Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

PES-Kolumne “Flankenwechsel” #7 – Konami-Meeting

Hallo Sportsfreunde,

gestern war es also soweit. Ich habe mich ins Auto gesetzt und bin ins Europa-Hauptquartier zu Konami nach Frankfurt gefahren. Es war ein echt cooler Tag mit vielen Eindrücken und guten Diskussionen.

Konami Europa mit Sitz in Frankfurt

Am Anfang sei es gleich gesagt: Ich habe PES 2011 noch nicht angespielt. Das hat nichts mit fehlender Initiative von Konami-Deutschland zu tun, sondern es liegt an der Tatsache, dass das Production-Team in Japan nur Jon Murphy einen aktuellen Code anvertraut hat. Und der ist nunmal aktuell auf der E3 in Los Angeles. Dafür wird die Gruppe, mit der wir gestern zusammengesessen haben (unten mehr zur Besetzung), im Juli einen gemeinsam Trip unternehmen und dann werden wir auch PES2011 spielen. Vielleicht sogar einen Code, der schon etwas weiter entwickelt ist, als der E3-Code (60%-Build).

Auch eure PES2011-Fragen bedürfnen noch etwas Geduld. Wir haben das direkt an Jon weitergeleitet, weil er einfach die einzige Person ist, die das aktuell beantworten kann. Aber es wird kommen.

Vor dem ‚großen‘ Treffen gab es ein kleineres Treffen mit den Leuten von Konami und mir. Wir haben da einige Pläne für die Zukunft geschmiedet und es ist ganz große Klasse, was da noch alles kommen wird Leute. =)

Christian Schach (l.) und Dennis Winkler von Mousesport (r.)

Aber nun zurück zum ‚großen‘ Treffen. Neben mir waren noch vier der besten deutschen Spieler aus der PES-League, u.a. der Deutsche Meister und Vize-Europameister Dennis Winkler (Mousesports), Renè als Leiter der PES-League und zwei Jungs von Konami dabei. Eine wirklich coole Truppe kann ich euch sagen.

Ich will euch einen kleinen Einblick geben: Stichwort DLC. Bei dem Thema habe ich mal direkt eure Kritik am letzten DLC weitergeleitet und auch direkt gesagt, dass ich das sehr unglücklich fand, wie das letztlich gelaufen ist. Darauf hin haben wir eine Erklärung bekommen, die wir so vorher noch nicht kannten: Das Production-Team in Japan erstellt diesen DLC und das mit einem gehörigen zeitlichen Vorlauf. Sie haben einen strengen Zeitplan, denn jede Sekunde, die das Team mit dem alten PES2010 verbringt, kann es nicht an PES2011 arbeiten. Also gibt es Zeitfenster in der DLC fertig sein muss. Dies war diesmal schon im Mai.

Die Pro Evolution Socccer - Serie

Danach muss der DLC verschiedene Prüfungsprozesse intern durchlaufen und extern z.B. bevor der DLC im Playstation-Network zur Verfügung steht. Das verzögert das alles und daher sind nicht alle Kader topaktuell. Das sie trotzdem anders angekündigt waren liegt wohl am meisten an der Kommunikation zwischen Europa und Japan. Letztlich ist es unglücklich gelaufen, weil die Erwartungen hoch waren. Trotzdem hat der DLC meiner Meinung nach nicht an Glanz verloren. Wir bekommen kostenlose Updates und ich denke, dass jeder froh ist, dass diese Option auch in PES2011 erhalten bleiben wird.

Die 'Wall of Fame' mit signierten Trikots von Messi und Torres

Zweites wichtiges Thema Lizenzen. Hier wurde von Seiten Konamis nochmal klargestellt, dass eine fehlende Bundesliga-Lizenz nichts mit fehlendem Willen zu tun hat. Ich selber merke ja, dass es immer wieder Leute gibt, die dafür absolut kein Verständnis haben. Aktuell ist es noch nicht einmal eine Sache des Geldes, denn auch mit einer Menge Kohle kann man keine bestehenden Verträge einseitig auflösen. Deshalb wird es auch in PES2011 keine Bundesliga geben. Aber wie Jon schon über Twitter geschrieben hat: Es gibt Verhandlungen. Mit wem ist noch völlig offen und da wird es auch keine Wasserstandsmeldungen geben. Bekannt gegeben werden nur Dinge, die wirklich in trockenen Tüchern  sind. Trotzdem sollten wir gespannt sein, denn Seabass hat auf der E3 nochmal bekräftigt, dass das Thema Lizenzen etwas mit der „speziellen Überraschung“, die er angekündigt hat, zu tun hat. Vor allem die Engländer machen sich in Sachen EPL da große Hoffnungen. Aktuell sind das aber alles Gerüchte, die ich nicht weiter kommentieren möchte.

Der dritte große Block im Meeting war dann der Austausch. Ohne das es langweilig wurde haben wir über Stunden gemeinsam über Pro & Contra von PES2010 diskutiert und gefachsimpelt. Einfach großartig zu sehen, welche Details den besten PES-Spielern der Republik auffallen und was ihnen wichtig ist. Ich fand die Aktion klasse und es zeigt einfach, dass Konami die Sache anpackt. Es sind keine leeren Worte mehr, sondern es wird konkret auf die Community zugegangen und das ist der richtige Weg, wie ich persönlich finde.

Insgesamt war es also ein wirklich gelungener Tag mit großen Plänen für die Zukunft und dem klaren Signal „PES braucht euch“.
Bleibt sportlich.

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo – früher auch unter dem Nickname ‚mrbasket‘. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. – Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

22 Kommentare

  1. ne0r 18. Juni 2010 um 11:22

    Also ich bin echt mal gespannt, Wirbel um PES gabs schon immer aber dieses Jahr ist irgendwas in der Luft 🙂 ich spühr es! Die Ingame Szenen sind für den Stand der Produktion schon ganz viel versprechend aber natürlich fehlt noch einiges 🙂 Aber mal im ernst mir ist es sogar egal ob ich mit Chealsea spiel oder mit FC London hauptsache die Spieler sind original, alledrings stört mich einfach das Messi und Co. durchgerenne… 🙁 hoffe das wird sehr verbessert… Für Leute die Fussball lieben es selbst spielen und gerne so spielen würden wie ein richtiges spiel ist das nervig… ich mein klar messi rennt auch in wirklichkeit oft durch aber so??? 😛 Ich freu mich aufjedenfall auf das Spiel und auch auf die Copa !! 😛 BuLi wird schon noch irgendwann kommen!
    Sorry für meinen Roman 😀 but i <3 PES

    (0)