Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

Positives Presse-Echo zu PES 2011 auf der E3

Auf der E3 hatten einige Journalisten die Möglichkeit, eine zu 60% fertige Version von Pro Evolution Soccer 2011 zu testen und sie haben ausführlich in Reviews darüber geschrieben.

Damit ihr euch nicht durch seitenlange Reviews, teils in englischer und französischer Sprache, wühlen müsst, haben wir euch die Kernthesen und wichtigsten Aussagen zusammengefasst und ggf. übersetzt.

Ob PES FIFA dieses Jahr schlagen kann trauen wir uns noch nicht zu sagen. Dafür ist es zu früh. Was wir aber sagen können ist, dass PES2011 eins sehr viel besseres Fussball-Spiel ist, als die Vorgänger in der Serie.

Gamespot

Sehr positiv viel das neue Taktik-Menü auf: Man kann die Spieler per ‚Drag and Dop‘ auf dem Feld verschieben. So lassen sich neue Aufstellungen sehr viel schneller kreieren. Auch andere Einstellungen gehen schnell von der Hand.

Gamespot

Auch auf dem Platz ist PES gleichermaßen vielversprechen: Uns wurde gesagt, dass 90% der Animationen neu sind und das merkt man auch. Sie fügen sich schon gut ein.

Gamespot

Was allerdings jetzt schon zu sehen und auch zu spüren war, ist die deutlich vereinfachte und intuitivere Detaileinstellung der Mannschaftstaktik: Übersichtlich und einfach zu navigieren,  kann man schnell die gewünschten Änderungen einbringen.

4players

Auch bei Ecken, hohen Bällen, Seitenwechseln etc. greift diese ?Freiheits-Mechanik?, wobei die Unterschiede hier gefühlt deutlich geringer ausfallen, sich aber dennoch bei der Spieleröffnung als interessante neue Varianten entpuppen.

4players

E3-Eindruck: sehr gut

4players

Einige bestimmte Spieler werden über den sogenannten Speed Star verfügen, der es ihnen ermöglicht, selbst bei maximaler Geschwindigkeit noch immer eine gute Ballkontrolle zu haben, den Ball eng am Fuß zu führen. (Anm. d. Red.: Beispiel: Lionel Messi)

JeuxVideo

PES2011 überlässt dem Spieler nun endlich die Wahl der Spielgeschwindigkeit. Diese wird in insgesamt 5 Stufen individuell einstellbar sein.

JeuxVideo

Konami scheint die Formel des Erfolgs wiedergefunden zu haben. Auch wenn es noch zu früh ist, um ein abschließendes Urteil zu fällen, so lässt sich dennoch bereits jetzt sagen, dass FIFA wieder einen würdigen Gegner an seiner Seite hat.

JeuxVideo

Die seit einigen Jahren kritisierten Animationen sind von Konami ganz klar großartig verbessert worden. Die Spieler bewegen sich gut und laufen nun so, wie man es von ihnen erwartet…realistisch!

G.I.A.D.

Ich habe ebenfalls Verbesserungen im Spiel-Menü entdecken können. Besonders positiv fielen die 3D-Modelle der Kapitäne auf, die nach dem Auswählen der Mannschaften erscheinen. (Anm. d. Red.: Damit ist wohl die Trikotauswahl gemeint (s.Screenshot))

G.I.A.D.

Quellen:

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

18 Kommentare

  1. Vamp 18. Juni 2010 um 04:10

    PES2011 überlässt dem Spieler nun endlich die Wahl der Spielgeschwindigkeit. Diese wird in insgesamt 5 Stufen individuell einstellbar sein.

    ich kann mir da echt noch nix drunter vorstellen. stufe 5 is dann wie pes 8 oder wat? und wie soll das online funzen? hoffentlich immer die gleiche geschwindigkeit!

    (0)
  2. OnkelPlattfuss 18. Juni 2010 um 07:06

    Das hoffe ich auch bei 2vs2 kannste die KI schwierigkeit einstellen
    bei Ranglistenspiele bleibt sie auf Fortgeschritten.

    (0)
  3. Onsche 18. Juni 2010 um 11:14

    @Vamp

    Das wird sicher wie bei FIFA werden. Im SP kann man die Geschwindigkeit nehmen die man möchte und im MP wird eben ein Standard vom Spiel festgelegt. Ich finde es gut das es diesmal unterschiedliche Geschwindigkeiten geben wird. Denn bei PES 2010 waren sich die Spieler ja wahrlich nicht einig, der eine sagt „immer noch zu schnell“ und der andere „viel zu langsam.“ :O So könnte die Streitfrage endlich entschärft werden.

    (0)
  4. GIGA_Gurke 18. Juni 2010 um 11:57

    Hoffe auch das es eine „normale“ standard geschwindigkeit geben wird, die bei offiziellen wettbewerben und online (rangliste) gezockt wird.

    (0)
  5. Dibran 18. Juni 2010 um 14:26

    hört sich gut an

    (0)
  6. plopp 18. Juni 2010 um 16:42

    Ich finds nen unding das man jetzt die geschwindigkeit umändern kann nur weils nen streitthema ist ?

    Da macht es sich Konami zu einfach.

    (0)
  7. SDHKJ 18. Juni 2010 um 17:15

    @plopp: Warum zu einfach ? Man kann es nicht jeden recht machen. So kann sich jeder die spiel-geschwindigkeit selbst wählen. Ich würde sagen Perfekt gelöst ne.:)

    (0)
  8. Pesking 18. Juni 2010 um 18:04

    Ich halte nicht viel von 4players aber egal hoffen wir es wird ein gutes Spiel!

    (0)
  9. OnkelPlattfuss 18. Juni 2010 um 18:05

    @SDHKJ

    Ich hoffe doch stark das der Online modus dann ne passende geschwindigkeit
    bekommt.

    (0)
  10. eXpenive 18. Juni 2010 um 18:16

    *daum hoch*

    (0)
  11. Farid & Cem 18. Juni 2010 um 18:29

    Hört sich schon mal sehr gut an… 🙂

    (0)
  12. Vampie 19. Juni 2010 um 04:00

    ja hoffentlich verkacken die dann die geschwindigkeit im online mode nicht!
    aber wie schon erwähnt, mann kann es nich jedem recht machen ,jeder hat da wohl ne andere meinung!

    (0)
  13. Baris 19. Juni 2010 um 12:55

    „Sehr positiv viel das neue Taktik-Menü auf: Man kann die Spieler per ‘Drag and Dop’ auf dem Feld verschieben.“
    Ist das nicht im Endeffekt dasselbe wie Formation>>>Aufstellung Editieren (oder wie der Menüpunkt hieß) & dann ebenfalls den Spieler einfach verschieben ?

    Hört sich alles insgesamt aber sehr sehr seeeehr vielversprechend an – ob das nicht etwas übertrieben bin ? Bleibe weiterhin gespannt…

    (0)
  14. Fc Bayern King 19. Juni 2010 um 14:21

    Weiß einer wann die erste Demo rauskommt

    (0)
  15. Vamp 19. Juni 2010 um 14:48

    also wenn ich mich nich verlesen hab! dann glaub ich das die demo zur gc kommen soll aber nich drauf verlassen! hoffen wirs mal das wäre echt super!

    (0)
  16. SG Eintracht 19. Juni 2010 um 15:11

    Die Demo kommt nach der Gamescom.

    (0)
  17. Dressdi 20. Juni 2010 um 19:17

    Dolles Ding… Geschwindigkeit verändern!
    ZB: Jemand mal NHL gespielt? Weiss nich wies heute ist. Aber bei NHL2002 (beste PC Version EVER!) konnte man SPIEL- UND (!!!) SPIELERGESCHWINDIGKEIT unabhängig (!!!) einstellen.

    Das kommt dann sicher bei Fifa/PES 2012 als ultimative Sensationsneuerung… ne also bissl Verarschung is wohl immer drin

    (0)
  18. plopp 20. Juni 2010 um 21:13

    Ne man muss halt die Geschwindigkeit so einstellen das sie möglichst genau mit der Realität übereinstimmt.
    Ein Spieler sollte z.B. nicht in 2 sekunden übers halbe feld gerannt sein

    (0)