Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES-League: Turnierbericht & Finalvideo aus Münster

Es war das letzte offizielle, von der PES-League organisierte, Turnier für diese Saison. Beim Städteturnier in Münster ging es noch einmal, bevor dann das Partnerturnier in Wuppertal stattfindet, um Ranking-Punkte im Kampf um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Sommer.

Turnierbericht von Sandra (PES-League):

Und wieder Niklas Mählmann…

Eine alte Fußballerweisheit besagt leicht abgewandelt, dass es nicht wichtig ist, was man am Anfang der Saison erreicht. Wichtig ist vielmehr, wo man sich am Ende wieder findet. Gewiss bedeutet Niklas Mählmanns zweiter Big Point in Münster nicht, dass die Deutsche PES 2011 Meisterschaft gar nicht mehr ausgespielt werden muss und sich der Schalker den Titel automatisch mitnehmen kann. Aber fest steht: neben Mike Linden, in Münster Dritter, hat das nationale Finalturnier spätestens jetzt einen zweiten Topfavoriten und wer „Mähli“ im Kinosaal 1 auf 100qm Leinwand im Endspiel gegen Jan Berendt zaubern sehen konnte, erkannte schnell, wie leicht ihm Siege derzeit vom Controller gehen.

Ansonsten war in der Studentenhochburg im Münsterland ein heißer Kampf um die Rankingplätze angesagt, doch genauso wie der Sommer am Samstag Nachmittag eine Pause einlegte, fiel auch dieser buchstäblich ins Wasser. Reihenweise verabschiedeten sich die Aspiranten frühzeitig aus dem Turnier. Einzig Erhan Kayman hatte  leistungstechnisch ein Hoch erwischt und konnte mit seinem Viertelfinaleinzug wichtige Punkte sammeln.

Der Sieg Niklas bedeutet, dass es in zwei Wochen beim Partnerturnier des Jahres, dem letzten Offline-Rankingturnier der Saison vor allem um die nun sieben Rankingplätze geht. Das dürfte in Sachen Spannung für einen würdigen Saisonabschluss reichen.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Und zum Abschluss gibt es natürlich wie immer bei den Berichten vom Wochenende auf prorevo auch das Finalvideo:

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo – früher auch unter dem Nickname ‚mrbasket‘. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. – Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

11 Kommentare

  1. Craiq 19. Mai 2011 um 05:18

    RMA vs. RMA…

    (0)
    • Liberte 19. Mai 2011 um 12:45

      Genau das gleiche dachte ich auch… Immer das gleiche…

      (0)
      • Rekordmeister-Fan 19. Mai 2011 um 15:30

        Ihr habt recht 🙂
        Es gibt auch noch andere Teams , auch wenn Barca und Real die besten sind ich würde immer mit meinen Münchnern spielen.

        (0)
      • SG Eintracht 19. Mai 2011 um 19:15

        Klar, als Zuschauer ist das irgendwie doof wenn immer nur Real genommen wird. Aber man muss halt auch bedenken, dass das E-Sports ist und da wird sich keiner einen Nachteil verschaffen indem er mit einer schwächeren Mannschaft antritt.

        (0)
        • OnkelPlattfuss 21. Mai 2011 um 13:29

          Das hat nichts mit E-Sports zu tun ein Profi kann mit allen teams zocken.
          Ich war auch sehr aktiv und konnte mit allen teams gewinnen es gibt auch noch andere teams ( Bayern,AC Milan,Inter) um einige zu nennen die sind gleichwertig mit Real

          (0)
  2. gordy 20. Mai 2011 um 03:43

    man sollte auslosen,wer zuerst sein team wählen darf,und der gegenr müsste dann ein andres team wählen….gibt ja mehrere teams die ähnlich stark sind….is ja lächerlich 😀
    abgesehn davon interesiert PES league mich nich di ebohne…

    (0)
  3. dopex 20. Mai 2011 um 18:17

    Was soll das eigentlich immer mit den 4 Innenverteidigern ?
    Ich bin ja eigentlich ein sehr großer Fan meiner beiden AVs. Aber, spielt ihr auch so ?

    (0)
    • Liberte 21. Mai 2011 um 13:40

      Ich denke das soll vorbeugen, dass die AV sich nach vorne einschalten und die Abwehr dadurch kompatker machen.
      Habe es selber mal ausprobiert und fand es nicht so toll.

      Ich bin wie du ebenfalls ein großer Freund der AVs, vor allem wenn diese mich im Spiel nach vorne unterstützen.

      Vier IV’s scheint wohl auch eine Art Trend geworden zu sein (habe es zumindest in so gut wie allen Finals so gesehen)

      (0)
  4. khalid 21. Mai 2011 um 01:00

    jeder der gut genug ist um ein turnier zu gewinnen würde natürlich auch das beste team nehmen denn es ist schon so schwer genug…und wenn ihr erlich seid würdet ihr es genau so machen…
    die av s laufen zu viel nach vorne damit ist man hinten zu offen!

    (0)
  5. Martin Schmidt 23. Mai 2011 um 17:25

    Dafür gibt’s ja dann Manndeckung und defensiv/ausgeglichen ausgerichtete AVs sind auch nicht dauernd nur vorne. Ich spiele sogar mit OAVs… Lucho ist für die meisten ein ZMF/OMF, aber als OAV hat der 85 und mit DEF-Ausrichtung macht der nen richtig guten Job. Gibt so viele Spieler, die als OAV oft sogar besser sind als AMF/AV!

    (0)
  6. Dejan Vu 23. Mai 2011 um 19:30

    e-sport ist auch daran schuld, dass die spielerische qualität nachlässt. den e-sportlern ist es egal was auf dem platz passiert, wichtig ist nur, dass viele tore fallen.

    (0)