Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

Erste Journalisten spielen PES2011 in Japan an

Erste, von KONAMI auserwählte, Journalisten von großen Spiele-Magazinen haben die Möglichkeit, PES2011 schon anzuspielen. U.a. Johnny Minkley (Eurogamer) und Renato Siqueira (Penpas-Blog aus Brasilien) hatten dieses Privileg.

Während sich Johnny streng an das Embargo (das laut unserem Kollegen Adam vom WENB-Blog bis zum 3.6. geht) hält und nur ein kleines Bild gepostet hat:

Hat Renato schon etwas mehr erzählt und folgendes getwittert:

Der Tag bei KONAMI war sehr gut und ich bin begeistert von PES2011. Das Spiel ist fantastisch und hat viele Änderungen im Vergleich zum früheren Spiel.

Sie haben wirklich alles runderneuert. In der unvollendeten Version des Spiels konnte man zwar nur mit Teams der Copa Libertadores spielen, aber es war cool!

Morgen gibt es eine Interview-Runde. Ich habe viele Fotos geschossen und einige Videos aufgenommen. Aber ich kann das erst bald veröffentlichen.

Links: Johnny Minkley @ twitter | Renato Siqueira @ twitter

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo – früher auch unter dem Nickname ‚mrbasket‘. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. – Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

4 Kommentare

  1. Michel 12. Mai 2010 um 22:19

    Ich bin immer skeptisch. „Viele Veränderungen“, das beste PES aller Zeiten, „spielt sich fantastisch“… das ist jedes Jahr der selbe Müll, die selbe „Propaganda“ die da vom Stapel gelassen wird. Entweder sind das Jorunalisten die keinen Anspruch haben und alles supi und megatoll finden oder ich weiß auch nicht… es ist jedes Jahr das selbe…

    und Konami will natürlich Komerz machen, NUR darum geht es. Man würde auch das unterirdischste Gekicke als Fußball auf Weltklasseniveau verkaufen.

    Solange ich keine Ingame-Screens, Ingame Szenen sehe (und man möge mir nicht mit diesem amrseligen nichtsaussagenden Messi-Trailer ankommen) und mehr Infos übers Spiel bekomme verfalle ich nicht in PES-Euphorie, dafür waren die letzten Teile mehr dürftig als begeisternd. Vor allem habe ich seit PES 2008 (das viel zu schnell und arcardelastig war) das Gefühl das man PES abgespeckt hat (weniger Mannschaften, keine Buli, weniger Stadien, weniger Möglichkeiten etc.). Erst wenn sich ein Trend in die andere Richtung erkennen lässt bin ich milde gestimmt, ansonsten werde ich nicht in Jubelstürme ausbrechen.

    (0)
  2. Dejan Vu 12. Mai 2010 um 23:01

    ich denke das wird ganz gut, ich hoffe nur die werden diese „handicaps“ die bei 2010 enthalten sind entfernen. leider gewinnt in diesen teil nicht immer der bessere, weil man manchmal benachteiligt wird bzw. der gegner egal ob freund oder cpu wird in manchen aktionen bevorzugt und stärker gemacht. das muss definitiv raus!!!

    (0)
  3. Michel 13. Mai 2010 um 12:21

    Welche „Handicaps“ meinst du?

    (0)
  4. Vamp 13. Mai 2010 um 14:59

    also ich bin zuversichtlich das konami es dieses jahr wirklich packt! denn ich finde pes 10 macht viel mehr spaß als fifa10 (beides xbox) bis auf die paar fehler von konami und wennse wirklich 2 jahre an pes11 gearbeitet haben dann muss es ja schon was besonderes werden!!!

    (0)