Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES 2014: Demo, Preview Pressemeinungen und was der Tag sonst so brachte

In diesem Artikel fassen wir euch die wichtigsten Dinge des Tages zusammen: Verzögerungen bei der Bekanntgabe des Demo-Releases, weitere Pressemeinungen zu PES 2014 und ein paar Screenshots.

Die Ankündigung des Demo-Releases verzögert sich leider noch etwas. Offensichtlich hat sich das Team entschieden, einen „neueren & besseren Code“ als Demo zu veröffentlichen. Das bedeutet, dass dieser natürlich erst bei Konsolen-Herstellern Microsoft und Sony zur Prüfung eingereicht werden muss. Vielleicht gibt es aber trotzdem noch diese Woche Infos zum Release-Datum. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Hier weitere Pressemeinungen zum Preview Code von Pro Evolution Soccer 2014:

gameswelt:

Dieses Jahr könnte mich Konami wieder mal überzeugen. Nachdem ich in den vergangenen Jahren nicht mit Pro Evolution Soccer warm wurde, machen die ersten Partien in diesem Jahr eine Menge Spaß. Okay, was die Schiedsrichter betrifft, sollten die Entwickler noch mal ein wenig Hand anlegen. Auch sollten die Fußballer in der fertigen Version nicht so leicht bei Grätschen oder Tacklings zu Boden fallen. Der Neustart war eine lohnende Maßnahme. Auch wenn Konami dieses Jahr noch nicht auf den Next-Gen-Konsolen-Zug aufspringt, könnte Pro Evolution Soccer 2014 die Fußballsimulation des Jahres werden. Zumindest dann, wenn auch der Umfang und die Spielmodi passen.

Christian Kurowski

Alter Schwede, das ist das altehrwürdige Pro Evolution Soccer? Wieso ist es plötzlich so schön? Wieso spielt es sich so gut? Für mich als alten PES-Fanboy, der PES 6 noch immer für das vielleicht beste Fußballspiel unserer Generation hält, waren die vergangenen Jahre schwer. FIFA wurde von Version zu Version besser, während PES stagnierte. Die neue Engine leistet wirklich gute Arbeit, die Zuschauer sind endlich „aktiv“ bei der Sache, die Bewegungen wirken authentisch und durch den zuschaltbaren manuellen Pass-Schuss-Indikator gewinnt das Spiel an Fahrt. Die Geschwindigkeit könnte man ein wenig reduzieren und die komische Hilfslinie bei Frei- und Eckstößen bitte entfernen. PES 2014 könnte das sein, was virtuelle Fußballer schon in den vergangenen zwei Jahren wollten: ein echter Konkurrent für FIFA. Ich mag es. Sehr sogar.

Christian Gürnth

Ingame

Die Chance zum Ausgleich hat Konami bereits auf dem Fuß. Die spielerischen Neuerungen gefallen und sorgen für ein Alleinstellungsmerkmal. Der erleichterte Einstieg steht PES 2014 ebenfalls gut zu Gesicht, auch wenn Konami in diesem Punkt immer noch ein wenig Nachholbedarf hat. In Sachen anspruchsvoller Simulation des Rasensports wird in meinen Augen zum Ende des Jahres aber wohl kein Weg an PES 2014 vorbeiführen.

Spieletipps

Ein Neustart war angekündigt, ein Neustart wird mit PES 2014 kommen und ein Neustart wird gelingen. Das ist meine Erkenntnis nach ausgiebigem Spielen mit der vorliegenden Version. Als alter PES-Hase habe ich gewisse Spielautomatismen im Kopf, so dass ich in den letzten Jahren PES im Grunde immer auf die gleiche Weise gespielt habe. Damit ist jetzt Schluss – Ja, endlich!

Das neue PES verlangt von mir die Gewöhnung des Spielers an den Ball. Lässt mich das Mittelfeld kennenlernen. Schlenzertore neu ausloten und gegnerische Dribblings auch mal ungalant mit Umrempeln beenden. Ja, PES 2014 hat mich wieder, denn ich will wieder lernen. Das Spielgefühl ist derart anders und fühlt sich doch genau richtig an. An der trägen Reaktionszeit sollte Konami zwar noch arbeiten und auch die langen Ladezeiten trotz starkem Kantenflimmern dürften etwas kürzer ausfallen. Aber diese Schwächen dürften dem Status der Vorabversion geschuldet sein. Nichtsdestotrotz freue ich mich, schon jetzt das beste PES seit Jahren gespielt zu haben.

WinningElevenBlog.de

Konami wollen mit Pro Evolution Soccer 2014 eine neue Ära ihrer Serie einläuten, gestützt durch die Fox Engine und diverser neuer Features wie Heart oder TrueBall Tech. Grafisch und spielerisch sind sie damit auch auf sehr gutem Wege. Das Wechseln des aktiven Spielers und vor allem die Schiedsrichter müssen allerdings verbessert werden, um den Spielspass des finalen Produktes nicht zu trüben. Erhalten auch die Torhüter noch etwas Sondertraining, dann kommt im Herbst ein wirklich rundes Fußballpaket auf den Markt.

WinningElevenBlog.com

In certain respects PES 2014 represents the most realistic football simulation to date. A vast improvement over its predecessor, the series looks like it is finally emerging from the shadows to challenge once again. Although we had some issues with certain aspects of the game, we are hopeful that many of these technical problems can be tweaked/addressed in the next code that we are very much looking forward to. With a new engine comes bigger expectations, but we believe that it’s important for people to understand that the new engine was developed with a long term vision and that the current gen hardware has certain limitations. One thing is for certain, we are all looking forward to sampling more advanced PES 2014 code.

Asim’s Forun Post

So, yeah, there’s definitely stuff to like about the game, but at this stage extended play has revealed some real concerns, which I really hope Konami look into before the game is released. At the moment, the game is more frustrating to play than anything else, not entirely enjoyable. Like I said a couple of times now though, I’m expecting big things at Gamescom. Hopefully it will show us a much improved game from this preview code.

PES-Fan

So Overall then to wrap this up I am really pleased with PES 2014, my only concern has to be the referees and once they fix this for the final retail release we could possibly have something special here. We do of course still need to know how the other game modes are but at least most importantly the gameplay brings back that joy of playing the beautiful game again, something I and imagine others might have missed since the days of PES 5 & 6.

IGN

If you’re coming to PES 2014, after a few years away, you’ll find it challenging and reward, visually impressive, and full of new ideas. Konami has rested upon those laurels of years ago, it’s gone back to the drawing board and found returned with something very promising.

Videogame

It stops what should be the best PES ever from achieving its potential. There’s a great football game in here – one where you have to play to your team’s strengths rather than charging up the field, and there’s still no better goal-scoring feeling than in PES. Let’s hope Konami tweak it before release.

Eurogamer

PES 2014 preview: Why I’ll be making the switch back this year

[…]

So, feel free to take with a pinch of salt the opinion of someone that works in an industry where contrariansim is heavily incentivised, but at this admittedly early stage PES looks to be, aside from all the whistles and baubles, a purer, more refined expression of the sport, at its simplest, than its moneyed rival. We’ve become adept at describing what’s good about football games each year – perhaps it’s about time we remembered what made them fun in the first place.

Offensichtlich durfte unser PES-Experte im südamerikanischen Raum Robbye Ron ein Bild vom vorläufigen Menü veröffentlichen:

Außerdem gab es ein zwei neue Screenshots und ein Update der Italien-Screenshots (jetzt mit korrektem Nummer-Font).
t852PES2014_AtleticoMineiro_AtleticoParanaense

t853PES2014_DPS_Corinthians_Ponte-Preta

t851PES2014_Italy_05

t850PES2014_Italy_04

t849PES2014_Italy_03

t848PES2014_Italy_02

t847PES2014_Italy_01

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo – früher auch unter dem Nickname ‚mrbasket‘. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. – Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

96 Kommentare

  1. SvEnS 6. August 2013 um 12:40

    wie bei pes 2013

    (0)
  2. SvEnS 6. August 2013 um 12:56

    ist die grafik und die bewegungungen so gut wie im pes4 trailer :!

    (0)
  3. EL_Matador 7. August 2013 um 10:09

    Spass hat das Spiel am irgendwie nicht gemacht, hatten alle leicht einen im Tee, aber Kein Dm teilnehmer hat gesagt WOW, die meisten haben den Controller nach einem spiel abgegeben, weil es einfach kacke war^^

    (0)
  4. BlauerSonic 7. August 2013 um 11:05

    Du erzählst uns doch ein vom Bären.Loggst dich hier als Mike Linden Pseudo ein 😀 Weist warum es denn kein Spass machte?Weil es mit Passhilfe 3-4 sich wohl wie FiFa spielt.Da kotzt jetzt schön jeder Turnierspieler wa.Kommt wohl kein Pass mehr so an mit L1 😉 😉

    (0)
  5. EL_Matador 7. August 2013 um 11:14

    Ich logge mich als Mike Linden ein, ja klar mache ich das….. WEIL ICH MIKE LINDEN BIN VIELLEICHT….
    vllt kann Marvin mich ja auf Trusted member setzen oder so.

    Ich kann dir sagen warum es keinen fun gemacht hat, pässe sind immernoch extrem stark, mit dreieck kommt man immernoch am leichtesten zum Torerfolg, am schlimmsten ist aber diese Verzögerung, wenn man den körperschwerpunkt festlegen will und sowas. Torhüter hatte auch in den paar spielen schon wieder den ein oder anderen Patzer.

    @BlauerSonic Es bleiben Jedes Jahr die selben oben, egal wie sich das Spiel verändert… ist dir das schonmal aufgefallen?

    (0)
  6. EL_Matador 7. August 2013 um 11:17

    man Muss dazu sagen das es eine sehr frühe Version war. Da gab es nur Bayern und Sao Paulo.

    (0)
    • Ben 9. August 2013 um 08:49

      In meinen Augen war die Previewversion da um Längen besser als das, was wir bei der DM gespielt hatten (E3 Code). Es war respektive ist mit M.A.S.S. wesentlich schwieriger, die Spieler zu steuern und das Spiel aufzuziehen.
      Ich denke, dass die Demo allen einen guten Überblick geben wird.

      (0)
  7. BlauerSonic 7. August 2013 um 11:22

    aber warum legt jeder den Controller weg?andere Redaktionen sind übels begeistert.Das kapiere ich nicht.Du ich will nicht abstreiten das immer die gleichen oben stehen.Ich bin zufrieden mal auf platz 8000 gewesen zu sein.Trotzdem würde ich noch höher stehen wenn in 90 Minute Pause gedrückt wird u sich das Spiel kaputtruckelt was vorher einwandtfrei lief.Ich weiß halt das ich mit Passhilfe 1 der bessere Spieler bin und 5000 Leute vor mir nur auf Hilfen angewiesen sind und glauben tatsächlich sie haben es drauf.Hab mich damit abgefunden.Ich wünsche mir das Konami das abschafft.Ich sage ja nicht das Platz 1 ein Cheater ist.

    (0)
    • Petro 7. August 2013 um 12:31

      Was regst dich denn über die Hilfen auf. Mit dem Filter spielst doch auch gegen welche ohne Hilfen. Und wenn keinen zugelost bekommst, dann sagt das doch viel aus, was die Leute wollen. Nur weil ich lieber mit Hilfen spiel, heist das doch nicht, dass ich ein schlechter Spieler bin. Ich mags einfach nicht, wenn es so Gerümpel ist, wo kein Pass ankommt. Ich steh halt auf coole Passstaffeten die man ohne Hilfen so nie hinbekommt. Dass der hohe Dreieckspass auf Ronaldo nervt, streitet ja niemand ab. Da sind wir uns ja wohl alle einig. Und das jeder schreibt, hoffentlich lassen sich die Torhüter nicht so leicht umspielen. Im echten Fußball ist es eben so, dass ein Torwart in der Regel alt aussieht, wenn ein Stürmer allein auf ihn zuläuft und er genügend Platz zum umspielen hat. Ich fand das im 13er Teil genau richtig ausbalanciert. Das ständig mit Absicht Pause gedrückt wird um das Spiel zu laggen, das hass ich auch wie kaum was. Und das Cheater bestraft werden müssen sind die Punkte die wirklich wichtig sind. Ohne Bevorteilung faire Games wo der bessere gewinnt, daran muss Konami arbeiten.

      (0)
  8. BlauerSonic 7. August 2013 um 11:23

    Ich würde mir nur wünschen das ein eingefleischter PES Spieler wie du ein nicht so die Hoffnung nimmt 😉

    (0)
  9. PES-FFM 7. August 2013 um 11:28

    @mike

    Wieviele spiele hast du gemacht ?

    Ist die ballphysik besser geworden? Variabler?

    und wie unterscheidet sich das zweiksmpfverhslten zu pes 2013?

    (0)
  10. BlauerSonic 7. August 2013 um 11:28

    Ich glaube die 70 Prozent machen die Verzögerungen aus Mike 🙂

    (0)
  11. BlauerSonic 7. August 2013 um 16:13

    Mit Filter spiele ich gegen 250er.Petro aber Tikitaka Fussball nervt mich ja 😉 und wenn verlierst bekommst noch Nachricht das man ja nix kann und so.Da lach ich mir doch ein ab 🙂

    (0)
    • Petro 8. August 2013 um 07:47

      Was glaubsrt wie oft ich als H****Sohn beschimpft werde wenn ich mal ein Spiel knapp gewinn. Mir tun solche echt leid. Ich selber schreib nie jemand der gegen mich verloren hat. Und selber schreib ich nur, wenn einer schon vor der 80. Minute den Ball nur noch zum TW spielt das ich nicht mehr rankomm. Da könnt ich durchdrehen.

      (0)
  12. BlauerSonic 7. August 2013 um 16:15

    Und noch was…bei mir kommt jeder Pass mit Passhilfe 1 an ohne die Pfeile 🙂

    (0)
  13. LECik 8. August 2013 um 10:10

    Für mich ist das ganze Gespiele mit den Pass- und Schusshilfen keine Kunst. Die immer wieder kommenden ausreden mit Torwart umlaufen ist in Echt auch normal und lieber schöne Pässe nerven. Natürlich stehen die Chancen schlecht wenn man alleine auf den Torwart läuft, aber es sind die immer wieder so erzielten Tore die dadurch entstehen und einen Fragen lassen was das denn soll? Auch die immer wieder genutzten Schlenzer oder Lupfer sind ja sowas von nervtötend. Wenn einer sich bis zum Strafraum durchgespielt hat mit einer guten Kombination dann darf er gerne auch den Torhüter umlaufen oder quer spielen, aber wenn bei Ballgewinn sofort der Ball mit L1 nach vorne geht und man dann alleine auf den Torwart läuft, dann hat das wenig mit den spielerischen Fähigkeiten zu tun und sieht auch nicht schön aus. Das es verlockend ist verstehe ich, aber irgendwann geht der Spielspaß doch flöten. Von den Videos bei den DM Finals wird einem auch ganz schlecht wenn man die Spielweise sieht. Ich hoffe das PES 2014 den ganzen Pass- und Schusshilfe Fanatikern den Zahn zieht und sie sich ein wenig mehr mit einem Full Manuel Spiel anfreunden müssen, damit alle den Spielspaß wieder finden und nicht gierig nach dieser lächerlichen Rangliste sind, die sowieso nur zeigt wer am besten alle Schwächen und Hilfen nutzen kann

    (0)