Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES 2014: Argentinische Primera División komplett lizenziert *Screenshot-Update*

KONAMI setzt seinen Weg, die PES-Serie lizenztechnisch für den südamerikanischen Markt interessanter zu machen, weiter fort. Nach den 23 brasilianischen Clubs wird es in Pro Evolution Soccer 2014 nun die komplette argentinische Primera División lizenziert geben. Das wurde soeben via Twitter bestätigt:

Folgende Teams sind dabei:

  • All Boys
  • Argentinos Juniors
  • Arsenal
  • Atlético de Rafaela
  • Belgrano
  • Boca Juniors
  • Colón
  • Estudiantes
  • Gimnasia y Esgrima
  • Godoy Cruz
  • Lanús
  • Newell’s Old Boys
  • Olimpo
  • Quilmes
  • Racing
  • River Plate
  • Rosario Central
  • San Lorenzo
  • Tigre
  • Vélez Sarsfield

Danke an WENB.ES für diese Liste!

Danke auch an Lattenkracher für den Hinweis in den Kommentaren!

Natürlich kann man nur Lizenzen erwerben, die noch kein anderer exklusiv hat. Warum das mit der Bundesliga bis 2015 nicht geht und wieso trotz Champions-League Lizenz nicht alle teilnehmenden Teams im Spiel sind, lest ihr hier im Artikel „PES-Kolumne “Flankenwechsel” #16 – Bundesliga?! Was, wie, wer?„.

Update:

Wir haben sogar noch ein paar Bilder für euch!

PES2014_Stadium_02

PES2014_Stadium_01

PES2014_S_o-Paulo

PES2014_La-Bombonera_02

PES2014_DPS_S_o-Paulo_Crici_ma

anuncioPESWEBSITE

PRS2014_ArgentinaLeague

Update 2:

Hier kommt noch die offizielle Pressemitteilung zu dem Thema.

KONAMI

News Release

30. Juli 2013

KONAMI sichert sich Lizenz der ersten Argentinischen Liga für
Pro Evolution Soccer Serie

20 Teams der AFA Primera División bieten authentischen südamerikanischen Ballzauber in PES 2014

Konami Digital Entertainment B.V. gibt heute den Abschluss eines Abkommens mit dem Argentinischen Fußballverband AFA (Asociación del Fútbol Argentino) bekannt. Danach sind die 20 Teams der AFA Primera División inklusive einiger Stadien in PES 2014 enthalten. Das Abkommen umschließt auch die Kommentare der beiden argentinischen FOX Sport Sprecher* Mariano Closs und Fernando Niembro für die Serie, wie KONAMI bekannt gibt. Zu den enthaltenen Teams zählen beispielsweise River PlateBoca JuniorsNewell’s Old Boys und Racing.

Die Pro Evolution Soccer Serie enthält eine Vielzahl weltweiter Fußball-Lizenzen, darunter Europas wichtigsten Klub-Wettbewerb, die UEFA Champions League, oder auch die AFC Champions League. Schon immer wurde die Serie für ihren Realismus gefeiert. Die Integration der vielbeachteten Teams der AFA Primera División erweitert die Anzahl lizenzierter Teams nun nochmals und wird Fußballfans weltweit begeistern.

Dieses neue Abkommen mit der AFA integriert die folgenden 20 Klubs der Primera División sowie einige derer Heim-Stadien in PES 2014:

All Boys

Argentinos Juniors

Arsenal

Atlético de Rafaela

Belgrano

Boca Juniors

Colón

Estudiantes

Gimnasia y Esgrima

Godoy Cruz

Lanús

Newell’s Old Boys

Olimpo

Quilmes

Racing

River Plate

Rosario Central

San Lorenzo

Tigre

Vélez Sarsfield

 
PES 2014 markiert einen Neubeginn für die populäre Fußballserie: Die neue FOX Engine erlaubt den bislang größten Schritt innerhalb der Reihe seit ihrer Einführung. Das PES Productions Team analysierte zu diesem Zweck über Jahre hinweg, wie Spiele sich aufbauen, wie das Spieltempo ansteigt und wieder abebbt, um eine neuen Ansatz für Fußball-Simulationen zu entwickeln. Eines der Resultate ist der Entschluss, Kojima Productions renommierte Fox Engine als Herzstück zu nutzen. Sechs zentrale Bestandteile (M.A.S.S., TrueBall Tech, Heart, PES ID, Team Play und Core) machen in ihrer Kombination PES 2014 zu einem neuen Maßstab in Sachen Fußball-Simulationen. Diese Features steuern alles: Wie der Spieler einen Ball annimmt und kontrolliert, die Körperlichkeit des Spiels oder auch die Euphorie und Emotion am jeweiligen Spieltag inklusive möglicher Rückschläge, die ein großes Spiel mit sich bringen kann.

* Deutsche Version von PES 2014 enthält deutsche Kommentatoren

PES 2014 erscheint für PlayStation®3, Xbox 360®, Windows PC und PSP®(PlayStation®Portable).

All copyrights or trademarks are the property of their respective owners and are used under license.

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo – früher auch unter dem Nickname ‚mrbasket‘. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. – Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

63 Kommentare

  1. pesforever 31. Juli 2013 um 11:30

    also ich denke ich werde ab und zu auch mal mit diesen argentinischen teams spielen , ich mag es mit schwächeren teams zu spielen und in pes 2014 soll man ja auch mit schlechten teams gewinnen können:D
    Wie denkt ihr wird es mit den Gesichtern in pes ,also denkt ihr es werden viele gesichter fehlen weil sie ja jez alle gesichter neu machen müssen?

    (0)
  2. Snake 31. Juli 2013 um 11:37

    Großartig 😀
    La Bombonera ist auch dabei!! Selten war meine Vorfreude auf einen neuen PES-Teil größer. Bin mal gespannt, was Konami noch anbieten kann.
    Weiß eigentlich jemand, wie viele freie, unlizenzierte Teams es geben wird?
    Für PES 2014 wünsche ich mir weitere freie Teams in der PES-Leagues, so dass im Bereich Editing mehr Spielraum geschaffen wird. So könnte man neben der 1. und 2. BL auch noch die Football League Championship per Patch implementieren.

    (0)
    • Ufuk95er 1. August 2013 um 19:59

      Es wurde in einigen Berichten schon etwas dazu gesagt. Unzwar soll es nun 3 Fantasy-Ligen, sprich 60 Teams zum Editieren geben. 😉

      (0)
  3. policanac 31. Juli 2013 um 14:43

    hi marvin,

    lese gerade EA hat Barca exklusiv auf ein paar Jahre, heißt das wir mit FAKE Barca spielen müssen ? Oder langt die Lizenz mit der spanischen Liga?

    (0)
    • Marvin Ronsdorf 31. Juli 2013 um 20:49

      Ich denke, dass die Lizenz der Primera Division reichen sollte. Müssen wir mal sehen.

      (0)
      • Hans Timm 1. August 2013 um 01:32

        Würde ich auch sagen, da EA ja auch Partner von Lyon, Valencia und PSG ist, aber KONAMI die Teams ja trotzdem in das Spiel integrieren darf.

        Exklusive Partner bezüglich einer Lizenzvergabe müssten somit aktuell nur Tottenham, Man City und Dortmund sein.

        Von den anderen Teams ist EA halt einfach exklusiver Werbepartner aus dem Gaming-Bereich.

        (0)
  4. Maroccino 31. Juli 2013 um 15:18

    Hi Marvin or @ all,

    ich hatte gelesen, dass es bei PES 2014 auch einen arabischen Kommentator geben wird. Wird dieser auch für die deutsche Version zur Verfügung stehen?

    Danke vorab

    (0)
    • Marvin Ronsdorf 31. Juli 2013 um 20:52

      Welche Versionen welchen Kommentator enthalten werden, kann ich dir aktuell noch nicht sagen.

      (0)
      • Ufuk95er 1. August 2013 um 20:01

        Warum kann eigentlich nicht jede Version alle Kommentatoren haben?

        (0)
  5. Roberto 15. August 2013 um 01:24

    Hat Borussia Dortmund die Lizenz bekommen?

    (0)
    • Marvin Ronsdorf 15. August 2013 um 16:20

      Der BVB hat hat heute bekannt gegeben, dass der Vertrag mit EA verlängert wurde. Damit wird der BVB nicht dabei sein. Ich rechne aber trotzdem mit drei deutschen Vereinen.

      (0)
  6. wolfgang Schön 2. September 2013 um 20:33

    Hi, könnte ja ganz cool sein das die liga dabei ist aber ich finde das man für das nächste Jahr die 3 Liga lizensieren sollte und vieleicht mal eine Regionaliga. Ich denke das dadurch einige mehr pes spielen würden. Und wenn man in dieser liga dann spielt ja dann müssten die Tornetze auch so für die Atmo aussehen aber dadurch das die Tornetze von der Form immer gleich aussehen, fehlt einfach die Atmo. Ansonsten könnte diese Liga cool sein.

    (0)