Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES 2014: Die wichtigsten Fakten rund um die Engine-Vorstellung im Edge-Magazin

Seit letzter Woche fiebern wir auf diesen Artikel hin. Er soll uns die ersten Informationen rund um die neue Engine verraten und wird uns aus der technischen Perspektive die ersten Ziele und Potentiale von Pro Evolution Soccer 2014 näher bringen. Wir haben uns den achtseitigen Artikel für euch durchgelesen und die wichtigsten Fakten kurz zusammengefasst.


• Die Engine basiert (wie durch unser Interview mit Adam Bhatti schon bekannt) auf der Fox Engine. Auf dieser Grundlage hat das PES-Production Team die neue Engine aufgebaut und auf PES spezialisiert.

• Teil der neuen Engine ist ein Element, das im Englischen „Barycentre physics“ heißt. Kurz: Verschiedene Körperteile sind unterschiedlich schwer, was bei den Kollisionen eine Rolle spielen wird. Vergleichbar mit FIFA soll es hier detailiertere und realistischere Folgen von Zusammenstößen geben. Wenn ein Spieler mit dem Arm bei geringem Tempo berührt, hat das also andere Folgen, als wenn man ihn aus vollem Lauf und mit dem gesamten Körper über den Haufen rennt.

• Bei den Grafiken hat sich das Team das hohe Ziel von Foto-Realismus gesetzt. Wie weit man da gehen möchte seht ihr ja an dem Beispielbild. Dort erkennt man sogar Hautporen und Details der Augenbraun. Aber nicht nur die Texturen sollen hochauflösender sein. Auch die 3D-Modelle werden individueller. Die Trikots bekommen eigene 3D-Modelle, sollen im Wind wehen und damit dürften auch die schon fast legendären Betonhosen der Vergangenheit angehören.

Für eine hochauflösende Ansicht bitte auf die Vorschau klicken.

• Der Radius, um Kontrolle über den Ball zu bekommen, ist 3x höher als aktuell. Wie sich das im Detail auswirkt, werden erst Tests zeigen. Das Ziel ist es jedenfalls die Off-Ball-Szenen dynamischer zu gestalten. Dabei spielt geschickter Körpereinsatz eine große Rolle und der rechte Stick wird wohl eine ganz neue, wichtige Rolle bekommen. Kombiniert mit der Aussage, dass Körpertäuschungen wichtiger werden, stellen wir uns das in der Redaktion so vor, dass man demnächst generell mit den beiden Sticks spielt. Einer für die Richtung (natürlich in 360°) und einer für den Körperschwerpunkt. Wir sind jedenfalls auf weitere Details gespannt.

• Ein ganz interessantes Element für alle Taktik-Füchse: Es wird Player-Zonen geben. Damit soll es möglich sein, z.B. festzulegen, in welchem Bereich ein Spieler verteidigen soll.

• Die Geschehnisse auf dem Platz werden einen Einfluss auf die Stärke der Spieler im selben Match haben. Wie das genau aussieht, werden wir in den nächsten Monaten erfahren.

• Die Zahl der PlayerID-Spieler soll von aktuell 40 stark erhöht werden.


Bitte habt Verständnis, dass wir aus rechtlichen Gründen keine Scans vom Edge-Magazin posten können. Die meisten Bilder des Artikels wurden schon via Twitter von Jon Murphy veröffentlicht und daher in diesen Artikel eingebettet. – Wer den englischen Original-Artikel lesen möchte, der findet das Edge-Magazin beim gut sortierten Fachzeitschriften-Händler oder als eBook-Version für iPad, Android und Zinio.
http://www.edge-online.com/magazine/e252-inside-konamis-quest-to-create-gamings-most-believable-visuals/

Ihr könnt sogar eine Ausgabe kostenlos testen, wenn ihr das Magazin für 3 Monate abonniert. Das Abo kann vor Start der kostenpflichtigen Phase wieder gekündigt werden – Auf dem iPad hab ich das selber ausprobiert; bei anderen Plattformen bitte vorher die Bedingungen lesen.

Es war von Anfang an klar, dass in diesem Artikel „nur“ von der technischen Perspektive aus auf die neue Engine geblickt wird. Die offizielle Ankündigung erwarten wir für Ende April / Anfang Mai. Das ist traditionell das Zeitfenster der ersten News mit Ingame-Screenshots, Informationen zu Modi etc. – PES 2013: 24.04. , PES 2012: 13.05. , PES 2011: 04.05. . Wenn es soweit ist, erfahrt ihr es natürlich als erstes hier bei uns.

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo - früher auch unter dem Nickname 'mrbasket'. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. - Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

56 Kommentare

  1. Petro 20. März 2013 um 08:01

    Wenns nach mir geht müssen die bezüglich Graphik und Animation für PES 2014 nix machen. Erstmal die krassen Fehler ausbessern:

    1. Cheatingproblem muss gelöst werden
    2. Momentum muss abgeschafft werden
    3. TW mit Geschw. 60 beim Rauslaufen schneller als MS mit Geschw. 90 = Spielfehler.
    4. TW bei Notbremse nur Gelb = Spielfehler
    5. TW braucht wenn er rausläuft ewig um wieder im Tor zu stehen = nicht realistisch
    6. TW-Abwürfe zu langsam und Flugbahn nicht natürlich
    7. Anrennen von MS auf VS bei Abstoss nervt, da gehört ein Abstand oder schnellerer Abwurf vom TW.
    8. TW klebt auf der Linie und bewegt sich nicht wenn der Ball 1m vor ihm liegt.
    9. Kein Spieler schneller als 90 ( v.d. Mirch, Martins + Co.
    10. Transfersperre in MLO weg, nervt nur
    11. L1 und Dreieckspass entschärfen
    12. Extra Modus in MLO für Free-Manual-Player
    13. ML-Offline optimieren ( Schuhe weg etc. )
    14. Server nochmal optimieren.

    Wenn Sie das mal alles in den Griff bekommen, dann kann von mir aus auch das Trikot im Wind flackern und der ganze unwichtige Mist animiert werden.

    (0)
    • Mario Müller 21. März 2013 um 18:43

      Sehr richtig Petro,

      nur leider wird die Pro-Evo-Blog-Polizei in Persona „pes-fffm“ deinen Beitrag auch als Spam bewertet.

      Ich kann mich dir nur anschließen, was bringen mir diese Neuerungen wenn das Game an sich einfach Schlecht ist. Das Spiel ist Online nicht spielbar, dann hab ich auch Online nichts von den Neuerungen. Bevor man diese Neuerungen ins Spiel integriert müsste man deine Liste erstmal ab arbeiten.

      (0)
      • Petro 26. März 2013 um 12:27

        @MarioMüller
        Reg dich nicht auf, ich bekomm auch oft genug Daumen nach unten, aber egal, einfach seine Meinung sagen, dafür ist der Blog da. Solange keiner beschimpft wird passts doch. Dass die Verbesserungswünsche zu 99% nicht umgesetzt werden muss sich jeder im Klaren sein, aber tut gut im Blog etwas Ärger abzulassen. Dem einen passts dem anderen halt nicht, that´s life 🙂

        (0)
        • Mario Müller 27. März 2013 um 10:26

          Hey Petro,

          du hast vollkommen Recht. Du führst hier Dinge auf die man verbessern sollte, diese Dinge sind keine großen Sachen aber irgendwie bekommt es Konami trotzdem nicht hin. Mich verlässt das Gefühl, das sich in PES 14 etwas ändern wird. Es sind die kleinen Dinge, die bei PES den Spielspaß verbessern würde aber stattdesen konzentriert man sich auf Dinge wie Schuhe oder andere Sachen die nicht so relvant sind.

          So ein Teamfilter bei Ranglisten Spiele ist keine große Sache, andere Hersteller bekommen das schon länger hin. Dann hätte man nicht ewig diesen Kindergeburstag Barca-Real u.s.w.

          Leider ist es so, das Konami PES einfach nicht intressiert. Einen Blick in die Ranglisten dürfte genügen um die Quitter zu sperren, das wurde nur einmal gemacht. Die haben doch selber eine Art Momentum in das Spiel instaliert, da müsste die doch selber bei ewig langen Siegesserien merken das da jemand Cheatet.

          Solche Dinge lassen mich verzweifeln, ich habe mich schon an Konami gewendet, habe auch Quitter gemeldet aber es ändert sich trotzdem nix.

          (0)
      • pes-ffm 26. März 2013 um 16:55

        @mariomüller

        Auf der facebookseite arbeiten offizielle leute von pes.
        Ich hab dort das problem mit dem online-modus schon öfters erwähnt, genauso wie viele andere.

        Antworten gab es auch schon z.b von „Paul“:

        „Das Problem mit dem Online-Modus und den Lobbys wurde an das Entwickler-Team weitergeleitet und ist mittlerweile bekannt. “

        Es besteht also die Hoffnung, das Sie den Online-Modus wieder komplett umkrempeln. (was zu hoffen ist)

        Ich hoffe ich konnte dir helfen 😉

        (0)
        • Mario Müller 27. März 2013 um 10:29

          Dank dir PES-FFM, ja du konntest mir helfen 😉

          (0)
      • mrbasket 26. März 2013 um 22:43

        Hier ist natürlich Raum für Kritik. – Falls irgendwann einer deiner Kommentare zu Unrecht geblockt wurde, sag mir bitte Bescheid. – Ich achte sehr darauf, dass hier jeder seine Kritik schreiben kann. im Gegenteil: Ich sammel das sogar und diskutiere es aktiv und offen mit KONAMI. – Nur wenn es heißt „die schei* Japaner“ oder es in anderer Art und Weise beleidigend wird, block ich das. Denn diese Leute haben ganz offensichtlich kein Interesse an einer sachlichen Diskussion.

        (0)
    • Ufuk95er 1. April 2013 um 14:27

      Hey Petro,
      aber zu den TWs, die trotz ihrer schlechteren Werte schneller oder gleich schnell wie die Stürmer scheinen, muss man auch sagen, das die Torhüter über das gesamte Spiel hinüber, über mehr Kondition verfügen als die Angreifer, die ja ständig auf dem Platz hin und her rennen. So kommt es wahrscheinlich, dass sie in diesem Moment schneller sind. Kann mich natürlich auch irren und es ist tatsächlich ein Spielfehler, da PES soweit ich weiß, nicht so eine Funktion, wie in FIFA eingebaut hat, mit der die Spieler auch so eine Art „momentane Kondition“ besitzen, dennoch scheint diese Ausdauer-Sache, von der ich rede, ebenso plausibel.

      (0)
      • Petro 5. April 2013 um 09:54

        Hi Ufuk, da muss ich dir aber ein bischen widersprechen. Ich war früher selbst Stürmer und wenn ich die Chance hatte allein auf den TW zu laufen hat sich da bei mir immer ein Adrenalinstoss augeschüttet und alle Müdigkeit war verflogen. Außerdem rennen die Stürmer ja auch nicht 90 Minuten rauf und runter in einem Spiel und sind als Profis richtig fit. Das ein TW technisch genauso schnell sein kann wie ein Stürmer, da geb ich dir Recht. Aber dann darf er im Spiel nicht Ges. 60 haben, sondern muss zumindest 75 oder so haben. Desweiteren kommt es doch in der Regel eher selten vor, dass ein TW so großes Risiko geht wie in PES und im Vollspurt aus dem Tor stürmt. Das machen Torhüter doch eher selten und nur wenn Sie viel näher am Ball sind wie der Angreifer. In PES laufen die wie Raketen aus den Tor und machen auf kurze Distanz Meter auf den MS gut.

        (0)
  2. Ufuk95er 20. März 2013 um 22:22

    Hey, was auch eine gute Idee für die FootballLife-Modi wäre, dass man sich dafür mal an das Social-Game „I am PlayR“ orientieren könnte. Falls einer von eich jetzt nicht qeis, was das ist, „I am PlayR“ ist ein Football-Social-Game, was man momentan auch auf Facebook spielen kann. Es handelt davon, dass man als junger Spieler Karriere macht, in etwa wie beim BAL-Modus. Nur werden bei „I am PlayR“wesentlich mehr Aspekte, die bei einer Profifußballerkarriere eine wichtige Rolle spielen, mit einbezogen. So muss man sich neben dem Fußball auch mit dem Privatleben auseinander setzten, sprich Beziehungen zu Anderen, wie zur Familie, zu Freunden oder sogar zu Teamkollegen, pflegen. Dann muss man zusätzlich auf sein Image achten, indem man für Sportartikel oder so wirbt und dafür sorgt, dass man viel in den Medien diskutiert wird, egal wie, usw. halt. Wobei man halt sagen muss, dass man in dem Spiel nur auf eine Position in einer Mannschaft, nämlich Stürmer bei River Park FC, eingeengt ist. Dafür gibt’s dann aber echt gut gemachte Videosequenzen für das beschrieben Szenario, die extra aufgenommen wurden.
    Und wenn man so etwas auch in die Modi von PES einarbeiten könnte, wenn auch nicht in dem Ausmaß, dann hat man auf jeden Fall wesentlich länger Spaß damit.

    (0)
  3. Krayzie 29. März 2013 um 20:47

    Wie siehts denn aus mit Legende Online? Das scheint ja wirklich keiner zu vermissen. Die sollen das mal richtig angehen wie Pro Club, dann kann auch viele Leute anlocken. Meine Freunde und ich waren sehr enttäuscht, als wir festgestellt haben, dass es nicht mehr geht. Bitte bringe in Erfahrung, ob sie das Feature wieder zurückbringen.

    (0)
  4. Fussball12345 2. April 2013 um 23:46

    Bin mal gespannt wie die ersten Trailer von Pes 2014 aussehen werden , auf Papier liest sich ja jedes PES herrvoragend , die Umsetzung ist dabei entscheiden und diese war ja bis dato nicht grade ausgezeichnet , aber irgendwie habe ich so ein Gefühl, dass es ein ganz anderes Spiel wird gameplay technisch und somit auch ein gute Fussballsimulation werden kann)

    (0)
  5. MuslimPro 4. April 2013 um 16:03

    Das Spiel wird e wieder ein Scheiss wie jedes Jahr Japan Arcade ist für Leute die ein bischen an Realitäts Verlust leiden und absulut keine Ahnung von Fussball haben

    (0)
    • mrbasket 4. April 2013 um 19:36

      Deine Meinung. Wenn es dir wichtig gewesen wäre, etwas zu Diskussion beizutragen, hättest du den Beitrag sicherlich ordentlich verfasst.

      (0)
  6. Occ 10. April 2013 um 19:24

    Warum er hat ja Recht oder? es ist ein Wunder das dieses Spiel sich noch auf dem Markt haltet . Nach den jahrelangen schlechten verkäufen ist das ein Wunder aber naja durch Werbung von Fanseiten wie dieser ja kein Wunder. Ich Frage mich ja nur wenn in den nächsten Jahren keine Champions League mehr im Spiel enthalten ist und die Lizenzen auch immer mehr verschwinden kauft ihr es dann auch noch? den die Chancen sind sehr hoch das Konami die Champions League Rechte an EA verliert. Ich glaube es nicht dann werdet ihr froh sein das es eine Firma wie EA gibt denkt an meine Worte es wird bald so weit sein.

    Es ist außerdem sehr verwunderlich das Menschen ein Spiel von einer Firma kaufen das ja sagt es wird alles daran setzen Cheater zu bekämpfen. Ist ja gut so aber warum Cheatet dann die K1 des Spiels selbst hat für mich keine Logik aber naja. Und warum geht jeder zweite Freistos des Computers ins Tor?

    (0)
  7. tobias 13. April 2013 um 00:03

    Bin ein großer Pes Fan und kaufe die PES-Reihe ab PES 4.

    Als großer Fan bin ich einfach sehr traurig. Es gibt nur noch wenige die PES spielen, fast alle haben es auf EA gewechselt. Für mich wird Fifa nie ein Vergleich zu PES bleiben, jedoch können wir PES Fans seit jahren kein Fußball Spiel mehr spielen, da es einfach keiner mehr spielt und nur gegen den Computer oder gegen Online Gegner macht das keinen Spaß.

    Leute, Pes 2009 war ja gut, 2010 war ja auch noch recht gut, doch was wird denn ab 2011 präsentiert?
    Eine Frechheit!

    Ich frage mich oft, ob ihr der Sahce nicht bewusst seit. Wir wollen doch einfach ein ganz neues PES sehen.
    Wenn wir das Game spielen, wollen wir sagen können „das ist ja was ganz anderes“ im positiven sinne.
    Wird Konami das Spiel nicht vollkommen ändern, so zockt auch niemand mehr PES.

    Ich fürchte leider, dass auch eine sehr sehr gute Änderung nichts mehr bringen würde, da es einfach zu spät ist und keiner mehr auf PES wechseln würde, auch wenn es viel besser als FIFA sein wird in Zukunft.

    Schade Schade, was man aus so einem fantastischen Simulation gemacht hat.
    🙁

    (0)
  8. MikeK 13. April 2013 um 15:23

    Ein Spiel das nur aus Bugs besteht habe ich noch nie gesehen echt schade Konami kann einen richtg Leid tuhen für die Zukunft!

    (0)
  9. Emil77 14. April 2013 um 17:51

    Schlechte K1 sehr unrealistisch eine Beleidigung für den Fussball man solte Pro Fantasy Soccer nennen. Jetzt verstehe ich warum für EA Konami eine Lachnummer ist die FOX ENGINE wird der selbe dreck sein sieht man ja schon

    (0)
  10. PesFan 17. April 2013 um 15:03

    Also ich habe gerade eben mir mal die News von Fifa 14 durchgelesen

    ´sehr viele neue Features was mich aber daran nervt ist

    dass meine Idee damals zu entscheiden mit welchen Fuß man schießt ob mit den außenriss oder Innenseite oder sich um den ball zu bewegen um den winkel zum tor zu verbessern gar nicht beachtet wurden und dieses Jahr in Fifa 14 erscheinen wird

    Und ich bin mir sicher das dieses Feature wie eine BOMBE einschlagen wird

    ES GEHT NICHT DARUM UM MIT FIFA GLEICHZUZIEHEN SONDERN SIE BEI WEITEM ZU ÜBERFLÜGELN

    (0)
  11. chris 24. April 2013 um 16:13

    was wollen die denn immer mit ihren gesichtern ???
    die sehen doch schon seit dem 2011 teil super aus. mehr geht nunmal nicht.

    wieso versuchen sie sich nicht mal an einem hallenmodus ???

    pes in der halle wäre doch mal richtig geil.

    (0)
  12. Viamala-Ghost 26. April 2013 um 22:17

    Leider muss ich auch Mal meinen Frust loswerden.
    Seit Beginn der Reihe spiele ich PES und war auch lange sehr zufrieden. Im PES13 hat man wohl einiges verbessert, aber nach einigen Spielen wechselte ich wieder zu PES12, da der Spielfluss und -spass wie auch das direkte Ballgefühl da einfach besser ist (meine Meinung!). Betreffend PES14 hoffe ich nur, dass die Entwickler sich einiges einfallen lassen. Versprechungen von wehenden Hosen, Trikots und Haaren hab ich glaublich schon bei PES5(?) oder früher gelesen. Ebenso diese „Märchen“ von verschmutzen Trikots etc. Diese Games sind nicht gerade günstig zum Kaufen und wenn ich jedes Jahr nur einige kleine Neuerungen bekomme, dann könnten die auch einfach ein Upgrade auf den Markt bringen für weniger Geld. Aber vielleicht liegts auch daran, dass es neben PES und FIFA keine Fussballgames mehr gibt und der Druck nicht so gross ist 😉 Vielleicht wird sich das ja aber auf PS4 ändern -mal gucken…

    Ich hoffe, dass bei der Steuerung von PES14 NICHT beide Sticks miteinbezogen werden. Das verkompliziert nur alles und ich werde schliesslich nicht jünger. NHL ist meiner Meinung nach dadurch schon zu kompliziert geworden. Was die Lizenzen angeht so kann ich nur eines sagen…SCHWACH!!! Und immer nur Ausreden mit den Exklusivrechten! Da geht mehr!!!

    Meine Hoffnungen für PES14.
    -Ein gutes direktes Ballgefühl.
    -Turniere die jeder für sich selber zusammenstellen kann.
    -Mehr Leben im Stadion (Rauch, Nebel, realistischer Regen und Schnee, fliegende Vögel, fliegende Papierschnipsel, Donner oder Blitze, Zuschauerzahlen die sich auf die Einnahmen auswirken, Regenpfützen, Windeinfluss oder sonstige Ereignisse)
    -Hallenturniermodus (Sensibel Soccer lässt grüssen 😉 )
    -Trainings- oder Testspiele während einer Saison, wo man die Gegner selbst anfragen und auswählen kann.
    -Die Möglichkeit im Meister-Liga Modus auch auf Stellenangebote hin die Mannschaft zu wechseln oder zB als Trainer für eine Nationalmanschaft berufen zu werden.
    -Die Schiris noch etwas verbessern (Fehlentscheide gehören aber auch zum realen Fussball)
    -Goalies / schwächere Goalies dürfen durchaus Mal etwas unsicherer agieren als ein weltklasse Goali

    So habe vorerst fertig…
    Freue mich auf weitere News zu PES14

    (0)