Deutschlands PES-Blog Nr.1 - seit 2006
prorevo – Deutschlands PES-Blog Nr.1

6min PES2011 Preview-Video by PSM3

Wir haben ja schon einige Bilder und Videos von der Studio Tour gesehen. U.a. haben wir ja auch eine Ingame-Footage von dem Material, dass schon veröffentlicht wurde angefertigt.

Jetzt aber haben die Kollegen von PSM3 ein weiteres, 6min langes Video veröffentlicht. Zu sehen sind bekannte, aber auch bisher nicht veröffentlichte Szenen. Auch neue Gameplay-Szenen sind zu sehen. Außerdem ist die Qualität des Videos sehr gut. An der Stelle nochmal ein Dankeschön an die Jungs von PSM3.

Anzeige:

Teile diesen Artikel!

Autor

Ich bin 25 Jahre alt und begleite die Entwicklung von Pro Evolution Soccer seit 2006 als Chefredakteur von prorevo – früher auch unter dem Nickname ‚mrbasket‘. Mit dem prorevoBlog liefern wir euch alles Wissenswerte rund um Pro Evolution Soccer. Egal ob News, Screenshots oder Trailer. Hier seid ihr richtig. Natürlich fahren wir für euch auch zu den wichtigsten Events wie (DM, World Finals, etc.) und berichten ausführlich. – Mich persönlich findet ihr auch auf Twitter!

24 Kommentare

  1. haha__:D 5. Juni 2010 um 11:42

    das wichtigste ist..

    – 360° dribbling
    – animationen
    – verteiligen -> in pes 2010 kann man öfters die Stürmer gar nicht stoppen^^ .. auch wenn man frontal auf sie zuläuft .. oda zB: Kaka, den kann man fast gar nicht stoppen wenn der einmal läuft .. =/
    – TW

    wenn das alles verbessert wird, dann wir des mit sicherheit ein grandioses Spiel 😉

    (0)
  2. Lord of Doom 5. Juni 2010 um 14:35

    Ich wäre dafür, dass man das man den Spielern keine festen Positionen mehr zuteilt sondern der Spieler anhand des Diagramms selbst entscheidet auf welcher Position er welchen Spieler spielen lassen will. Ich finde dies werde für mehr Realität und Spielspaß (Experimentierfreude) sorgen.
    Was haltet ihr davon?

    (0)
  3. Lord of Doom 5. Juni 2010 um 17:31

    Nenn mir einen der mit der Methode nen Torwart als Feldspieler spielen lässt ich mein nur, dass man damit die Spieler variabler „nutzen“ kann z.b. einfach mal Lahm auf der 6 ausprobieren verstehst du ?

    (0)
  4. DerGunner14 5. Juni 2010 um 17:39

    Lahm ist auf den hinten Außenpositionen besser aufgehoben 😛

    Ich denke, dass diese Methode nicht sehr angebracht wäre da die Aufstellungen halt zu sehr von der Realität abweichen… da sieht man am Ende noch Aufstellungen á la „4-2-4“ oder „3-3-4“.. Konami wird schon wissen was sie machen 😉

    (0)