Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

Weitere London-Eindrücke zu PES2011

Meine Berichte vom Spieltest in London (Teil 1 & Teil 2) haben viele von euch ja schon gelesen und kommentiert. An dieser Stelle möchte ich euch aber auch zwei weitere Berichte vorstellen. Geschrieben von den beiden PES-Profis Dennis Winkler (2.v.r.) und Christian Schach (1.v.l.) aus der offiziellen PES-League.

Bericht von Dennis Winkler:

Kommen wir zum allgemeinen Spielfeeling. Zu unserer Begeisterung konnten wir feststellen, dass sämtlicher Delay, welcher in PES2010 vorhanden war, entfernt wurde. Endlich hat man seit Jahren wieder das Gefühl, wirklich Fußball und nicht Eishockey oder Pinball zu spielen.  Der Spielfluss verläuft absolut flüssig, alle neu eingefügten Animationen greifen (fast) perfekt ineinander Über. Das Abprallsystem wurde Überarbeitet und auch die neu eingefügten Tricks wirken sich super auf das neue Spielgefühl aus und sorgen für die nötige Abwechslung, ohne aber Übertrieben effektiv zu wirken. Auch die K.I. wurde komplett Überarbeitet.

[…]

Wenn das nicht Fußball vom Feinsten ist, dann weiss es der liebe Gott auch nicht mehr.
In dem Sinne: Auf eine lange, qualvolle Wartezeit von zwei Monaten von unserer Seite aus und einen schönen Gruß!

Bericht von Christian Schach:

Nach einigen Stunden „probezocken“ fiel unser Resümee mehr als enthusiastisch, ja gerade zu begeistert aus.

Das Spiel ist komplett weg vom Arcade-Feeling, kein R1&Go mehr, dafür totale Freiheiten im Aufbauspiel, was uns ein wenig Eingewöhnung abverlangte.

Das Delay zwischen Drücken der Tasten und Ausführung der Aktion ist nahezu komplett entfernt worden. Der Spieler- bzw. Cursorwechsel klappt wieder wie in den guten, alten Zeiten.
[…]

Jedenfalls verließen Marvin, Dennis und ich total begeistert die Hauptstadt Englands mit einem weinenden Auge, denn die Zeit ging uns viel zu schnell vorbei und hätten noch Tage und Nächte durchspielen können.

Beide ausführliche und ungekürzte Berichte findet ihr im Online-Angebot der PES-League: KLICK MICH!

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo - früher auch unter dem Nickname 'mrbasket'. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. - Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

14 Kommentare

  1. chaos 29. Juli 2010 um 12:58

    Danke für diesen Beitrag! Schön, auch von den anderen Testern ein positives Feedback zu bekommen.
    Gibt’s eigentlich mehr Fotos? 😀

    (0)
  2. sunny-star 29. Juli 2010 um 13:06

    wenn ich das richtig verstanden habe…. wenn man L1(mannwechsel) drückt, bei pes 2010 is das ja so das man 456456 mal drücken muss bis man den spieler bekommt den man auch haben möchte, das problem ist nur das der stürmer dann schon durch ist und alleine richtung tw läuft, wurde das auch entfernt und geändert, weil das war hauptsächlich das problem, das mal der joipad fast gegen den lcd geflogen ist 😀

    (0)
  3. chaos 29. Juli 2010 um 13:46

    Das Joypad musst du in Zukunft nicht mehr gegen deinen LCD Fernseher werfen 😉
    Wenn du den referenzierten Artikel durchliest, findest du die Informationen zu L1.
    Es wird immer genau der Spieler angewählt, den man haben möchte. 🙂 So wie früher.

    (0)
  4. SDHKJ 29. Juli 2010 um 13:50

    Freu mich schon richtig auf das spiel. Ich hoffe stark, dass wir ENDLICH mal wieder ein geiles PES bekommen.

    (0)
  5. Michel 29. Juli 2010 um 16:11

    Was ist R1&Go ?

    (0)
  6. Freaksaw 29. Juli 2010 um 17:19

    @Michel Na überleg mal was liegt den Standart auf R1? Na…? Genau. Die Sprinttaste. Also is kein stupides rumgerenne mehr vorhanden wo man nahezu ungebremmst durchrennt. (R1 & GO)

    (0)
  7. Michel 29. Juli 2010 um 19:07

    Ich spiel andere Steuerung. Grätchen auf Vierreck, Tödl. Pass auf R1, Sprinten auf Dreieck, Schießen auf Kreis… Flanken auf Viereck.

    (0)
  8. Alex 30. Juli 2010 um 00:01

    spiele normlae fifa steuerung xD hoffe wirklich das die PC – Version so wird wie die PS3 – Version

    (0)
  9. Stefan 30. Juli 2010 um 11:21

    @Michel
    Auf welche Taste haste denn Hänsel gelegt?
    Auf X? 😉

    (0)
  10. Jebiga 30. Juli 2010 um 12:55

    @Freaksaw sagt mal auf welcher schwierigkeit spielt ihr alle? amateur? würde mich nicht wundern denn ein einfaches rumgerenne habe ich bei PES2010 nicht erleben können… vorausgesetzet ich spiele auf TOP-SPIELER…

    (0)
  11. Flashabck 30. Juli 2010 um 13:49

    @jebiga
    Selbst auf der höchsten Stufe ist PES 2010 ein Arcardekick.Ich habe schon seit Jahren nicht mehr das gefühl das ich Herr meiner eigenen Aktionen bin,die KI macht was sie will und das ist sehr frustrierend.

    (0)
  12. ne0r 2. August 2010 um 08:52

    @Jebiga

    Also nicht böse gemeint… ich kann bei TopSpieler mit C. Ronaldo, Messi oder wie die ganzen Topspieler heißen locker mal vom Mittelfeld bis zum Tor durchrennen und dribbeln, außerdem wer spielt PES eigendlich einfach so? Hier gehts hauptsächlich ums Internet (zumindest im Artikel!), da dies nunmal die „besten“ deutschen PES spieler sind und die bestimmt kein Turnier im Top-Spieler spielen 😉 Nicht böse gemeint… Aber im Internet war R1 dafür zuständig das ich das letzte halbe Jahr Fifa gespielt habe 😉 Weil wenn ich in der 80 2:0 hinten liege und dann mit 3 Sprints noch gewinn… weiß ja nicht ob das Sinn der ganzen Sache ist 😀

    (0)
  13. Kai 3. August 2010 um 18:36

    ne0r:

    Ist doch dein Problem wenn du mit solch lächerlichen Fussball anwendeste:)

    (0)
  14. Freaksaw 3. August 2010 um 20:15

    Spiele immer auf Top Spieler und gegen Freunde natürlich. Internet werde ich bei dem neuen dann auch spielen wenn ich mir die schwarze X-Box geholt habe wegen W-lan. @Jebiga Weis nich auf welchen du spielst aber Top Spieler is schon lange keine Herausforderung mehr.

    (0)