Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

Die Evolution einer Serie: 1997 – International Superstar Soccer Pro #throwbackthursday

Nach einer kleinen Pause melden wir uns heute mit dem Spiel International Superstar Soccer Pro zurück. Da Goal Storm das letzte Mal mehr enttäuschte als überraschte, hoffen wir das Beste für diesen Teil der PES-Serie.

pes-chronik-t

International Superstar Soccer Pro (1997)

(Playstation)

572456_11935_front

ISS Pro erschien im Juni 1997 für die PsOne. In Japan erschien es unter dem Namen World Soccer Winning Eleven ’97 und in Amerika als Goal Storm ´97. Der Nachfolger zum letztmals vorgestelltem Goal Storm spielte sich viel besser – trotzdem verliere ich immer noch gegen den CPU. Die Steuerung wurde nur in ein paar Kleinigkeiten zum Vorgänger geändert und auch an den Spielmodi wollte Konami zu diesem Zeitpunkt nicht viel verändern. So standen die, schon bekannten, Modi, Freundschaftsspiel, Internationale Liga, Internationaler Pokal und das Elfmeterschießen wieder zur Auswahl. Zwischen 32 internationalen Teams konnte man sich entscheiden und auch die Einstellungsmöglichkeiten im Mannschaftsmenü kannte man schon aus dem Vorgänger. Dafür wurde aber einiges auf dem Spielfeld verbessert. Die Spielermodelle wurden feiner animiert, sodass man nicht mehr grob-eckige Polygonkicker steuerte. Klar hatten die Modelle immer noch viele Ecken und Kanten, aber doch sah alles in Allem das Geschehen auf dem Platz besser aus. Die manuelle Steuerung des Torhüters bereitete mir aber immer noch riesige Probleme. Sobald der Anpfiff erfolgte, merkte man nach wenigen Minuten schon, dass es sich immer noch mehr um einen Arcade-Kick handelte als um eine echte Fußball Simulation, wie wir es heute gewohnt sind. Der Schiedsrichter bekommt von mir einen Pluspunkt dafür, dass er endlich mal seine Pfeife verwendet aber gleichzeitig zwei Minuspunkte dafür, dass man nur sehr sehr selten mal wirklich eine Verwarnung für sein Handeln auf dem Platz erhält.

Snapshot_20131009_182307Snapshot_20131009_182317Snapshot_20131009_182328Snapshot_20131009_182401 Snapshot_20131009_182420Snapshot_20131009_182447Snapshot_20131009_182443Snapshot_20131009_182438Snapshot_20131009_182427Snapshot_20131009_182515Snapshot_20131009_182511

Leider konnte auch diesen Spiel, in meinen Augen, nicht an den Erfolg von ISS auf dem SNES anknüpfen aber es war eine Steigerung zu Goal Storm. Was haltet ihr von dem Spiel? Wer von euch hat es mal gespielt?

Nächstes Mal folgt ISS Pro ´98 wieder einmal auf der Playstation.

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin der Markus, bin 36 und komme aus dem Westerwald. Ich bin seit 2004 Teil der PES-Community und Ich denke mal das die "etwas älteren" mich vielleicht unter dem Namen DjPelle besser kennen. Seitdem die ISS Serie auf der Playstation startete bin ich grosser Fan der Serie und verfolge jedes Jahr aufs Neue die Entwicklung der Serie. Früher habe ich aktiv als einer der ersten angefangen, in PES zu editieren. Heute ist das mit Blick auf Lizenzen nicht mehr in vollem Umfang möglich.

4 Kommentare

  1. Billy 10. Oktober 2013 um 19:56

    Es war das Spiel, bei dem ich überhaupt das erste mal Hand an einen PlayStation Controller gelegt habe, daher kamen beim Lesen des Berichts und Schauen der Videos sehr viele Erinnerungen hoch.

    Viele Grundelemente der PES-Serie waren schon vorhanden, auch wenn es erst mit dem Zusatz „Evolution“ so richtig bei mir los ging.

    Die stimmungsvollen Spielerform-Smilies sind bei mir sogar nach wie vor das unerreichte Non-plus-ultra, da können die langweiligen Tagesform-Pfeile einpacken.

    Der Sound/Kommentar war zwar verglichen mit heute grottenschlecht, aber selbst mein Vater erinnert sich noch an schrill geschriehene Phrasen wie „Das war die Blutgrätsche!“

    Auf dem Schwierigkeitsgrad HARD konnte man einigermaßen ausbalancierte, durchaus fordernde Weltmeisterschaften spielen.
    Aber auch damals schon lag der mit Abstand größte Spielspaßfaktor in 1 vs. 1 Couch-Duellen.

    Es spielte auch keine Rolle mit welchen Mannschaften man spielte, denn es kam nur auf den Skill an.
    Schön waren diese Zeiten, in denen ich mit Nigeria noch richtig was rocken konnte…

    Danke für den schönen Flashback, Markus!

    (0)
  2. seit_iss_zeiten 11. Oktober 2013 um 15:19

    Also das spiel war ja eigentlich kann man iss deluxe nur portiert in 3D….

    Sogar die Animation wenn die spieler nicht bewegt wurden…dieses auf und ab (Atmung) war identisch. ….war ein cooles game zu der Zeit….. die Schüsse waren meiner meinung ziemlich stramm….vom druckpunkt auch sehr gut umgesetzt…

    Ach das waren zeiten

    (0)
  3. Mattho 11. Oktober 2013 um 15:52

    Beste Kommentare:

    Wenn man den Kommentator auf französisch gestellt hat und man gegen oder mit der Türkei gespielt hat sagte er bei der Vorstellung immer: LA TURKEY

    oder

    Wenn der Schiedsrichter so weiter macht, häng Ihn die Fans am Flutlichtmast auf!!!

    (1)
    • Mattho 11. Oktober 2013 um 15:53

      Achne das ist ja ISS, dachte das wäre das erste PES 😀

      (0)