Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES World Finals in Dubai: Mike Linden im Interview (mousesports)

Nach dem Interview mit Patrick Maier haben wir nun auch mit dem zweiten deutschen Teilnehmer der World Finals in Dubai gesprochen. Es ist ein alter Bekannter und treuer Begleiter auf solchen Events: Mike Linden.

10 Fragen an Mike Linden (mousesports):

prorevo: Hi Mike, das große Turnier rückt näher. Die World Finals in Dubai stehen an. Jetzt ist es natürlich nicht dein erstes internationales PES-Turnier. Ist die Vorfreude trotzdem groß?

Mike: Klar ist die Vorfreude da, Dubai ist ja schon ‘ne andere Nummer als Madrid.

prorevo: Qualifiziert hast du dich als Ranking-Sieger. Zum ersten Mal seit langem brauchtest du nicht noch zum Showdown antreten, sondern warst schon vor der DM für die World Finals qualifiziert. Eine sinnvolle Änderung im PES-League-Reglement?

Mike: In PES 5 war es auch schon so, dass sich der Rankingführer direkt qualifizierte. Damals wurde ich Europameister. Ich finde die Regelung natürlich gut, da über die gesamte Saison der mit der meisten Konstanz belohnt wird.

prorevo: Wir haben am Anfang der Woche mit Patrick Maier gesprochen, der jetzt für SK spielt. Du bist seit Jahren bei mousesports. Welcher Vorteile bietet es dir, Teil des Clans zu sein?

Mike: Erstmal ist es natürlich cool für einen Clan wie mousesports zu spielen und diesen auch bei den World Finals zu vertreten. Mousesports steht für esSort auf höchstem Niveau und es sollte für jeden Spieler eine Ehre sein, für so ein Team spielen zu dürfen. Die finanzielle Unterstützung ist natürlich ein weiterer Vorteil den ein solcher Clan bietet.

prorevo: Ich sage mal: „Einen Mike Linden muss man immer auf der Rechnung haben.“ Mit der Meinung stehe ich nicht alleine da. Wie siehst du deine Chancen?

Mike: Ich weiß, dass ich zu jedem Zeitpunkt jeden schlagen kann. Allerdings kann man bei PES 2013 auch gegen fast jeden verlieren, wenn es mal gegen einen läuft. Ich glaube, dass ich wie jedes Jahr die Chance habe zu gewinnen, da ich über die meiste Erfahrung verfüge.

prorevo: Auf welche Tricks und Eigenschaften in deinem PES-Spiel wirst du am Wochenende besonders setzen?

Mike: Schnelles Kurzpassspiel und auf meinen guten alten Freund Ronaldo.

prorevo: Wer von den internationalen Teilnehmern könnte besonders schwer zu schlagen sein?

Mike: Paddy ist natürlich stark. Aber ähnlich wie bei Erhan letztes Jahr ist es sein erstes großes Turnier. Die Spanier sind immer gut und die Italiener auch. Ich denke, dass der Titel definitiv nach Europa geht.

prorevo: Patrick hatten wir oben schon angesprochen. Er fährt als amtierender Deutscher Meister zu den World Finals. Wie stehen seine Chancen aus deiner Sicht?

Mike: Paddy spielt ähnlich wie ich. Ich kenne ihn jetzt schon etwas länger und wenn er die Nervosität in den Griff bekommt, dann wird er weit vorne landen.

prorevo: PES 2014 ist letzte Woche rausgekommen. Freut es dich, dass die World Finals noch mit PES 2013 gezockt werden oder würdest du dich gerne in dem neuen Spiel messen?

Mike: Ich finde es schrecklich dämlich, dass die World Finals nach dem Release von PES 2014 stattfinden. Da ich bis jetzt nur ein paar Games gemacht habe, finde ich es aber schon gut das wir noch PES 2013 spielen.

prorevo: Wie ist generell deine erste, grobe Einschätzung zu PES 2014 mit Blick auf die PES-League? Was wird sich verändern? Wo muss man seinen Spielstil anpassen? Was ist möglich mit dem neuen Teil und was funktioniert nicht mehr so wie in PES 2013?

Mike: Das Spielerschicken ist in PES 2014 gruselig. Der Spieler bekommt einen derartigen Speedboost, dass jeder zweite im Gegensatz zum Abwehrspieler wie Usain Bolt aussieht. Das Dribbling wurde zu meinem Bedauern außerdem stark entschärft.

prorevo: Wie sieht die finale Vorbereitung bis Samstag aus? Ist eine PS3 mit im Gepäck?

Mike: Ich habe meine Ps3 nicht dabei. Ich hoffe ja, dass du eine mitbringst. Aber ich habe meinen Laptop im Gepäck, um die 6 Stunden Flugzeit rum zu kriegen.

prorevo: Dir auch einen guten Flug Mike und wir sehen uns morgen in Dubai.

mike

Achtung! An dieser Stelle ist es mir noch einmal wichtig zu betonen, dass wir alles, was in der Macht dieses Blogs steht, daran setzen, dass so schnell wie möglich Lösungen für die diversen Probleme rund um den Launch von PES 2014 gefunden werden. Der Ball liegt aktuell bei Konami und ich kann euch sagen, dass Japan fast rund um die Uhr an Lösungen arbeitet. Sobald es da etwas neues gibt, werde ich eine News schreiben!

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo - früher auch unter dem Nickname 'mrbasket'. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. - Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

1 Kommentar

  1. Virtuoso 27. September 2013 um 00:23

    War ja klar das solchen sogenannten „Profis“ pes 14 nicht gefällt! Freund Ronaldo ?Dribbling entschärft? Ne man muss jetzt einfach bisschen was machen außer R1 drücken! Diese Pros? Alles bugspieler!

    (0)