Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES 2014: Die Engine-News nächste Woche – nachgehakt bei Adam Bhatti

Nächste Woche Donnerstag erscheint Ausgabe #252 des Edge-Magazins. Wie schon angekündigt, wird dieses Spiele-Magazin als erstes über die neue Engine in Pro Evolution Soccer 2014 berichten. Wir haben vorab mit Adam Bhatti von Konami gesprochen und herausgefunden, was wir erwarten dürfen. – Fakt: Es wird eine eigene PES-Engine genutzt, die aber auf der Fox Engine aufbaut.

Die deutsche Übersetzung unseres Interviews:

prorevo: Hey Adam, die Leute spekulieren über die Edge-Reportage und was wir erfahren werden. Kannst du uns sagen, was wir erwarten dürfen?

Adam: Natürlich. Ich werde hier jetzt nicht zu sehr ins Detail gehen können aber die Reportage wird zeigen, wie wir die neu entwickelte Engine nutzen werden. Es ist ein wirklich langer Artikel. Allerdings kann ich an dieser Stelle schon sagen, dass wir – entgegen einiger Vermutungen, die ich gelesen habe – nicht die Fox Engine nutzen werden. Unsere Engine wurde vom PES Production Team auf Basis der Fox Engine speziell für PES entwickelt.

Auch möchte ich klarstellen, dass dieser Artikel im Edge-Magazin nur der erste Schritt in unseren Plänen für dieses Jahr ist. Anstatt einfach das Spiel anzukündigen planen wir in diesem Jahr, den Leuten erst einmal den Kontext zu erklären. Daher geht es in diesem ersten Bericht nur um die Engine, die wir entwickelt haben. Die klassische Produkt-Ankündigung wird später kommen, auch wenn man beim lesen dieses Artikels merken wird, dass das Spiel komplett anders wird. 😉

Wir haben so viel zur Zukunft von PES zu sagen und diese Schritt-für-Schritt Ankündigungen werden euch ein besseres Verständnis dafür geben, warum dieses Jahr ein sehr wichtiges Jahr für Fussball Spiele wird. Die Fans haben Veränderung gefordert und wir wollen sicherstellen, dass das PES-Production Team diese Erwartungen erfüllen wird.

######

Update: Auf Twitter hat Adam nochmal klargestellt, dass die PES Engine auf der Fox Engine beruht, aber PES nicht einfach unverändert die Fox Engine nutzt.

 

Original-Interview (Englisch):

prorevo: Hey Adam, people are speculating about the reveal and what it will bring, can you tell us what to expect?

Adam: Of course. I can’t go into too much detail right now, but the extensive feature will explain how we’re using the new engine that has been built. It’s a huge article. What I can tell you, contrary to some of the things I’ve read, it is not using Fox Engine. The engine has been built from Fox Engine by the PES Productions team specifically for PES.

Also, I want to make it clear this article in Edge is step one of our plans this year. Rather than just announce the game we have planned for this year, we’ve decided to give everyone some context. So this first reveal is all about the engine that has been built. We’ll do the usual expected product announcement later on, although once you read the article you’ll realise the new game is far from normal 😉

We’ve got so much to talk about regarding the future of PES, this step by step reveal will give a better understanding of why this year is an important year for football games. Fans of the genre have been asking for change, we want to prove that PES Productions are the ones making that happen.

Foto: Edge-Magazin
Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo - früher auch unter dem Nickname 'mrbasket'. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. - Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

18 Kommentare

  1. PES-FFM 8. März 2013 um 18:27

    Das ist mal die erste grosse überaschung nach all den spekulationen um die fox-engine!!

    Mal schauen wie die neue engine aussieht…

    (0)
  2. mondkrank 8. März 2013 um 20:32

    Dass das Spiel nicht 1:1 die Fox Engine nutzen wird, war schon lange Zeit bekannt und aus technischer Sicht auch logisch. Die Fox Engine ist schließlich auf die Bedürfnisse eines Action Adventures im Stile eines Metal Gear zugeschnitten.

    Ich denke allerdings schon, dass in dem Artikel zu lesen sein wird, dass die neue, spezifische Engine so ausgelegt sein wird, dass Routinen für bspw. Gesichtsanimationen, Licht und Schatten, Depths of field etc, aus der Bibliothek der Fox Engine übernommen werden können und somit vom Start weg mit technisch ausgereifter Optik aufwarten darf. Schön wärs, nächste Woche wissen wir mehr.

    Grüße mond

    (0)
    • mrbasket 9. März 2013 um 12:32

      Danke! – Wir haben das nach Rücksprache auch im Artikel noch einmal klargestellt.

      (0)
    • mrbasket 12. März 2013 um 18:09

      Ich finde deine Kommentare sehr gut und habe dir eine Mail geschrieben. Für den Fall, dass die hier angegebene Mailadresse nicht deine richtige ist, würde ich mich über eine Mail an info(at)prorevo.de freuen. Gruß Marvin

      (0)
  3. Joey 10. März 2013 um 20:45

    http://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Allgemein/34542/2130208/Pro_Evolution_Soccer_2014|Erste_Details_zur_neuen_Engine_Grafik_Physik_und_Kontrolle.html

    (0)
  4. pesfan 12. März 2013 um 12:50

    und wieso postest du nicht das magazin von edge ist doch schon seit paar tagen drausen das die neue engine fotorealistische grafik verwprucht usw der user über mir hat ja auch schon die seite verlinkt -.-

    (0)
  5. Etzloets 15. März 2013 um 13:23

    Ich bin ja mal gespannt, eine neue Engine, die selbst angepasst wurde, bietet natürlich viele Möglichkeiten. Wichtige, oder gute, Punkte für mich wären:

    – Das die Engine alle Spielsituationen individuell berechnet und man von den Scriptsequenzen wegkommt.

    – Das der Schiedsrichter auf die neue Physikengine vernünftig reagiert und nachvollziehbare Entscheidungen trifft.

    – Das es verschiedene Wetterbedingungen gibt, die auch während des Spiels umschwenken können. Von Sonne zu leichtem Regen, zu einem Schauer und wieder zu leichtem Regen zum Beispiel. Nicht zu vergessen, Schnee zu implementieren.

    – Das der Rasen immer unterschiedlich ist und sich der Ball auch an die Gegebenheiten anpasst. Er soll auf Jahreszeit, Wetterbedingungen und das Spielgeschehen reagieren. Z.B. das der Rasen schäden von Grätschen nimmt oder auch mal Rasen aus dem Boden getreten wird, bei Freistößen und ähnlichem, und das die Ballphysik darauf dann auch reagiert.

    – Das die verschiedenen Bälle, die man auswählen kann, auch unterschiedliche Eigenschaften haben. Diese sollen aber nur ganz leicht sein.

    – Das Schuhfeature abgeändert wird. Es passt ja, dass unterschiedliche Schuhe durch Material gewisse Eigenschaften hat. Aber auch die sollten nur ganz leicht sein und vielleicht eher durch Ausrüstungsverträge in der Meisterliga zum Ausdruck kommen.

    – Das Training soll sich wieder für einzelne Spieler in der Meisterliga einstellen lassen.

    – Man soll Freundschaftsspiele wieder selbst aushandeln können.

    – Die Wahrscheinlichkeit für einen Wechsel sollen sie auch wieder rausnehmen. Das limitiert nur und Spielern mit 2% macht man sowiso keine Angebote.

    – Man sollte Trainingslager veranstalten können und Scouts in gewisse Regionen schicken können.

    – Die Jugendspieler sollten immer unterschiedlich sein und nicht vorgefertigt. Immer Nouhei am Anfang hochziehen, wird mit der Zeit langweilig.

    – Verschiedene Schiedsrichter mit unterschiedlichen Stilen.

    Das sind erstmal die Sachen, die mir einfallen und die das Spiel meiner bescheidenen Meinung nach zu einer besseren Simulation machen würden.

    (0)