Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES2010-DM: Das war der erste Tag in Frankfurt

Der erste Tag der Deutschen Meisterschaft in Pro Evolution Soccer 2010 ist vorbei. Es gab eine Menge Spiele und schon viele Emotionen. Bei der Deutschen Meisterschaft ist die „Gruppenphase“ vorbei und morgen geht’s im Kampf um den letzten WM-Platz in die K.O.-Phase. Der erste WM-Startplatz wurde heute an Sven Wehmeier vergeben (s.u.).

Deutsche Meisterschaft:

Nachdem ‚jeder gegen jeden‘ gespielt wurde ergibt sich für den ersten Tag folgendes Ranking:

Platz Spieler Spiele S U N Tore Diff Punkte
1 Mike Linden 19 15 2 2 56:25 31 47
2 Christian Sprengel 19 13 2 4 50:24 26 41
3 Kai Schramm 19 11 5 3 53:26 27 38
4 Shahin Ahmadi 19 11 4 4 60:45 15 37
5 Sven Wehmeier 19 11 2 6 51:32 19 35
6 Dennis Winkler 19 10 4 5 42:28 14 34
7 Paul Paterek 19 8 5 6 36:35 1 29
8 Patrick Maier 19 7 7 5 50:36 14 28
9 Burak Uzun 19 8 4 7 34:36 -2 28
10 Lennart Albrecht 19 8 3 8 46:36 10 27
11 Georgios Kalpakidis 19 7 6 6 39:34 5 27
12 Sascha Wiesner 19 8 3 8 40:36 4 27
13 Daniele Iannuzzi 19 7 4 8 45:52 -7 25
14 Hasan Demirci 19 6 4 9 41:51 -10 22
15 Andre da Costa Vieira 19 6 2 11 29:47 -18 20
16 Robert Friebel 19 6 2 11 25:46 -21 20
17 Lukas Hennig 19 4 4 11 26:48 -22 16
18 Stefanos Karatailidis 19 4 2 13 21:43 -22 14
19 Daniel Agbaje 19 2 6 11 20:40 -20 12
20 Lino Iannuzzi 19 2 1 16 12:56 -44 7

Wir haben am Abend mit Mike Linden, dem souverän Führenden im Tages-Ranking, gesprochen und ihn zu seinen Eindrücken befragt:

prorevo: Der erste Tag ist vorbei, du führst die Rangliste an. Dein Eindruck, deine Form, was sagst du zu deiner Konkurrenz heute?

Mike: Also der Tag hat ja für mich eigentlich nicht so toll angefangen, weil ich nach einer längeren Nacht hierhin kam und dann direkt zocken musste. Das hat sich im Laufe des Tagen dann gebessert, auch mit besseren Ergebnissen. Zur Konkurrenz: Ich hätte nicht gedacht, dass ich heute so gut abschneide. Ich hatte mir eigentlich nur erhofft, dass ich unter die ersten Vier komme. Platz 1 ist natürlich super. Dass ich Sven, Dennis und Christian besiegt habe ist natürlich alles Bonus.

prorevo: Morgen wirds dann richtig spannend, was erwartest du da von dir?

Mike: Also ganz klar möchte ich gewinnen, es wäre Schwachsinn wenn ich es sagen würde ich will nicht gewinnen, nach dem heutigen Tag.

prorevo: Du bist ja jetzt schon einige Jahre dabei. Was ist dein allgemeiner Eindruck von der deutschen Meisterschaft dieses Jahr? Auch im Rückblick auf die letzten Jahre, wie findest du die neue Location und das ganze Drumherum.

Mike: Also die Location ist der Hammer, kann man sich gar nicht besser wünschen. Wir werden hier voll verpflegt. Der neue Modus natürlich auch. Also das man mehr Spiele am Samstag hat. Früher hatten wir ja nur drei Spiele in der Gruppenphase, dann konnte man meistens auch schon nach Hause fahren. So lernt man sich auch mal ein bisschen besser kennen, die freundschaftliche Atmosphäre ist natürlich super. Super Ding hier.


Weltmeisterschafts-Quali:

Dann gab es auch noch ein echtes Highlight an diesem Tag. Der Beste im Offline-Ranking (Sven Wehmeier) spielte gegen den Erstplatzierten im Online-Ranking (Christian Sprengel) um einen direkten Quali-Platz für die Weltmeisterschaft im September auf Mallorca.

Ergebnisse Hin- und Rückspiel

HINSPIEL: Christian Sprengel – Sven Wehmeier 3:4

RÜCKSPIEL: Sven Wehmeier – Christian Sprengel 1:2

–> Sven Wehmeier gewinnt aufgrund der Auswärtstore und qualifiziert sich für die Weltmeisterschaft

Abends beim großen PES-Barbecue haben wir in aller Ruhe mit beiden geredet:

prorevo: Euer Duell ist vorbei und du, Sven, hast die Qualifikation geschafft und hast dir damit die WM-Teilnahme gesichert. Wie fühlst du dich jetzt.

Sven: Sehr gut. Das war mein Ziel, das ich auf jeden Fall erreichen wollte, die WM-Quali zu schaffen. Weil ich habe halt Offline den Ranking-Sieg geholt. Normalerweise war man dann ja direkt qualifiziert. Diesmal war es ja auch diese harte Spiel gegen den Online-Sieger der natürlich auch offline einiges draufhatte. Es war ein sehr hartes Spiel. Ich hatte in beiden Spielen zusammen nur fünf Torschüsse, die waren alle drin und ich bin durch die Auswärtstore weitergekommen und ich bin glücklich darüber.

prorevo: Christian, du hast es leider nicht geschafft. Wie geht es dir im Moment.

Christian: Mittlerweile gehts mir wieder ganz gut. Ich hab mich mit der Niederlage jetzt abgefunden und gegen den erfolgreichsten deutschen Spieler zu verlieren ist eigentlich keine Schande.

prorevo: Außerdem ist ja morgen noch alles drin für dich…

Christian: Ja klar. Morgen werde ich nochmal mein Bestes versuchen und wenn es am Ende nicht reicht hatte ich trotzdem ein schönes Wochenende und ich bin zufrieden dabei gewesen zu sein und nächstes Jahr gibts ja wieder die Chance.

prorevo: Sven, was glaubst du war am Ende der ausschlaggebende Punkt dafür, dass es in diesem knappen, fast schon dramatischen Spiel dann auch für dich geklappt hat?

Sven: Wie es oft auch im echten Fußball ist, eine gute Portion Glück hatte ich auf jeden Fall. Ich hatte den Torwart unter manueller Kontrolle und hab da einige brenzlige Situationen noch für mich entschieden, wo ich alleine gegen den Stürmer noch den Ball bekommen habe oder einmal, wo er außen durchläuft, in die Mitte passt und ich mit dem Torwart da hinlaufe und den Ball abfange. Er hätte es auf jeden Fall verdient von den Chancen her, aber naja, ich war am Ende den gewissen Tick intelligenter und hatte das Glück. Das spielt vielleicht auch die Erfahrung eine gewisse Rolle.

prorevo: Christian, dein Kommentar dazu.

Christian: Den Ausschlag hat natürlich gegeben, dass Sven super effizient vor dem Tor ist. Er hat alle seine Chancen rein gemacht. Ich war vor dem Tor etwas unkonzentriert, vielleicht auch überhastet und habe von meinen, sagen wir mal 20, Torchancen nicht alle genutzt, oft wirklich zu überhastet reagiert und das unterscheidet halt einen wirklichen Weltklassespieler von einem Durchschnittsspieler

prorevo: Sven, was sind deine Pläne für die Weltmeisterschaft im September?

Sven: Also ich freue mich auf jeden Fall, vor allem auch weil ich dann mit dem Zivildienst fertig bin und ab dem 1. September frei habe. Da kann ich dann auch vorher wieder ein bisschen spielen. Vor der deutschen Meisterschaft habe ich drei Monate lang nicht mehr offline gezockt. Ich will ich dann auch richtig trainieren, sodass ich wieder eine gewisse Form bekomme, die ich heute teilweise nicht gezeigt habe und dann kann mein Ziel auch nur der Weltmeistertitel sein.

Hinweis: Im Verlaufe des zweiten Turnier-Tages werden wir ein Video des Final-Spiels online stellen und euch per Update darüber informieren.

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin seit der Gründung des prorevo Blogs hier unterwegs, früher noch unter meinem damaligen Nickname 'SG Eintracht'. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich.

10 Kommentare

  1. DerGunner14 8. August 2010 um 03:35

    Die sollen den Kommentator beim Ustream wechseln.. das komische Gehuste geht einem echt auf den Sack.. naja trotzdem gute Besserung 😀

    (0)
    • mrbasket 8. August 2010 um 03:54

      War niemand besonderes für eingeladen. Das hat einfach jemand spontan übernommen. Dafür fand ich es echt gut. 😉

      (0)
  2. SG Eintracht 8. August 2010 um 03:37

    Hab den Stream jetzt nicht großartig verfolgt, aber der Kollege wirkte nicht unbedingt krank. Kann aber sein, dass die Qualität des Mikros nicht die Beste ist.

    (0)
  3. Michel 8. August 2010 um 10:45

    Es fallen bisschen viel Tore, oder? 60:45 nach 19 Spielen^^

    (0)
  4. Michel 8. August 2010 um 10:46

    haben die alle 19 Spiele an einem Tag gemacht?

    (0)
  5. mrbasket 8. August 2010 um 11:06

    Ja, gestern hat jeder 19 Spiele gemacht.

    (0)
  6. Michel 8. August 2010 um 11:37

    10 Minuten pro Spiel?

    (0)
  7. mrbasket 8. August 2010 um 12:27

    Jop.

    (0)
  8. Pesfreak 8. August 2010 um 12:41

    würde auch gerne mitspielen

    (0)
  9. Alex 8. August 2010 um 15:22

    der arme letzte 12:56 tut mir leid…. hätte keinen bock nach 19 spielen 16 mal verloren zu hbaen….

    Lino hehhute ist dein TAG!! und Dennis hol auf xD

    (0)