Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES 2013: Adam (WENB) schreibt über seine Playtest-Eindrücke

Anfang des Monats gab es ein erstes Presse-Event in Brasilien (wir berichteten). Dort war eine früher Version von Pro Evolution Soccer 2013 spielbar. Nun ist das Embargo ausgelaufen und die ersten Eindrücke sind online. Adam vom WinningElevenBlog hat uns vorab seinen Bericht zugeschickt und wir haben euch die wichtigsten Passagen daraus zitiert. Den kompletten Artikel findet ihr HIER.

Adam spricht über die „Fanastic 5“, fünf Punkte, die ihm besonders aufgefallen sind.

Beim Thema Künstliche Intelligenz, kurz KI (engl. AI) geht er auf die Defensive ein, die sich mehr am Ball orientiert, als nur an den Gegenspielern. Dadurch wird der Raum besser verteidigt.

1) Pro-Active AI
Now, the AI will focus on where the ball is, and look to push out more often.

In weiteren Verlauf geht es um die Torhüter, die bekannter Maßen einer der größten Kritikpunkte im aktuellen Pro Evolution Soccer 2012 sind. Adam ist dort optimistisch. Neue Animationen und die PlayerID sind ein Fortschritt und besonders ist uns die Ergänzung aufgefallen, dass die Torhüter nach einer Aktion schneller reagieren und eine eigene Powerbar zur besseren Kontrolle der Abwürfe bekommen.

2) Goalkeepers
Filled me with optimism […] one handed saves, different reactions to 1 v 1 attempts, dealing with lobbed shots etc, everything seemed fresh and new.
The user will regain control of the goalkeeper much faster than before allowing quick counters […] a power bar now accompanies keeper throws.

Unter Dynamic First Touch versteht man in PES 2013 eine neue Art der Ballannahme. Im Detail geht es darum, dass man je nach Tastenkombination den Ball auf mehrere Arten annehmen (bspw. flach oder halbhoch) und ihn somit auch individueller verarbeiten kann (bspw. ein Schuss oder der Start ins Dribbling).

3) Dynamic First Touch
We’re shown examples of the variety of situations and in turn animations of how players can determine

Beim Verteidigen gibt es eine neue Tastenkombination. Durch zweimaliges Drücken der X-Taste wird ein Tackling direkt ausgeführt. Laut Adam kann man diese Option beispielsweise für taktische Fouls gut nutzen.

4) Response Defending
Response defending, performed by tapping X twice

Beim Thema Player ID wurden laut PES-Teammember Hosoda 40-50 bekannte Spieler analysiert und ins Spiel eingefügt. Dort zeigen sie ihre ganz charakteristischen Moves wie etwa die Tempodribblings eines Arjen Robben und die Ingame-Sequenzen überzeugen Adam in der Parallel-Gegenüberstellung mit realen Videosequenzen.

5) Player ID
We’ve managed to capture 40-50 well known players into the game. (Konami Staff Hosoda)
What followed was a thing of beauty. […] We’re shown real life videos of Ronaldo, Messi, Kaka and Robben through their signature running style, and instantly shown them in game performing the same action. […] Perfectly captured in PES 2013.

Weitere Punkte in der Kurz-Übersicht

  • neues Menü-Layout nach der Teamauswahl
  • leicht langsamerer Spielgeschwindigkeit
  • Passunterstützung scheint weniger stark ins Spiel einzugreifen als in PES 2012
  • dabei bedeutet Level 0 100%-iges manuelles spielen
  • L2 = manuelles Schießen, R2 = schlenzen

Adam’s gesamten Artikel findet ihr HIER. Ben hat auch eine deutsche Version von Adams vollständigen Text veröffentlicht.

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo - früher auch unter dem Nickname 'mrbasket'. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. - Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

10 Kommentare

  1. Embi 30. Mai 2012 um 14:17

    Und das war es?
    Das ist der Bericht aus Brasilien?
    Dafür gab es ein mehrwöchiges Embargo?
    Das ist nur lächerlich. Dafür hätte niemand auch nur irgendwohin fliegen müssen. Da steht das selbe wie in der ersten PM.
    Konami, mir fehlen langsam die Worte für den Mist den ihr da verzapft.

    (0)
  2. nandor 30. Mai 2012 um 16:55

    mhm…. Alles ok… Alles besser, ausergewöhnlicher, neuer. realer…

    Im Endeffekt wird das gute wieder verworfen und neue „Schwächen“ eingebaut… BIn gespannt wieviel teile man noch warten muss bis endlich die Raketen und ZickZack ARcade spielerein weg sind, einfach nur lächerlich wie man als geübter spieler mit Superman spielern auf dem Feld rumlaufen kann….

    Es gibt genau 3 arten wie man tore schießt bei PES 2012:

    1. Man bekommt nen laufpass und man läuft mit Etoo, gaynaldo etc. alleine vorm torwart und überlauft ihn.

    2. Man Spielt zu gaynaldo und Drippelt mit ihm zick zack über das ganze spielfeld und zieht ab bzw. steht dann ebenfalls alleine vorm tor.

    3. Schneller konter und dann ne flanke rein die dann zu 99% ankommt und per kopf verwertet wird weil der verteidiger einfach total falsch gestanden ist und falsch steht…

    PES 2012 könnte so ne krasse simulation sein doch die geschwindigkeits einstellung + Ronaldo und co. mit ihren raketen und zick zack karten, zerstören das Spiel komplett sodass fifa zwar auch nicht so toll ist, trotzdem PES das erste mal eingeholt hat wenn es um spiel simulation geht und ich rede nicht von lizenzen und so nen schrott den als alter ISS hase ist man es gewohnt das man auf die meisten lizenzen verzichten muss.

    PES R.I.P

    (0)
  3. JohnnyTower 30. Mai 2012 um 17:12

    „…Weniger witzig ist dagegen die Tatsache, dass nur circa 50 Spieler mit ihrer eigenen ID bei PES 2013 auflaufen werden. Ziel von Konami ist es, im nächsten Jahr dann alle bekannten Kicker mit ihren Eigenheiten darzustellen. Wir fragen uns, ob es nicht besser gewesen wäre, dieses neue Element erst generell bei PES 2014 einzuführen und dann aber gleich alle wichtigen Spieler an Bord zu haben. Da die Spieler mit „Player ID“ nicht nur optisch herausstechen, sondern auch in Sachen Spielmechanik Vorteile bringen, haben wir Zweifel, dass die Spielbalance trotzdem gewahrt bleibt. Während unserer Anspielzeit war Christiano Ronaldo nur sehr schwer zu verteidigen…“

    hört sich leider nicht allzu ausgeglichen an.. hoffe einfach mal das diese Special ID Player vorallem durch Erscheinung, Bewegung etc. auffallen.

    (0)
    • chaos 1. Juni 2012 um 09:32

      Cristiana Ronaldo ist auch in echt zur sehr schwer zu verteidigen. Ausserdem hatten die Leute einen halben Tag zur Verfügung, um das Spiel anzutesten. Da ist es doch klar, dass man noch nicht so an das Spiel gewöhnt ist..
      Und zusätzlich: Kannst du mehr als 50 Weltstars aufzählen? Die wirklich alle sehr eigen sind, was ihre Schusstechnik, Bewegung, etc. angeht?
      Player ID wird natürlich visuell auffallen, aber definitiv auch spieltechnisch.

      (0)
      • JohnnyTower 1. Juni 2012 um 10:26

        Ja wenn schon dann richtig, dann sollen sie in die Player ID mit aufnehmen das Ronaldo in großen Spielen oft spektakulär abtaucht über den Großteil der Spielzeit, weil pausenlos ist er gerade in solchen Spielen nicht schwer zu verteidigen. Hoffe einfach nur nicht das es in eine Richtung geht.

        Achso und naja wie definiert sich Weltstar, und wann hat sich ein Spieler solch eine ID verdient und wann nicht?
        alleine Teams wie Barca, Real, ManU, Milan, Bayern haben jeweils um die 10 Spieler die in meinen Augen für eine solche ID prädesteniert sind, ob das jetzt immer „Weltstars“ sind oder nicht, darüber kann man wohl unendlich diskutieren.

        Generell freuen sich die meisten sicher über diese Neuerung(wie ich auch), nur kommt diese Befürchtung bezüglich Ronaldo (und natürlich auch anderen)ja nicht von ungefähr, Stichwort:Rakete.

        (0)
  4. maestro 1. Juni 2012 um 09:50

    Adam kann man nicht ernst nehmen. Der arbeitet ja praktisch für Konami.

    (0)
    • chaos 1. Juni 2012 um 12:40

      Das ist eine dreiste Lüge. Er arbeitet für Ubisoft und äussert sich Konami gegenüber immer extrem kritisch.
      Ich kann es nicht verstehen, warum so viele von euch immer das Negative sehen oder haben wollen. Wenn es sich gut anfühlt, und so ziemlich ALLE Presseteilnehmer das auch schreiben, warum kann man sich dann nicht ein bisschen freuen?
      Oder geht es euch einfach nur darum, zu bashen?

      (0)