Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

Gameplay Revolution: #1 Freistöße aus Kurz- und Mitteldistanz

Marvin Ronsdorf 4. November 2010 GameplayRevolution, PES 2011 30 Kommentare

Es ist wieder soweit: Nachdem wir am Montag das ‘Tor des Monats’ wieder gestartet haben gibt es nun auch ein Relaunch unserer beliebten Tutorial-Serie ‘GameplayRevolution’ zum aktuellen Pro Evolution Soccer 2011.

Gameplay-Revolution ist eine Aktion von prorevo. Wir wollen euch zeigen, wie ihr mit einigen einfachen Tipps und Tricks, euer Spiel verbessert und effektiver gestaltet. Es geht dabei um elementare Dinge, die euch in mancher Situation vielleicht den entscheidenden Vorteil bringen können. Um euch die Tipps besser erklären zu können, haben wir viel Zeit in eine multimediale Aufarbeitung der Szenarien investiert.

Update: Um auch den PS3-Spielern ganz schnell und unkompliziert die Tutorials zugänglich zu machen, haben wir unser Tutorial um die Tastenkombinationen für die PS3 ergänzt und ganz unten noch einmal unsere Standard-Belegung der Tasten erläutert.

Heute starten wir mit dem Thema

#1 Freistöße aus Kurz- und Mitteldistanz

Einleitung:

Ganz wichtig: Das folgende Tutorial ist eine Anleitung und soll euch helfen, eure Freistöße zu verbessern und damit erfolgreicher zu sein. Freistöße sind eine echte Waffe, wenn man sie beherscht. Es ist aber keine 1:1 Lösung. Damit möchten wir sagen, dass es von Spieler zu Spieler unterschiedlich ist. Das betrifft in erster Linie die Stellung des Spielers zum Tor (ihr könnt den Spieler vor dem Ausführen des Freistoßes ja drehen) und die Schusskraft. Dies unterscheidet sich von Spieler zu Spieler, weil sie natürlich alle unterschiedliche Werte in entscheidenden Punkten wie Schusskraft, Schussgenauigkeit, Effet u.a. haben.

Daher nehmt die folgenden vier Beispiele als Anhaltspunkte und findet eure optimale Abstimmung im Trainingsmodus selber heraus. Viel Erfolg.

Nahdistanz – Über die Mauer “flanken” – 17 – 24m

Tastenkombination XBox360:

(nach dem Erscheinen der Powerbar) bzw. für den Effet

Tastenkombination PS3:

(nach dem Erscheinen der Powerbar) bzw. für den Effet

Beschreibung:

Aus der Nahdistanz hat es sich als sehr effektiv herausgestellt, mit technisch starken Spielern (das sind die Freistoß-Schützen ja in aller Regel) den Ball über die Mauer zu “flanken”. Das ganze endet in einem gut plazierten Schuss und ist enorm effektiv und der Freistoß ist leicht zu handeln. Je nachdem wie man Tor steht und welcher der starke Fuss ist, sollte man unbedingt den Effet benutzen. Er sorgt dafür, dass der Schuss etwas stärker und für den Torwart unberechenbarer wird.

Diese Freistoß-Variante klappt bis ca. 24m. Danach reicht die Schusskraft nicht mehr aus. Der Ball ist zu lange in der Luft und der Torwart fängt auch plaziert geschossene Freistöße locker ab. Schießt man fester geht der Ball über das Tor.

Mitteldistanz – 22 – 29m

Tastenkombination XBox360:

je nach Schützen (nach dem Erscheinen der Powerbar) ggf.  kurz antippen)

bzw. für den Effet

Tastenkombination PS3:

je nach Schützen (nach dem Erscheinen der Powerbar) ggf. kurz antippen)

bzw. für den Effet

Beschreibung:

Aus der Mitteldistanz bleibt natürlich immer noch die gute alte Variante die erste Wahl: Ein einfacher, satter Schuss. Plaziert und mit Effet ins Eck.

Flach unter Mauer durch – 17 – 20m

Tastenkombination XBox360:

(nach dem Erscheinen der Powerbar) bzw. für den Effet

Tastenkombination PS3:

(nach dem Erscheinen der Powerbar) bzw. für den Effet
Beschreibung:

Diese Variante macht sich die Tatsache zu Nutzen, dass die Freistoßmauer fast immer hochspringt. Tipp am Rande: Als verteidigende Mannschaft kann das Verhalten der Mauer selber bestimmen. Mehr dazu unten im Punkt “Defensivverhalten bei Freistößen”. Mit einem Pass in den Lauf kann man den Ball locker unter der Mauer herschieben. Der Torwart rechnet mit einem Pass auf einen Mitspieler und reagiert daher in aller Regel viel zu spät.

Damit der Ball wirklich unter der Mauer durchgeschoben werden kann, darf kein Mitspieler nahe bei der Mauer stehen. Falls dort doch ein Mitspieler steht könnt ihr ihn mit der Kombination (XBox360) bzw.  (PS3) “weglocken”. Ansonsten geht der Pass zu diesem Spieler und der Ball wird nicht unter der Mauer durchgeschoben.

Ins lange Eck jagen – 17 – 21m

Tastenkombination XBox360:

(nach dem Erscheinen der Powerbar) kurz antippen)

Tastenkombination PS3:

(nach dem Erscheinen der Powerbar) kurz antippen)

Beschreibung:

Was man im Profi-Fussball öfters sieht ist bei PES nicht ganz so einfach: Ein Freistoß in die lange Ecke. Bogenlampen schlenzen klappt nicht so locker und so bleibt nur die Alternative, den Ball mit Gewalt ins lange Ecke zu jagen. Bei Spielern mit hoher Schusskraft und guter Genauigkeit klappt das auch hin und wieder. Dazu gehört aber viel Fingerspitzengefühl und Zeit im Trainingsmodus, bis man den richtigen Punkt erwischt. Aus unserer Sicht ist da eine Flanke über die Mauer aus einer solchen Position sehr viel effektiver und erfolgsversprechender. Außer der Gegner stellt den Torwart (im 1vs.1 oder online) weiter in die Mitte (auf den Torwart kann man mit der Tastenkombination (XBox360) bzw. (PS3) umschalten und ihn bewegen). Dann kann man diese Variante sehr gut bringen.

Defensivverhalten bei Freistößen:

Beschreibung:

Auch als verteidigende Mannschaft kann man ein paar Dinge beachten. So kann man sowohl das Verhalten der Mauer, als auch die Anzahl der sich in der Mauer befindenden Spieler beeinflussen. Man kann bis zu 2 Spieler zusätzlich in die Mauer beordern. Allerdings ist es nicht möglich weniger Spieler, als zu Beginn der Freistoß-Szene in die Mauer zu stellen.

Tastenkombinationen:

  • alle Personen in der Mauer springen hoch: (XBox360) bzw. (PS3)
  • alle Personen in der Mauer bleiben stehen: (XBox360) bzw. (PS3)
  • dem Ball entgegenlaufen ohne zu springen: (XBox360) bzw. (PS3)
  • dem Ball entgegenlaufen + Sprung: (XBox360) bzw. (PS3)
  • zufällige Auswahl des COM: keine Taste
  • mehr Spieler in der Mauer: (XBox360) bzw. (PS3)
  • weniger Spieler in der Mauer: (XBox360) bzw. (PS3)

Alle Tastenbelegungen beruhen auf folgender Standard-Konfiguration:

Zur Vergrößerung bitte KLICKEN!

(c) prorevo 2010

Verlinkung erwünscht!

Komplettes Übernehmen / Zitieren des Artikels nicht erlaubt!



Bitte unterstütze prorevo mit einem Klick auf den Werbebanner. Vielen Dank!
Dafür musst du ggf. deinen Adblocker auf prorevo.de ausschalten.

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 24 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo - früher auch unter dem Nickname 'mrbasket'. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. - Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

30 Kommentare

  1. dimitor 7. November 2010 um 21:20

    eine frage geht um pc pes 2011
    bei einstellungen controller muss er mein gerät finden xbox 360 aber das komplett leer und installiert hab ich den controller kann mir einer helfen?

    pls kann mir einer helfen

    (0)
  2. Geisßbock 7. November 2010 um 22:16

    Zu den Elfmetern ich schiess die immer so:
    X drücken, ganz kurz rechts antippen ( wenn der Spieler Links zum Tor steht) und dann circa eine Sekunde lang oben oder unten halten.
    Hab bisher alle reingemacht.

    (0)
  3. Alexander 9. November 2010 um 16:06

    Hab mal ne Frage. Weiß jmd wie man den Trick, den Villa bei 0:19 macht, ausführt?

    http://www.youtube.com/watch?v=_9xwHLCxY-E

    (0)
  4. Chris Cruz 11. November 2010 um 22:32

    das ist echt ne gute frage würde ich auch gern wissen

    (0)
  5. pesfanxd 13. November 2010 um 09:11

    ich find das ok mit dem pass in den lauf allerdings geht der ja wirklich imma rein den torwat hätte man schon was besser machen können mit dem flankschuss finde ich super da man den ball so auch ma mit gefühl schießen kann und nicht imma nur mit kraft

    (0)
  6. pesfanxd 13. November 2010 um 09:13

    @ Diibran du bis en angeber ich hab schon von 42 meter getroffen

    (0)
  7. ekkse 25. November 2010 um 18:36

    danke für den tollen artikel, insbesondere für die freistoßempfehlung per flanke aus kurzdistanz! ;)

    (0)
  8. Berlin_47 2. Januar 2011 um 18:49

    Ich kann empfehlen wenn die Distanz 17 Meter (oder weniger xD) ist einfach einen normalen pass zu spielen. So hab ich mein erstes und leider auch einziges Tor gemacht

    kann mir jemand tipps geben wie ich besser werde?

    (0)