29. August 2014 um 10:40

    Naja, bin wieder etwas beruhigt als PC-Zocker. Spielgeschwindigkeit wird man sicher wieder per Option drosseln können, Hilfslinien wird man bestimmt ebenfalls ein- und ausschalten können.

    Bei den ganzen Gamescom-Filmchen auf YT ist mir allerdings der große Mangel an Animationen nach Torjubeln aufgefallen. Egal ob Schweinsteiger, Schürrle, Ronaldo oder Neymar; nach einem Tor kommt fast immer ein Mitspieler und putzt seinen Schuh oder sie laufen immer zur Eckfahne. 😉 Egal, ich werde eh erstmal 2-3 Stunden am Editor hocken, meinen eigenen Verein von der 2. zur 1. Liga führen und mit dem Bundesliga-Patch und dem Stadion-Editor wird das ´ne feine Sache. Klar wird es wieder Bugs geben, wo man drüber meckern wird, aber so ein Gerümpel wie 2014 wird´s, denk ich, nicht sein.

    Auch wenn die PC-Demo viel später/gar nicht erscheint, bin ich schon zu 80% überzeugt. Und auf dem Spielemarkt gibts ja eh keine große Auswahl und FIFA ist keine Alternative für mich.

    Also entweder ich hole mir PES 2015, ob mit Demo oder ohne, oder ich lasse es und erfahre nie wie das Spiel ist. Dann lieber kaufen. Ärgern kann ich mich ja dann trotzdem noch, falls es Mist ist – aber 2014 hab ich auch gekauft, und schlechter kanns ja nicht sein. 🙂

    (0)