Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES-Expertenwissen #1: Die Gesamtwertung

Wir schauen mit euch „hinter’s Spiel“, denn was „aufm Platz“ ist, wird schon „vorm Platz“ entschieden. Der Schlüssel zu einem guten, funktionierenden Team wird hier geschmiedet. Wir stellen und beantworten zum Beispiel die Frage, was einen Spieler überhaupt ausmacht und warum er sich so auf dem Feld bewegt, wie er es tut – das und mehr erfahrt hier in unserer neuen Serie „PES-Expertenwissen“ auf prorevo.

Für den Anfang nehmen wir einmal den Wert der „Gesamtbewertung“ unter die Lupe. Wie setzt sich eigentlich die Gesamtbewertung zusammen? Spätestens seit dem Update, als Falcao lediglich eine 82 als Mittelstürmer bekam und Ibrahomvic gar von 93 auf 92 fiel, kam die Frage auf, was da eigentlich genau los ist. Wie funktioniert die Gesamtbewertung? Wir erklären es euch – und zeigen euch, warum eine 82 fast eine 92 ist.

Schon vor dem Update wurde Falcao als bestes Beispiel für „viel zu schlechte Werte“ genannt – und auch nach dem Update ist er nur eine 82, im Gegensatz zu Cavani (88) oder Ibrahimovic (92) doch eine Frechheit, oder? Doch es ist in PES genauso wie im Leben, man kann nicht alles in einen Wert stopfen und diesen als „perfekt“ hinstellen. So verhält es sich mit der Gesamtbewertung bei Spielern von PES. Das Grundprinzip der Bewertung funktioniert so:

Gesamtbewertung = Positionsgrundwert + Attribut1*Gewichtung1 + Attribut2*Gewichtung2 + … +

Von diesem Wert am Ende wird noch ein „Nebenpositionswert“ abgezogen, sollte ein Spieler nicht auf seiner Hauptposition, aber auf einer seiner Nebenpositionen (z.B. Falcao als HS, Ibrahimovic als OMF) eingesetzt wird. Das heißt, wird ein MS als OMF aufgestellt, wird seine Bewertung gemäß einem OMF berechnet und am Ende einfach pauschal Punkte abgezogen. Wird der Spieler auf einer Position eingesetzt, die er laut seiner Beschreibung gar nicht spielen kann, ist dieser Abschlag nochmal um einiges größer.

Wir ihr der farblichen Unterscheidung entnehmen könnt, sind die Gewichtungen und die Attribute immer unterschiedlich. Für einen Keeper werden Beispielsweise nur die 4 Attribute Verteidgung, Reaktion, Keeperfähigkeit und Explosivkraft für die Gesamtbewertung benutzt. Bei Innenverteidigern sind es schon 6: Verteidigung, Balance, Ausdauer, Schnelligkeit, Reaktion und Sprungkraft. Für Mittelfeldspieler und Stürmer werden natürlich mehr Attribute herangezogen, doch auf keiner Position fließen alle 23 Attribute mit hinein. Im Gegenteil: Zähigkeit und Teamwork hat generell keinen Einfluß auf diese Bewertung.
Die Skala reicht – je nach Position – bis zu einer Bewertung von 115. Gewöhnlich ist aber 99 das „normale Maximum“. Lediglich „Zirom“ von Classic France hat es nach dem Update auf 100 als offensiver Mittelfeldspieler geschafft.

Was nehmen wir aus der Bewertung heraus?

Die Gesamtbewertung eines Spielers ist ein errechneter Wert, der niemals alle Attribute mit einfließen lässt und ist deswegen lediglich als eine Art Empfehlung zu verstehen. Es ist ja auch ganz logisch, alleine bei den Mittelstürmern gibt es auch in echt große Unterschiede. So ist Falcao ein teilweise unglaublicher Knipser, der aber nicht durch eine enorme Schnelligkeit oder eine robuste Spielweise besticht. Er steht einfach immer richtig. Dagegen ist Cavani ein richtiger Bulle, der sich im direkten Duell durchsetzt und dann trifft – aber bei weitem nicht die Abschlussfähigkeiten eines Falcaos hat. Wer für euer persönliches Spiel wichtiger ist, müsst ihr entscheiden. Leider hat es hier Konami nach dem Sechseck aus PES 6 verpasst, einen passende und einfache Spielerbeschreibung zu finden, denn nur mit einer Zahl kann man einfach keinen Fussballer beschreiben.
Schaut euch doch stattdessen mal die Werte der Spieler genauer an – und nicht nur die können entscheidend sein, denn auch die Körpergröße kann den entscheidenden Vorteil bringen. Denn dort, wo ein Nikola Zigic mit 202 cm immer ist, kommt ein Falcao nur bei gutem Timing hin.
Der kleine Kolumbianer hat also „nur“ eine 82, ist trotzdem einer der besten Knipser im Spiel – gäbe es „Knipser“ als Position, hätte er wohl dort eine 92. Mindestens!

Im nächsten Teil des PES-Expertenwissens werden wir die Frage beantworten, was es eigentlich mit den ganzen Attributen auf sich hat. Welches Attribut bewirkt was auf dem Platz, wie wichtig ist eigentlich die Zähigkeit und warum eines der komplexesten Attribute kaum Beachtung findet – das erfahrt dann hier bei uns!

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin der Harry, seit Jahren in der PES-Szene als Zeus bekannt. Lange Zeit erfolgreicher Manager der PSO, dazu begeisterter Anhänger der PES Premier League. Ich bin Taktikfuchs, Datenbankfreak und kontere mich durchs Spiel. Auf ProRevo dürft ihr mich gerne alles Fragen, was mit dem Spiel, Taktik, Spielern o.Ä. zu tun hat.

43 Kommentare

  1. pesfan 14. April 2013 um 00:32

    Ich fasse mich kurz

    Gesamtbewertung : Higuain MS 82 (FMF 84)

    also Bitte wenn dass ne empfehlung ist weiss ich auch nicht!?

    6eck i want u back oder besser ein 8eck 😀

    (0)
  2. m16 14. April 2013 um 19:46

    Wie findet ihr das neue pes association football (von seabass) für Facebook?

    (0)
  3. Basti 15. April 2013 um 10:30

    mal so am Thema vorbeigefragt?

    Wisst ihr von ProRevo vllt wann
    es die nächsten News geben wird im
    bezug auf 2014?

    Mir reicht auch ne grobe schätzung 😀

    (0)
  4. Zeus 15. April 2013 um 13:19

    Wenn dir eine grobe Schätzung reicht: Innerhalb der nächsten 5 Monate wird es bestimmt noch die ein oder andere Info geben. 😉

    Wann genau und mit welchem Inhalt eine Info kommt können wir leider nicht vorhersehen.

    (0)
  5. Ralle 17. April 2013 um 15:17

    Was nützen die Spielerwerte oder das Dreieck ?? Wenn das Gameplay nichts taugt. Zumindest Online bleibe ich dabei ist es Müll. Da könnt Ihr alle sagen was Ihr wollt. Für mich nächste Saison kein PES mehr.

    (0)
  6. Souly 18. April 2013 um 01:45

    heute kamen die ersten lächerlichen FIFA news. Keine neue engine, keine ankündigung für die PS4 oder so, was ja noch kommen kann we know. Aber man verkauft nur soviel man braucht bei EA um die Kunden zu verarschen. Nach meinem FIFA13 erlebnis wird PES geholt egal womit KONAMI sich diesma ins Bein schießt. Hatte bei PES13 in einem Monat mehr Spaß als bei FIFA13 nach 4 monaten.

    (0)
  7. Mario Müller 21. April 2013 um 18:41

    Ich möchte einen Skandal in PES 13 Online-Modus melden. Ich habe eben mit Schalke gespielt gegen Brasilien. Mein Gegner war 60 Punkte schlechter als ich und wir spielen 2:2 Zur Feier des Tages, bekommt mein Gegner (Brasilien) einen Punkt. Wie kann das sein? :O:O:O:O

    (0)
    • Nico 22. April 2013 um 13:27

      na is doch klar … er hat gegen einen „stärkeren“ gegner ein Unentschieden geschafft. Dafür wird er mit einem Punkt belohnt?!

      Wo ist das Problem?

      (0)