Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES 2013: 20 brasilianische Teams angekündigt & Südamerika-Cover

In Brasilien fand in der vergangenen Nacht deutscher Zeit ein PES 2013 Event statt und dort wurde angekündigt, dass Pro Evolution Soccer 2013 zwar nicht die brasilianische Liga offiziell in das Spiel integrieren wird, es aber 20 original lizenzierte Clubs gibt (leider ist diese Lösung für die Bundesliga nicht auch umsetzbar).

Darüber hinaus werden die beiden Stadien Estádio Urbano Caldeira (FC Santos) und Estádio do Morumbi (São Paulo) dabei sein und das Südamerika-Cover wurde vorgestellt. Dribbel-Künstler Neymar gesellt sich erwartungsgemäß zu Cristiano Ronaldo.

Unsere spanischen Freunde von Winningeleven.es haben die Teams aufgelistet:

  • Atlético Mineiro
  • Fluminense
  • Vasco da Gama
  • Gremio
  • SC Internacional
  • Botafogo
  • Cruzeiro
  • Sao Paulo
  • Corinthians
  • Náutico
  • Flamengo
  • Portuguesa
  • Ponte Preta
  • Santos
  • Palmeiras
  • Coritiba
  • Bahia
  • Sport
  • Atletico Goianense
  • Figueirense

Update: Hier kommt der Trailer in bester Qualität für euch!

Und so schaut das Südamerika-Cover aus:

Danke auch an OPE und für die Hinweise in den Kommentaren (ibo, m16 und milanello)

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo – früher auch unter dem Nickname ‚mrbasket‘. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. – Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

32 Kommentare

  1. pes6loc 26. August 2012 um 01:02

    Sry es geht darum, dass man veräppelt wird, FIFA ist für michddeswegen keine alternative ,da es mehr arcade ist , das einzig gute an FIFA ist das Drumherum die leute wissen was ich meine

    (0)
  2. joyKiller 27. August 2012 um 11:14

    Also, ich hab am Wochenende noch mal n paar Demo-Runden auf der PS3 gespielt. Gestern hab ich dann mal Liverpool (<3) – Man City geguckt.
    Ohne jetzt alles genaustenst zu analysieren und side-by-side Videovergleiche zu erstellen, bin ich schon der Meinung, dass PES 13 in Sachen Spielgeschwindigkeit und Spielfluss ziemlich nah am echten Profifußball ist.
    Sicher, wird man hier und da immer wieder Dinge finden, die man so für unpassend hält.
    Aber ein Spiel bleibt nun mal ein Spiel. Vor allem, wenn man alles was real in 90 Minuten passiert in 10 Minuten gequetscht werden muss, müssen irgendwo Kompromisse eingegangen werden.
    "Realistische" Fußball_simulationen_ kann es genau genommen erst geben, wenn die Spieler bereit wären, wirklich 90 Minuten mit einer Partie zu verbringen, und die Spiele dennoch nicht mit Toren im zwei-, dreistelligen Bereich enden. Aber wer will, das schon? In diesem Sinne, enjoy the beautiful game.

    (0)