Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

*UPDATE* Bericht zum PES 2012 Spieltest von WENB

Tweet über Torhüter

Die Jungs von WENB haben heute die Gelegenheit, PES 2012 den ganzen Tag lang zu testen. Adam und Suffwan haben sich mit Jon Murphy getroffen, um PES 2012 ausgiebig zu spielen und darüber berichten zu können. Über den Tag verteilt haben sie bisher immer wieder einige Informationen über Twitter bekannt gegeben, die ich euch hier kurz zusammenfassen möchte.

  • Die Torhüter sind sehr viel zuverlässiger als noch in PES 2011.
  • De Animationen der Torhüter könnten allerdings noch besser sein.
  • Extrem flüssiger Spielablauf, ein schönes Hin und Her auf dem Platz.
  • Elfmetersystem im Vergleich zu PES 2011 geändert, ähnlich wie in FIFA 10.
  • Laut Suff die am weitesten fortgeschrittene künstliche Intelligenz, die es bisher in einem Fußballspiel gab, auch im Einzelspielermodus.
  • Intelligente Spielerläufe und so gut wie immer Anspielmöglichkeiten (zumindest bei Barcelona und Spanien).
  • Neuer Kamerawinkel („Spielfeldrand“) ist angeblich sehr gut, hängt etwas tiefer als die Weitwinkelperspektive und zeigt sehr viele Details.
  • Auch in der Weitwinkelperspektive ist der Detailgrad stark verbessert.
  • Estadio De Escorpiao wieder mit dabei.
  • Ein neuer Spielmodus war im Menü zu sehen, der „Football Life“ heißt.

Heute Abend wird es einen ausführlichen Bericht von Adam und Suff zum heutigen Tag geben. Diesen werde ich ebenfalls hier als Update zusammenfassen und übersetzen.

* UPDATE *

Zusammenfassung und freie Übersetzung des Spielberichts von Adam:

  • Die Menüs sind im offiziellen UEFA Design gestaltet, im Hintergrund laufen Videos von echten Spielszenen. Das Hauptmenü bedient sich exakt so wie in PES 2011.
  • Es gibt eine neue Möglichkeit, um persönliche Daten zu speichern, z.B. die Controllereinstellung, und sogar ein Avatar kann zugewiesen werden.
  • Bei der Mannschaftswahl gibt es neue Kriterien für die Qualität einer Mannschaft, und zwar 6 Aspekte, die von A(gut) bis D(schlecht) bewertet werden. Diese sind Angriff, Technik, Zweikampf, Verteidigung, Taktik und Geschwindigkeit. Selbiges gilt für die Bewertung von Spielern, wählt man im Taktikbildschirm einen Spieler aus, sieht man ein Bild des Spielers sowie die 6 Fähigkeiten. Natürlich kann sind alle alten Werte auch noch da, diese neue Option soll einen schnellen Überblick liefern, ähnlich wie früher das Sechseck.
  • Bahnbrechende KI der Teams und auch individuell der einzelnen Spieler. Die Teamkollegen sind sich ihres Umfeldes immer bewusst und nehmen aktiv und sinnvoll am Spiel teil, alles wirkt sehr lebendig, speziell im Vergleich zur Version des letzten Jahres. Sinnvolle Läufe in den Sturm, geordneter Rückzug bei Ballverlust etc.
  • Die Reaktionszeiten sind extrem verbessert, man hat immer volle Kontrolle über das Spielgeschehen. Kein träges Ballannehmen der Spieler oder verzögertes Passen/keine Direktannahme mehr.
  • Schnellere Spieler können Verteidigern entkommen und sogar ein bisschen davon ziehen. Die Zeit, dass selbst langsame Verteidiger Spieler wie Messi problemlos einholen, sind vorbei.
  • Ein Punkt, der wirklich herausragt, ist die neue Ballphysik. Es fühlt sich viel realistischer an, den Ball über den Rasen zu treten, er scheint endlich wieder eine komplett eigene Entität zu sein.
  • Tödliche Pässe sind nun leichter abzufangen, wenn man das Timing hat. Insgesamt müssen Tacklings viel besser geplant werden, da sonst schnell Raum für eine Torchance entsteht.
  • Einzig das Schießen fühlt sich noch unpassend an, vor allem bei Schüssen ausserhalb des Strafraums fliegt der Ball oft wie ein Ballon langsam und direkt in die Arme des Torhüters (sehr ähnlich wie bei PES 2011). Besonders neben dem fantastischen Passen und Flanken fällt das Schießen stark (negativ) auf. Das wurde bei Jon Murphy und Steve Merrett allerdings regelmäßig angesprochen und kritisiert, mit dem Wunsch, das noch zu ändern.
  • Schiedsrichter wurden ebenfalls verbessert und sind zu 99% zuverlässig, spielen die Vorteilsregel korrekt aus und zeigen mögliche Karten erst bei der nächsten Spielunterbrechung.
  • Die Torhüter sind wirklich gut geworden, so dass man sich auf sie verlassen kann.
  • Die Atmosphäre im Stadion wirkt (selbst ohne finalen Ton) bereits viel besser, es gibt sehr viel Bewegung rund um das Spielfeld, Kameraleute, Manager und Sicherteispersonal laufen beständig um den Platz. Auch bei der neuen Eingangssequenz kommt richtig Stimmung auf. Die Zuschauer bewegen sich etwas besser/sehen besser aus, und tragen sogar die Farben/Triktos der Heimmannschaft. Dies kommt besonders bei der neuen und genialen Kameraeinstellung zur Geltung.
  • Das Abschlusswort: PES 2012 könnte endlich PES 5 im Staub zurück lassen

Ich übernehme keine Garantie für Übersetzungs- und Interpretationsfehler.

(Quellen: Adam’s und Suffwan’s Twitterkanäle, WENB).

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 31 Jahre alt und seit 2010 aktiv für die Pro Evolution Soccer Community. Früher war ich auf prorevo mit dem Nutzernamen "chaos" unterwegs. Neben meiner Tätigkeit als Redakteur auf prorevo.de kümmere ich mich noch um meine Website www.PESianity.org - ein Portal, das alle PES Fanseiten dieser Welt vereinen möchte. Bei Fragen, für Feedback, Bugreports oder sonstiges, schreibt mir gern eine eMail: ben [at] prorevo.de

65 Kommentare

  1. PrO EvOlUtIoN SoCcEr 29. Juni 2011 um 14:53

    Kann man immernoch mit jedem Spieler über das ganze Spielfeld schiessen?
    Und sind die Flanken manchaml immernoch so fest ?

    (0)
    • Liberte 29. Juni 2011 um 15:32

      Super Frage – hab ich mir auch gerade gestellt 😉

      Und wo wir schon mal bei Flanken sind:

      Kann man immernoch die flache Flanke reinbringen so wie es in 2011 der Fall ist? Die sind meistens scheiße zu verteidigen und es kommt mir vor allem online zu häufig vor, dass einer mit Arshavin o.ä. Spielern den Flügel runterrennt und die flache Flanke bringt und spätestens nach dem dritten Mal einen Torerfolg verbucht …

      (0)
      • chaos 29. Juni 2011 um 17:00

        Ja, man kann noch immer mit zweimal oder dreimal schnell tippen andere Flanken bringen, als wenn man nur einmal auf den Knopf drückt. Bleibt man länger auf dem Knopf, geht die Flanke auch weiter rein, tippt man ihn nur kurz an, fliegt der Ball eigentlich gerade so zum ersten Pfosten..

        (0)
  2. PES-FAN 29. Juni 2011 um 16:11

    @liberte

    die abzuschaffen wäre ja auch nicht richtig!
    sowas gibts nunmal im Fussball

    das lag eher and der schlechten reaktionzeit und des cursorwechsel, das man die schlecht verteidigen konnte, diese beiden dinge wurden ja aber gefixt!

    (0)
    • Liberte 29. Juni 2011 um 18:28

      Abschaffen sollte man die ja auch nicht – nur insoweit verbessern, dass der Erfolg von flachen Flanken eben durch verbesserte Raumaufteilung und Spielerwechsel auch effektiver verteidigt werden können, da ich finde dass die flache Flanke einfach zu häufig für Torerfolg steht – und wie oft sieht man im echten Fußball dass flache Flanken so häufig Erfolg haben?

      Sofern der Rest stimmt ist alles ok.

      Und der andere Teil der Frage bezog sich eher nur drauf ob die Tastenkombi wie bisher bleibt 😉

      (0)
  3. PES-FAN 29. Juni 2011 um 16:13

    eine frage hätte ich noch:

    wann können wir den endlich mit dem ersten gameplay video rechnen, wir haben schon juli! langsam wird zeit…

    (0)
    • vamp 29. Juni 2011 um 16:15

      gamescom…..
      war letztes jahr genauso!

      (0)
      • chaos 29. Juni 2011 um 16:58

        Korrekt. Von der Gamescom wird es Videos geben.
        Sehr wahrscheinlich hier bei uns 😉

        (0)
  4. m16 29. Juni 2011 um 16:20

    es ist mit einem video zu den neuesten veränderung bei Pes 2012?

    (0)
  5. Proevo 29. Juni 2011 um 17:32

    Dieses Jahr wird es echt eng zwischen FIFA und PES auf dem Pc.
    Konami muss da auch was gutes aufbringen, sonst sind sie dieses Jahr auch noch die Verlierer auf dem Pc.

    (0)
    • vamp 29. Juni 2011 um 17:52

      ohja! die müssen richtig reinklotzen! fi.. wurde zum besten sport spiel auf der e3 gewählt 🙁

      (0)
    • JoyKiller 29. Juni 2011 um 18:03

      zumal dieses Jahr angeblich sogar das „richtige“ Konsolen-Fifa auf den PC kommen soll… Ich denke, mit dieser Entscheidung seitens EA Sports kann man Konmai auch auf dem PC noch mal einige Marktanteile entziehen. Leider. Ein dickes (und berechtigtes!) Contra-Fifa-PC-Argument weniger.

      (0)
      • Proevo 29. Juni 2011 um 20:28

        wenn ich ehrlich bin im moment der einzige grund noch pes zu spielen…

        (0)
  6. ADC 29. Juni 2011 um 18:01

    Da die PC-Version von FIFA, gleich wie die Konsolenversion sein wird. Muss PES wirklich einen Gang hochschalten! Was mir besonders auffällt zwischen FIFA und PES, sind die ganzen Körperbewegungen der Spieler. Bei FIFA gibt es tausende, da liegt PES echt hinten dran. Ich habe PES dieses Jahr leider voll abgeschrieben, bin richtig enttäuscht von diesem Teil! FIFA macht einfach mehr Spaß dieses Jahr. Aber da Ich von PES 4 alle Teile gekauft habe, hoffe Ich wieder auf mehr Spielspaß bei PES und denke das PES 2012 endlich richtig gut wird und PES 5 und 6 Niveau hat!!! Auf gehts Konami, macht uns Stolz!!!

    (0)
  7. Souly 29. Juni 2011 um 18:28

    Ich hoffe dieser Dämliche Schiri bug ist entfernt worden…wenn ich einen Grätsche und sauber ball Spiele pfeifft die Pfeiffe immer ein Foul…also, wenn der Gegenspieler die Animation zum Schießen ausführt gibt es egal was immer ein Foul trotz des Ball Spielens..

    (0)
    • Souly 29. Juni 2011 um 18:29

      oh man was hab ich da zusammengetextet…iphone hurts…

      (0)
  8. PES-FAN 29. Juni 2011 um 19:10

    Bei Fifa hab ich das gefühl ein vorprogrammiertes spiel zu spielen… gut da hatte ich bei pes 2011 zum teil auch… Fifa 11 wirkt überhaupt net dynamisch es hat irgendwie immer das gleiche tempo, die ballphysik ist grauenhaft, die gescripteten zweikämpfe etc.. auch fifa 11 wird für mich nach einiger zeit langweilig, pes 2011 spielte ich fast kaum, wegen den tausenden bugs und dem katastrophalen schussystem außerdem war die ballphysik auch net was wahre bei pes 2011…

    aber wenn pes 2012 wieder back to the roots geht(so wie es gesagt wurde) mit einer eigenständigen ballphysik , wo ich das gefühl hab jedes spiel ist etwas besonderes, dieses gewisse etwas, ich hoffe das kann uns pes 2012 wieder geben, dann brauch fifa 12 garnet anzutesten!!!! Fifa kündigt auch immer große super veränderungen an und auf dem spielfeld ist nichts davon zu spüren…

    So viel zum Thema Pes vs Fifa

    (0)
  9. sunny-star 29. Juni 2011 um 19:30

    alles schön und gut verbessert,aber wenn die schüsse so bleiben wie bei pes 2011, dann ist das für mich schon ein grund sich wieder aufgzuregen, können die das nicht so wie bei pes 6 machen, oder wie bei pes 2010, die schüsse da sind 1000 mal besser als bei pes 2011, diese schüsse wo der ball fliegt wien ballon, sind zum kotzen

    (0)
  10. JaiJay 29. Juni 2011 um 20:29

    Ich bin seit Jahren ohnehin pro-Pes. Daher gibts für mich dieses Jahr auch keine alternative, mir sind die Änderungen auch größtenteils nicht so wichtig. Das einzige was geändert werden MUSS(!!) ist es das die Gegner im Onlinemodus einfach leaven können und das Spiel nicht gewertet wird. So habe ich bei PES 2011 gefühlte 250 Siege nicht zugesprochen bekommen – echt erbärmlich!

    (0)
  11. KingPin 30. Juni 2011 um 14:52

    Das kling alles ziemlich vielversprechend aber das macht mir schon ein bisschen angst was du da wegen den schüssen erzählst! Also bei Pes 2011 ist dieser teil schlicht und weg übersehen worden bei der programmierung…Und jetzt noch diese Hiobsbotschaft! das ertrag ich nicht! Bei Pes 2010 war das ja noch ok mit den schüssen aber dass es immer schlechter wird? Ist mir echt ein rätsel wie man so rückschritte machen kann??

    (0)
    • chaos 30. Juni 2011 um 15:32

      Es ist ja kein Rückschritt im eigentlichen Sinne, sondern mehr oder weniger gleich geblieben und passt nicht zur restlichen Ballphysik.
      Jon wird das aber an Konami weiter geben, wenn er es nicht eh schon getan hat.

      (0)
  12. MarcC 30. Juni 2011 um 16:52

    Ich habe PES seit Teil 3 gespielt und muss sagen, dass es von Teil 3 bis Teil 6 stetig besser wurde. Teil 6 ist und bleibt, trotz der wenigen Bugs, der beste Teil. Seit Teil 2007 ging es stetig bergab, wobei ich den Teil 2009 am grottigsten fand. 2010 war jedoch ebenfalls eine herbe Enttäuschung für mich. Teil 2011 empfand ich jedoch wieder als eine Verbesserung.
    2009 habe ich Fifa 10 eine Chance gegeben und wurde nicht enttäuscht: EA Sports war clever und hat sich die wichtigsten positiven Features von PES abgeschaut und in Fifa 10 und später auch Fifa 11 integriert. Dazu zählten insbesondere

    – 2. Verteidiger-Tackling
    – realistischere und damit bessere Bewegungsabläufe
    – taktische Vielfalt
    – Spielabbruchtaste usw.

    Was daneben weiterhin für Fifa spricht sind die kompletten Lizenzen. Früher habe ich da weniger Wert drauf gelegt, heute ist mir aber wichtig, dass ich mit echt nachempfundenen Teams spielen kann und insbesondere nicht zu 90% auf die Premier-League und fast 100% auf die Bundesliga verzichten muss. Echte Namen und Trikots gehören nunmal genauso zu einer Simulation (die ja die Realität nachstellen soll) wie der eigentliche Spielablauf. Was definitiv besser bei Fifa ist, neben den positiven Aspekten, die man sich von PES abgeschaut hat, sind

    – realistischere Torwart-Animationen
    – Flugbälle per Seitenwechsel oder lange Bälle in die Spitze
    – Torschüsse, insbesondere auch angeschnittene Bälle
    – Flanken (bei Fifa kommen die wenigstens nicht wie Kanonenkugeln in den 16er geflogen)
    – Dribbling-Funktionen

    Bei PES 2011 haben mich darüber hinaus die wenigen Kamera-Einstellungen gestört. Zudem fand ich den Meisterliga-Modus-Online relativ schlecht umgesetzt, da kann man insbesondere an der Verfügbarkeit von Wettbewerben noch einiges verbessern.

    Letzten Endes werde ich mir diesmal nicht beide Spiele gleichzeitig kaufen, was ich dieses Jahr getan habe. Fifa wird dieses Jahr wieder gekauft. Ob ich dieses Jahr zum ersten Mal seit dem Jahr 2002 auf PES verzichte, muss ich anhand der Demoversion entscheiden.

    Viele Grüße an euch
    Marc

    (0)
  13. Chris 30. Juni 2011 um 20:20

    Volle Zustimmung !

    (0)
  14. CroPat 30. Juni 2011 um 21:56

    mir hat es dieser mysteriöse „football life“ mod angetan
    ist es ein szenario mod oder ein become a legend „neuanfang“ mit deutlich besseren
    features ?!
    ihr wisst nichts genaueres oder ? 😀
    naja ich hoffe auf baldige konami aufklärung 🙂

    (0)
  15. Pes6istBesserAls5undJava 1. Juli 2011 um 02:46

    Das mit der Geschw. ist ja gut, aber ich hoffe sie haben die extrem schnellen Haken von Spielern wie Messi und Arshavin entschärft.

    Das wichtigste wird aber der online Modus sein. Noch eine Saison mit ungestraftem quitten und „pokalercheaterei“ tue ich mir in der MLO nicht mehr an. DArüber kann ich zwar jetzt mit nem Kaderwert > 300Mio lachen, aber wenn ich zurückdenke, wie ich 2 Controller geschrottet habe . ..

    (0)